Harlan Coben: Kein Lebenszeichen

Harlan Coben: Kein Lebenszeichen

Hot
 
0.0
 
0.0 (0)
1274   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Harlan Coben: Kein Lebenszeichen
Verlag
ET (D)
2003
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Gone for Good
ET (Original)
2002
ISBN-13
9783442456888

Informationen zum Buch

Seiten
448

Sonstiges

Übersetzer/in
Erster Satz
Drei Tage vor ihrem Tod sagte meine Mutter mir - es waren fast, wenn auch nicht ganz, ihre letzten Worte -, dass mein Bruder noch lebte.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Als Junge gab es für Will Klein nur einen Helden: seinen älteren Bruder Ken. Als Ken verdächtigt wird, eine junge Frau vergewaltigt und ermordet zu haben, bricht für Will eine Welt zusammen. Ken flieht, taucht unter und wird schließlich für tot erklärt. Doch dann erfährt Will, dass Ken noch lebt. Gleichzeitig verschwindet Sheila, Wills Freundin, spurlos. Die Vergangenheit scheint sich auf alptraumhafte Weise zu wiederholen, und Will muss seinen Bruder um jeden Preis finden, da nur dieser die Wahrheit kennt.

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue