Wolfgang Burger: Mordsverkehr

Hot
 
4.0
 
0.0 (0)
1556   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Wolfgang Burger: Mordsverkehr
Verlag
Ausgabe
Taschenbuch
ET (Original)
1998
ISBN-13
9783885209188

Informationen zum Buch

Seiten
217

Serieninfo

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Ein Krimi um den fanatischen Autohasser, eine im Dunkeln tappende Sonderkommission, alles herunterspielende Stadtpolitiker und eine Schlagzeilen jagende Presse. Anfangs sieht alles mehr nach grobem Unfug aus als nach einem Verbrechen. Die ungeliebten Radarfallen an der Stadtautobahn wurden ja schon häufiger demoliert - aber noch nie durch einen Bombenanschlag. Als dann aber ein Bekennerschreiben auftaucht und der nächste Anschlag einen verheerenden Unfall mit mehreren Todesopfern verursacht, wird es ernst für Kriminaloberkommissar Petzold und seine Kollegen.

Es beginnt eine nervenzerfetzende Jagd, bei der die Polizei zwischen alle Fronten gerät. Aber zum Glück gibt's ja noch Schilling. Der tut in seiner Freizeit seltsame Dinge. Und der hat gar kein Auto.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Ein fanatischer Autohasser verbreitet Angst und Schrecken unter der Karlsruher Bevölkerung. Sein erster Bombenanschlag ist noch harmlos, doch die nächsten fordern immer mehr Todesopfer. Kommissar Petzold und seine Kollegen tappen lange Zeit im Dunkeln, denn der Autohasser stellt keine Geldforderungen: Er will, dass das Verkehrschaos in Karlsruhe - und vor allem an der Südtangente- endet. Immer mehr gewinnt die Polizei einen Eindruck des Täterprofils und über Rasterfahndung hoffen sie sich bald am Ziel.

Wolfgang Burgers erster Krimi mit Kommissar Thomas Petzold wäre prädestiniert für eine Tatort-Verfilmung. Er schildert die Bedrohung und die damit einhergehende Polizeiarbeit so plastisch, dass man glaubt, die ganze Sache passiert tatsächlich. Unfälle geschehen, wie sie jeden Tag geschehen - man muss dazu nur die Nachrichten lesen. Kommissar Petzold und seine Kollegen werden sehr sympathisch und ebenfalls sehr lebensecht - und oft sehr humorvoll - beschrieben.

"Mordsverkehr" ist ein klassischer Krimi, der mit einem Bombenanschlag beginnt und einer heißen Verfolgungsjagt endet. Einzig genau dieses Ende fand ich etwas unbefriedigend, doch das soll dem Lesespaß keinen Abbruch tun.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue