Charlotte MacLeod: Schlaf in himmlischer Ruh'

Charlotte MacLeod: Schlaf in himmlischer Ruh'

Hot
 
4.0
 
0.0 (0)
1464   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Charlotte MacLeod: Schlaf in himmlischer Ruh'
Verlag
ET (D)
1986
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Rest you merry
ET (Original)
1978
ISBN-13
9783770118854

Informationen zum Buch

Seiten
227

Serieninfo

Sonstiges

Übersetzer/in
Erster Satz
Peter Shandy, du bist unmöglich", sprudelte die Frau seines besten Freundes.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Land
Kontinent
Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Weihnachten ist auf dem Campus einer amerikanischen Kleinstadt immer eine große Sache, und besonders, wenn die "Lichterwoche" auch noch eine Touristenattraktion von herausragender finanzieller Bedeutung ist. Als Professor Shandy eine Dame der Fakultät während der Feiertage tot in seinen Räumen findet, ist daher den örtlichen Behörden sehr schnell klar, dass es sich nur um einen Unfall handeln kann ...

Karte

Move Map
Start/Ziel tauschen

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Jahrelang konnte sich Professor Peter Shandy erfolgreich gegen die Verunzierung seines Hauses zu Weihnachten im Rahmen der in Balaclava als Feiertag angesehenen "Lichterwoche" wehren. Doch nun reicht es ihm und er rächt sich mit der geschmacklosesten Vorgarten- und Hausverschönerung der ganzen Gemeinde... und flüchtet auf ein Schiff, um Urlaub zu machen. Als er nach Balaclava zurückkehrt, findet er nicht nur all die blinkenden Lichtchen seines Hauses abgeschaltet, sondern auch noch die Leiche der Lichterwochen-Vorsitzenden Jemina Ames hinter dem heimischen Sofa. Dazu noch seltsamerweise alle Murmeln verstreut auf dem Boden - bis auf eine Murmel, denn diese ist spurlos verschwunden.

Im ersten Teil der Balaclava Krimis geht es schon mächtig skurril zu. Peter Shandy erträgt seine Leichenfunde stoisch und mit trockenem, schwarzem Humor. Der Professor, der alles zählt, vermutet sofort, dass dieser Unfall kein Unfall war und macht sich an die Aufklärung. Mit ihm besuchen wir Balaclavas Einwohner - nicht minder skurril - und machen uns als Detektive auf die Suche nach dem wahrscheinlichen Mörder. In Helen Marsh, der "Housesitterin" von Jemina Ames' verlassener Wohnung, finden wir charmante Verbündete und Shandy die Frau fürs Leben.

Charlotte MacLeod hat mit ihrer Balaclava Serie eine klassische Detektivromanreihe mit interessanten Charakteren vorgelegt. Peter Shandy findet Verbindungen und verknüpft lose Stränge - manchmal jedoch erschien mir die Begründung, wie denn nun der Professor auf seine Schlussfolgerungen kommt, etwas zu spärlich. Wenn man davon absieht, kann man sich herrlich amüsieren und auch ich bin schon gespannt, wie es in Balaclava weitergeht!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue