Laura Childs: Tod beim Tee

Hot
 
3.0
 
0.0 (0)
1052   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Laura Childs: Tod beim Tee
Verlag
ET (D)
2002
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Death by Darjeeling
ET (Original)
2001
ISBN-13
9783442453733

Informationen zum Buch

Seiten
281

Sonstiges

Erster Satz
Eine Teegarnitur aus Knochenporzellan auf einem Knie balancierend lehnte Theodosia Browning sich von dem Durcheinander auf ihrem antiken Holztisch zurück und trank einen wohlverdienten Schluck Lung Ching.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Theodosia Browning hat sich einen lang gehegten Traum erfüllt: In ihrer Heimatstadt Charleston, South Carolina, hat sie einen Teeladen eröffnet. Doch als eines Tages einer ihrer Gäste durch eine tödliche Dosis Gift stirbt, und ihr Laden in die Schlagzeilen gerät, zögert Theo nicht lange, sondern macht sich selbst auf die Suche nach dem Mörder.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
3.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Inhaltsangabe:

Theodosia Browning betreibt einen Teeladen in Charleston, South Carolina. Doch eines Tages trinkt ein Gast darin eine Tasse mit vergiftetem Tee und stirbt. Dieser Gast war ein umstrittener Immobilienmakler, der mit seinen Bauprojekten schon für große Unruhe gesorgt hatte. Theodosias Laden gerät in die Schlagzeilen und sie beginnt, den Mörder zu suchen ...

Die Geschichte spielt in der heutigen Zeit.

Von Laura Childs gibt es inzwischen zehn Bücher der „Tea Shop Mystery Series“, übersetzt sind aber nur drei. „Tod beim Tee“ ist der erste Band.

Die weiteren Bände sind:

2. Picknick für eine Leiche / Gunpowder Green

3. Es muss nicht immer Mord sein / Shades of Earl Grey

4. English Breakfast Murder

5. The Jasmine Moon Murder

6. Chamomile Mourning

7. Blood Orange Brewing

8. Dragonwell Dead

9. The Silver Needle Murder

10. Oolong Dead: A Tea Shop Mystery

Der erste Satz:

„Eine Teegarnitur aus Knochenporzellan auf einem Knie balancierend lehnte Theodosia Browning sich von dem Durcheinander auf ihrem antiken Holztisch zurück und trank einen wohlverdienten Schluck Lung Ching.“

Meine Meinung zum Buch:

Als Krimi sollte man dieses Buch besser nicht lesen, eher als Unterhaltungs-Wohlfühl-Buch mit einer Alibi-Krimihandlung.

Aber nein, das soll kein kompletter Verriss werden, dazu fand ich die Atmosphäre in dem Buch einfach zu gemütlich. Das Buch ist ideal für einen regnerischen Nachmittag, und natürlich sollte man dazu auch ein Tässchen Tee in einer hübschen Tasse neben sich stellen. Problematisch war für mich nur, dass ich eben einen „richtigen“ Kriminalroman erwartet hatte. Die Autorin lässt ihre Heldin aber auf eine völlig unglaubwürdige Art ermitteln, die Informationen fliegen ihr einfach zu und am Ende muss natürlich der/die Täter/in die Motive noch selbst aufdecken.

Die Personen sind sympathisch beschrieben, haben allerdings wenig Tiefe. Trotzdem habe ich als Leserin ihr buntes Treiben und Herumwimmeln vergnügt verfolgt. Die Geschichte lebt ein gutes Stück weit durch die oft recht exzentrisch beschriebenen Figuren.

Zu lesen ist das Buch sehr leicht, man flutscht richtig durch das Buch und ich hatte es wirklich in kurzer Zeit gelesen. Gefallen haben mir auch die bildhaften und teilweise witzigen Beschreibungen, z. B.:

"Grady hatte das Gesicht einer Bulldogge und eine heldenhafte Ausrüstung an seinem Gürtel: Pistole, Taschenlampe, Funkgerät, Handschellen, Knüppel. Theodosia fand, er sah aus wie ein lebendes Schweizer Messer."

Den Namen "Earl Grey" für einen Hund fand ich auch sehr gelungen.

Ich habe „Tod beim Tee“ insgesamt gern gelesen, aber so richtig in Bann ziehen konnte mich das Buch nicht. Ich hätte mehr „Krimi“ gewünscht.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue