Mary Kubica: Good Girl. Entführt

Mary Kubica: Good Girl. Entführt

 
5.0
 
0.0 (0)
735   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Mary Kubica: Good Girl. Entführt
Verlag
ET (D)
2015
Ausgabe
Taschenbuch (Broschiert)
Originaltitel
The Good Girl
ET (Original)
2014
ISBN-13
9783453358591

Informationen zum Buch

Seiten
448

Sonstiges

Originalsprache
amerikanisch
Übersetzer/in
Erster Satz
Ich sitze am Frühstückstisch und nippe an meinem Becher Kakao, als das Telefon klingelt.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Vertraust du deiner Familie?

Die junge Lehrerin Mia Dennett verschwindet spurlos, nachdem sie abends mit einem fremden Mann eine Bar verlassen hat. Monate später wird sie aus einer einsamen Blockhütte in den Wäldern Minnesotas befreit. Mia ist völlig wesensverändert, zutiefst verstört und kann sich nur bruchstückhaft erinnern. Und warum nennt sie sich auf einmal Chloe? Als Detective Gabe Hoffman den Fall übernimmt, stößt er auf ungeahnte Abgründe in Mias Familie – und der wahre Albtraum beginnt.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Ein packendes psychologisches Puzzle

Eine junge Frau wird entführt - zuletzt wurde sie beim Verlassen einer Bar gesehen. Mia Dennett arbeitet bis zu diesem Zeitpunkt als Lehrerin, eine Tatsache, die ihre Eltern nicht allzu sehr zu schätzen wissen. Vor allem ihr Vater, ein Richter, schien andere Pläne für sie gehabt zu haben. Doch auch ansonsten wundert sich der Ermittler Detective Gabe Hoffman, wie wenig die heile Welt der Dennetts ins Wanken gerät, als sie zum ersten Mal vom Verschwinden Mias erfahren...

Mia wird - dank der Arbeit des Detectives - nach einigen Zeit in einer einsamen Blockhütte gefunden. Sie wirkt verstört und nennt sich fortan Chloe. Doch was ist in den vergangenen Monaten geschehen, wer hat die junge Frau entführt und vor allen Dingen warum? Nach und nach entpuppen sich Details, was unter anderem auch an den Erzählperspektiven liegen mag, denn die Autorin lässt die Geschichte zum einen aus den Blickwinkeln des Ermittlers, Mias Mutter Eve, des Entführers und seines Opfers erzählen. Dadurch lernt man die Figuren besser kennen, sie gewinnen zunehmend an Tiefe und langsam aber sicher begreift man, dass längst nicht alles ist wie es scheint.

Außerdem spielt Mary Kubica auch sehr geschickt mit den unterschiedlichen Zeitebenen, denn sie erzählt die Story sowohl vor, während als auch nach der Entführung, was dem Leser zusätzliche Spekulationen ermöglicht. Somit beginnt "Good Girl" nicht mit für einen Krimi oder Thriller typischen Paukenschlag, sondern deutlich subtiler - man taucht allmählich in die Handlung ab, versucht die Psychologie der handelnden Personen zu begreifen und so kann man Stück für Stück die Geschehnisse begreifen. Sicher, ein gewisser Ausgang ist von Anfang an klar, denn wir wissen ja, dass Mia, die Entführte, ihr Martyrium überlebt - aber das schmälert weder die Spannung noch die Spekulationen, die sich immer wieder in meinem Kopf ausgebreitet haben. Die anfängliche Beklemmung, die sich rund um die Entführung und die völlig apathische Mia/ Chloe bei mir entwickelt hat, steigert sich zunehmend und die Lektüre hatte mich durchweg gepackt, so dass ich das Buch kaum noch aus der Hand legen konnte. Vielleicht hat der ein oder die andere (geübte Krimi-)LeserIn an einigen Stellen eine gewisse Vorahnung, aber in meinen Augen hat auch das der Geschichte nicht ein bisschen geschadet. Die Motivation der einzelnen Charaktere und ihre fortschreitende, ausgereifte Entwicklung und der damit verbundene Wandel, wie man sie wahrnimmt, haben einen richtigen Sog auf mich entwickelt und mich an einigen Stellen wirklich gelungen überrascht. Ebenso wie das Ende!

Fazit: Eine sehr packende Geschichte rund um eine Entführung, die mich vor allem aufgrund der vielschichtigen, sich entwickelnden Figuren, der psychologischen Aspekte und der konstant hohen Spannung überzeugt hat.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue