Saskia Berwein: Todeszeichen

Hot
 
4.0
 
0.0 (0)
1304   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Saskia Berwein: Todeszeichen
ET (D)
2013
Ausgabe
Taschenbuch (Broschiert)
ISBN-13
9783802589812

Informationen zum Buch

Seiten
352

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Die Dunkelheit hellte sich ein wenig auf, zumindest veränderte sich die Schwärze.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

einer Grube im Wald werden die Überreste einer zerstückelten Frauenleiche gefunden. Schon bald steht fest: Sie ist ein weiteres Opfer des „Künstlers“– eines Serienmörders, der bereits fünf Frauen entführt, tagelang gequält und ihnen bei lebendigem Leib rätselhafte Bilder in die Haut geschnitten hat. Kommissarin Jennifer Leitner und Staatsanwalt Oliver Grohmann ermitteln fieberhaft, um den grausamen Killer endlich zu stoppen ...

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Todeszeichen

Jennifer Leitner ist Kommissarin in dem kleinen Städtchen Lemansheim. Eigentlich ein ruhiger Ort ohne große Kriminalität, doch kaum wurde Jennifer hierher versetzt, muss sie sich mit einem Serienmörder herumschlagen. Der sogenannte „Künstler“ hat bereits mehrere Frauen brutal misshandelt und getötet. Sein Markenzeichen sind Bilder, die er in die Haut der Toten ritzt. Was will er der Polizei damit sagen? Die Leichen legt er immer so ab, dass sie baldmöglichst gefunden werden, damit seine Kunstwerke auch noch erkennbar sind. Als eine Frauenleiche versteckt in einem tiefen Tümpel mitten im Wald gefunden wird, geht Jennifer daher erst einmal nicht von einem weiteren Opfer des Killers aus. Doch schnell muss sie ihre Meinung revidieren. Warum wollte der Täter bei diesem Opfer nicht, dass es aufgefunden wird? Bestand hier eine Beziehung, die die Ermittler endlich auf seine Spur bringen wird? Ausgerechnet in dieser heißen Phase der Ermittlungen fällt Jennifers Partner aufgrund familiärer Probleme aus und sie ist ziemlich auf sich allein gestellt. Glücklicherweise ist der neue Staatsanwalt Oliver Grohmann absolut kein Schreibtischtäter und unterstützt Jennifer in ihren Ermittlungen.

Ein spannendes Krimi-Debut, das Saskia Berwein hier abliefert. Das Ermittlerteam Leitner und Grohmann ist sympathisch und interessant, der Fall spannend und grausig. Von Grohmann erfahren wir in diesem ersten Band über die beiden noch recht wenig, nur einige Bruchstücke über seinen Hintergrund werden verraten. Über Jennifer Leitner gibt es im Laufe des Buches mehr Informationen, zu Beginn wirkt sie teilweise etwas zickig und unnahbar, aber auch authentisch und interessant.

Eine weitere wichtige Rolle spielt die Tochter der Toten. Dies verwunderte mich zuerst ziemlich, wirkt es doch erst einmal recht ungewöhnlich, dass einer scheinbaren Nebenfigur so viel Platz in der Handlung eines Krimis eingeräumt wird. Im weiteren Verlauf erklärt sich dies dann aber und am Ende finden alle Puzzlestückchen ihren Platz.

Der nächste Fall „Herzenskälte“ ist bereits für Januar 2014 angekündigt und ich bin schon gespannt, wie unser Ermittlerteam sich das nächste Mal schlagen wird!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue