Mary Torjussen: Die Verlassene

 
0.0
 
4.3 (1)
689   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Mary Torjussen: Die Verlassene
Verlag
ET (D)
2017
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Gone Without a Trace
ET (Original)
2017
ISBN-13
9783734104442

Informationen zum Buch

Seiten
416

Sonstiges

Originalsprache
englisch
Übersetzer/in
Erster Satz
Ich sang vor mich hin, als ich an jenem Tag den Weg zu meinem Haus hinaufging.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Kontinent
Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Sie hat ihn geliebt. Er hat sie verlassen. Aber das ist nicht die ganze Wahrheit.

Er ist weg. Verschwunden. Hat sie verlassen. Ohne Nachricht, ohne etwas zu hinterlassen. Hannah ist verzweifelt. Ihr Freund Matt ist nicht mehr da, und es ist, als hätte es ihn nie gegeben. Denn nicht nur seine Sachen sind weg, auch seine Mails, seine Telefonnummer, jede Nachricht ist aus ihrem Handy gelöscht. Ist ihm etwas zugestoßen? Hat man ihm etwas angetan? Und plötzlich hat Hannah das Gefühl, beobachtet zu werden, glaubt, dass jemand in ihrer Wohnung war. Sie könnte ihr Schicksal stillschweigend ertragen und trauern. Aber sie findet keine Ruhe. Sie muss herausfinden, was passiert ist, egal wie …

Karte

Move Map
Start/Ziel tauschen

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
4.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Wo ist Matt

Hannah kommt Abends nach Hause und will nur noch mit Matt, ihren Freund feiern, das sie so gut wie Befördert ist. Endlich mehr Geld und ihrem beruflichen Ziel nahe gekommen, auf den sie hingearbeitet hat. Sie hält noch an der Tankstelle und kauft 2 Flaschen Champagner und kommt freudestrahlend nach Hause, doch Matt ist nicht mehr da. Alle persönlichen Gegenstände sind nicht mehr da, sogar ihr alter Fernseher steht wieder im Wohnzimmer und Matts Fernseher ist weg. Nichts in der Wohnung erinnert daran, das es Matt überhaupt gegeben hat,
Hannah kann nur noch daran denken, wie sie Matt wieder finden kann und gleichzeitig passieren in ihrer Wohnung so merkwürdige Dinge, das wirklich schon an ihrem Verstand zweifelt. Wer will Hannah so fertig machen?

Die Geschichte wird aus der Sicht von Hannah erzählt und wir erfahren immer wieder ihre Sicht der Dinge. Das fand ich stellenweise etwas langatmig, da sie eigentlich auch keine für mich logischen Dinge getan hat, wie zum Beispiel die Polizei einschalten.
Ihre beste Freundin Katie unterstützt sie nicht gerade und auch alle anderen sehen das eher gelassen, was mich immer wieder etwas verwundert weiter lesen lies.
Die Spannung hat sich nebenbei aber wirklich enorm aufgebaut und die Geschichte kommt endlich richtig in Fahrt. Irgendwann wollte selbst ich nur noch Wissen wo Matt ist und warum sein Auszug so komisch gelaufen ist.Mary Torjussen hat es wirklich geschafft mich sehr lange im Dunkeln tappen zu lassen und dann endlich ergab alles einen Sinn und ich war wirklich überrascht. Das Ende hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ich mir ein anderes gewünscht hätte.

Ich fand die Geschichte Glaubwürdig und gut durchdacht und die Charaktere waren für mich lebensecht geschildert, wenn man dann erst einmal erfahren hat, wie es so weit gekommen ist.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue