Sebastian Stammsen: Kettenreaktion

Sebastian Stammsen: Kettenreaktion

Hot
 
2.0
 
0.0 (0)
1875   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Sebastian Stammsen: Kettenreaktion
Verlag
ET (D)
2011
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783894253882

Informationen zum Buch

Seiten
348

Sonstiges

Erster Satz
Fernsehen ist tödlich.

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

In einem Elektronikmarkt bricht David Krusekamp tot zusammen. Unfassbar für alle: Die Todesursache lässt sich nicht feststellen. Der Krefelder Kommissar Markus Wegener und seine Kollegin Nina Gerling beginnen in einem Fall zu ermitteln, von dem sie gar nicht wissen, ob eine Straftat vorliegt. Krusekamp führte ein riskantes Leben er arbeitete auf Montage in deutschen Kernkraftwerken, außerdem hatte er an jedem Standort eine andere Geliebte. Offensichtlich blieb beides nicht ohne Folgen, denn nach seinem letzten Auftrag im Kernkraftwerk Neustadt wurden in seinem Körper erhöhte Radioaktivitätswerte gemessen. Starb er wegen der Strahlung oder hat ihn ein betrogener Ehemann auf dem Gewissen? Als Nina und Markus Krusekamps letzten Einsatzort aufsuchen, geschieht das Unglaubliche: Das Kraftwerk wird besetzt und die Mitarbeiter als Geiseln genommen. Was mit einem mysteriösen Todesfall beginnt, endet in einer atomaren Bedrohung für ganz Deutschland. Als Sebastian Stammsen mit dem Schreiben seines zweiten Krimis begann, konnte er nicht ahnen, wie schnell die Realität seine Fantasie einholt ...

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
2.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
2.0  (1)
Charaktere 
 
2.0  (1)
Sprache & Stil 
 
2.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
2.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
2.0
Charaktere 
 
2.0
Sprache & Stil 
 
2.0

Krefeld, inmitten einer sengenden Hitzewelle.

Ein Mann bricht in einem großen Elekro-Geschäft zusammen. Zunächst scheint es so, als könnte alles doch recht einfach sein. Doch schnell wird klar, dass sich hier ganz viele verschiedene Indizien ganz anderer Natur auftun. Eine harte Nuss vor allem für die Ermittler ist aber, dass die Gerichtsmediziner die eigentliche Todesursache nicht feststellen können. Das läd natürlich automatisch zum Spekulieren ein.


Während sich der Fall für das Krefelder Kommissaren-Team Markus Wegener und Nina Gerling zunächst also sehr schleppend, beinahe auf der Stelle tanzend und nur nach und nach entwickelt, erahnt der Leser, bereits durch den viel zu freizügigen Klapptext, dass alles wohl noch ganz anders kommen wird. Und tatsächlich bekommt dieser anfängliche recht typische Krimi im hinteren, zweiten Teil des Buches einen enormen Schub, der einem Thriller ziemlich nahe kommt. Dabei fällt auf, dass es immer wieder ziemlich krasse Zufälle gibt, die den Fall an sich, immer weiter vorantreiben. Hier vermischt sich dann auch schnell der Handlungsstrang rund um den eigentlichen Fall mit dubiosen Machenschaften à la Russenmafia, Atommafia oder eventuellen Umweltaktivisten bzw. brisanten Drohgebärden Einzelner, die nicht nur die Stadt Neustadt und Umgebung in Gefahr bringen könnten.

Dabei hat mir die Perspektive der Ich-Erzählung aus Sicht des Kommissars Markus Wegener ganz gut gefallen. Auch fand ich das bunt gemischte Kommissaren-Team recht gut in Szene gesetzt. Das eigentliche Highlight an diesem Buch war für mich daher dann auch der stets amüsante Schlagabtausch innerhalb der Dialoge. Auch die sehr detaillierten, aber passenden Beschreibungen rund um das Kraftwerk in Neustadt haben mir gut gefallen. Hier konnte ich dem mulmigen Gefühl von Markus Wegener stets folgen. Dass der Autor hier mit gelungenem Hintergrundwissen glänzen konnte, kam sehr gut bei mir rüber. Es schien aber streckenweise so, als ginge es ihm in diesem Roman hauptsächlich auch genau darum. So verlor sich die eigentliche Krimihandlung für mich leider immer mehr...

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue