Jens Henrik Jensen: Oxen. Der dunkle Mann

Jens Henrik Jensen: Oxen. Der dunkle Mann

 
4.7
 
0.0 (0)
64   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Jens Henrik Jensen: Oxen. Der dunkle Mann
Verlag
ET (D)
2018
Ausgabe
Taschenbuch (Broschiert)
Originaltitel
De Mørke Mænd
ET (Original)
2014
ISBN-13
9783423261791

Informationen zum Buch

Seiten
509

Sonstiges

Originalsprache
dänisch
Übersetzer/in
Erster Satz
Die Ratte saß am Rand des Mondes, fett und selbstgefällig.

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Kontinent
Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Niels Oxen muss dem Danehof das Handwerk legen. Doch der übermächtige Geheimbund lenkt den Verdacht in einem Mordfall auf den Ex-Elitesoldaten. Oxen taucht unter, aber der Geheimdienstmitarbeiterin Margrethe Franck gelingt es, ihn aufzuspüren. Die beiden kommen sich näher und werden vom Danehof geradewegs in eine Falle gelockt ...

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Toller Fortsetzungsband

Inhalt:
Der ehemalige Elitesoldat Oxen ist untergetaucht. Der Chef des dänischen Inlandsnachrichtendienstes PET, Axel Mossmann, hat Margrethe Franck auf Oxen angesetzt. Sie ist die Einzige, der der traumatisierte Kämpfer zumindest ansatzweise vertraut. Doch als sie ihn endlich findet, ist auch schon der Danehof hinter ihnen her, die Institution, der Oxen das Handwerk legen will. Und wieder einmal schiebt man Oxen einen Mord in die Schuhe …

Meine Meinung:
Jens Henrik Jensen lässt es langsam angehen. Der Anfang des Romans ist nicht zu spannend, führt die Lesenden aber prima wieder in die Handlung ein, und die Spannung erhöht sich dann auch fast mit jeder Seite, bis man schließlich nur noch atemlos an den Sätzen hängt und sich wie Oxen kreuz und quer durch Dänemark gejagt fühlt.

Oxen findet für eine längere Zeit einen recht angenehmen Unterschlupf, wo er sich wohlfühlt und ein wenig zur Ruhe kommen kann, sofern seine Albträume ihn lassen. Trotzdem ist er sich immer darüber im Klaren, dass man ihn irgendwann aufstöbern wird und trifft entsprechende Sicherheitsvorkehrungen. Seine Vergangenheit als Soldat in Krisengebieten kann er einfach nicht ablegen, manche Dinge sind ihm einfach in Fleisch und Blut übergegangen. Zum Glück! Denn bald schon befindet sich Oxen wieder auf der Flucht, gejagt von der Polizei, der PET und der Geheimorganisation Danehof, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen.

Wie schon im 1. Band spielt auch hier das Vertrauen eine große Rolle. Denn eigentlich mag Oxen niemandem vertrauen, doch so ganz allein hat er keine Chance. So muss er sich wohl oder übel durchringen und über seinen Schatten springen. Dabei hat Jensen viele seiner Figuren geschickt so angelegt, dass man auch als Leser nie weiß, was sie im Schilde führen, ob sie zu den Guten oder zu den Bösen gehören. Das macht die Sache so spannend und reizvoll.

Überhaupt ist die Handlung sehr intelligent und vielschichtig konstruiert und lässt sich nicht leicht durchschauen. Ich fand diesen 2. Teil sogar noch besser als den 1. Er ist von Anfang an fesselnd und unterhaltsam. Zwar gibt es auch einige brutale, blutige Szenen, das Hauptaugenmerk liegt allerdings auf den psychischen und politischen Aspekten.

Je mehr man die Protagonisten Niels Oxen und Margrethe Franck kennenlernt, umso menschlicher und sympathischer wirken sie. Der eiserne Kämpfer Oxen hat zum Beispiel ein paar weiche Momente, wenn er an seinen Sohn Magnus oder an seinen toten Hund Mr White denkt. Und Margrethe Franck lässt sich von ihrer Behinderung nicht behindern und kann auch mal einen Fehler eingestehen. Ich mochte diese beiden Charaktere sehr gerne und freue mich schon darauf, sie Ende August im 3. Band wiederzusehen.

Die Reihe:
1. Das erste Opfer
2. Der dunkle Mann
3. Gefrorene Flammen (ET voraussichtlich 31. August 2018)

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue