Jo Nesbø: Schneemann

Hot
 
2.7
 
0.0 (0)
1589   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Jo Nesbø: Schneemann
Verlag
ET (D)
2008
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Snømannen
ET (Original)
2007
ISBN-13
9783548281230

Informationen zum Buch

Seiten
496

Sonstiges

Originalsprache
norwegisch
Übersetzer/in
Erster Satz
Es war der Tag des ersten Schnees.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Ein Serienmörder verbreitet Angst und Schrecken, seine unschuldigen Opfer: junge Mütter. Kommissar Harry Hole irrt durch ein Labyrinth aus Verdächtigungen und falschen Fährten. Als seine Freundin Rakel ins Visier des Killers gerät, entwickelt sich ein mörderisches Duell. 

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
2.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0  (1)
Charaktere 
 
2.0  (1)
Sprache & Stil 
 
3.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
2.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
2.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Nichts Neues im Norden

Auch wenn mich Skandinavien und Norwegen im Besonderen faszinieren, habe ich bisher selten zu einem skandinavischen Krimi gegriffen. Das wird auch in nächster Zeit so bleiben, denn "Schneemann" konnte mich leider nicht überzeugen. Ich empfand das Buch keinesfalls als Pageturner, sondern habe mich damit schwergetan, allzu lange am Ball zu bleiben. Weder waren die Charaktere richtig herausgearbeitet noch der Schreibstil fesselnd genug, wie ich es von einem guten Krimi erwarte. Die Hauptperson Harry Hole ist ziemlich stereotyp angelegt – sind denn alle skandinavischen Ermittler einsame Wölfe und haben ein Alkoholproblem? Zum Verständnis der Handlung muss man zwar die anderen Teile der Reihe nicht gelesen haben, aber für die Charakterentwicklung wäre es wahrscheinlich sinnvoll gewesen. Da meine Lektüre schon einige Monate zurückliegt, kann ich mich kaum mehr an die anderen Protagonisten erinnern außer an Harrys Ermittlerkollegin Katrine Bratt. Aber auch diese Figur fand ich nicht schlüssig und nachvollziehbar genug charakterisiert.

Positiv überrascht war ich hingegen vom Täter, den ich so gar nicht auf dem Schirm hatte. Vielleicht weil ich am Anfang ziemlich schnell jemand anderen im Verdacht hatte und nur darauf gewartet habe, diesen Verdacht bestätigt zu sehen. Normalerweise lese ich nicht mehr so viele Krimis, weil ich meistens schon relativ früh ahnen kann, wer der Täter sein könnte und damit auch oft recht behalte. Insofern konnte mich der Autor hier überraschen, was mich dazu gebracht hat, doch noch eine durchschnittliche Bewertung zu vergeben. Das Actionfinale fand ich wiederum zu überzogen und vorhersehbar, das hätte es meiner Meinung nach nicht mehr gebraucht.

Fazit: "Schneemann" ist ein netter, aber kein überragender Krimi, der mich nicht dazu animiert hat, mir weitere Bücher von Nesbø zuzulegen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue