Wolfgang Burger: Projekt Dark Eye

Wolfgang Burger: Projekt Dark Eye

Hot
 
5.0
 
0.0 (0)
1710   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Wolfgang Burger: Projekt Dark Eye
Verlag
Ausgabe
Taschenbuch
ET (Original)
2001
ISBN-13
9783885209218

Informationen zum Buch

Seiten
253

Serieninfo

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
In Karlsruhe wird ein Mann vom Zug überfahren. Er ist gekleidet wie ein Obdachloser und Kriminaloberkommissar Petzold und sein Team ermitteln zunächst in diese Richtung. Bald stellt sich heraus, dass sich der Militärische Abschirmdienst für den Toten interessiert. Der Fall wird immer mysteriöser und zeitaufwändiger - was Petzold ganz ungelegen kommt, denn er hat sich in seine neue Kollegin verliebt. Währenddessen befinden sich der junge Informatiker Marc Pasteur und seine Frau Edith auf Urlaub in Italien. Marcs kleine Softwarefirma hat einen wichtigen Auftrag zur satellitengestützten Verkehrsbeobachtung bekommen, der schief zu gehen droht, weil ein Mitarbeiter nach dem anderen unter merkwürdigen Umständen erkrankt oder verunglückt. Marc erzählt Edith von seinem Verdacht, dass er in Wahrheit an der Entwicklung eines modernen Spionagesatelliten mitarbeitet. Er fühlt sich von einer unbekannten Gefahr bedroht, die irgendwie mit dem Namen "Kalmar" verknüpft scheint. Edith ist entsetzt, doch mehr noch beschäftigt sie der drohende Zerfall ihrer Beziehung zu Marc, der sie immer wieder belügt. Zurück aus Italien wird Marc tatsächlich spät abends überfallen, auch das Haus seines Programmierers geht in Flammen auf. Alles scheint verloren.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Mark und Edith Pasteur sind auf dem Weg in ihren wohlverdienten Urlaub. Auf der Reise Richtung Italien entgehen sie auf der Autobahn nur knapp einem Unfall mit einem Lastwagen, den sie jedoch in der Urlaubsatmosphäre schnell wieder vergessen. Doch als sich dann wiederholt ein "Unfall" ereignet und auch schon ein Angestellter seines Softwareunternehmens bei einem solchen Unfall ums Leben kam, bekommt es das Ehepaar mit der Angst zu tun. Mark befürchtet, dass das "Dark Eye", ein Softwareprojekt für die Regierung, damit zu tun haben könnte. In Karlsruhe ermitteln derweil Thomas Petzold und Kollegen in einem weiteren Unfall, der bald ein Mord zu sein scheint: Ein Unbekannter wird vor einen ICE getrieben.

In "Projekt Dark Eye" ist Thomas Petzold eher Statist als Ermittler. Die Hauptgeschichte rankt sich um die Familie Pasteur, die auch des Rätsels Lösung am Ende liefert. Doch auch dieses Buch von Wolfgang Burger ist in dieser ganz besonderen humorvollen (und spannenden) Art und Weise geschrieben. Nicht nur der Kriminalfall, sondern auch die persönlichen Geschichtchen der Hauptprotagonisten sind fein herausgearbeitet. Da sind einerseits das Ehepaar Pasteur, die sich kabbeln, streiten und lieben, andererseits ein Thomas Petzold in einer kleinen Midlife Crisis, der diverse Flirtregeln auf ihr Funktionieren testet. Wie jeder Krimi, den ich bisher von dem Karlsruher Autor gelesen habe, ist auch dieser wieder uneingeschränkt zu empfehlen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue