Lucie Flebbe (Klassen): Tödlicher Kick

Lucie Flebbe (Klassen): Tödlicher Kick

Hot
 
4.8 (4)
 
0.0 (0)
1323   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Lucie Flebbe (Klassen): Tödlicher Kick
Verlag
ET (D)
2014
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783894254353

Informationen zum Buch

Seiten
285

Serieninfo

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Mein Name ist Lila, ich bin zwanzig Jahre alt und ich hätte, wäre es nach meiner Mutter gegangen, Konzertpianistin werden sollen.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Männerdomänen? Lila Ziegler pfeift auf Grenzen! Bochum im Fußballrausch, der Aufstieg in die erste Liga ist möglich. Doch Nachwuchsstürmer Oran Mongabadhi schießt vorbei und am nächsten Tag ist er tot. Rache eines Fans oder gar eines Mitspielers? Aber warum ist dann die Kleidung seiner Freundin, der ehemaligen Prostituierten Moesha Curly Schmidtmüller voller Blut? Die junge Detektivin Lila Ziegler und ihr Partner Ben Danner ermitteln in Kreisen, in denen echte Kerle noch was zählen. Doch ausgerechnet jetzt zeigt sich Danner verwundbar und Lila unterschätzt die Gefahr ... Was mit Fußball anfängt, hört mit Fußball auf. Dazwischen liegen mehr als 90 Minuten beste Unterhaltung mit Intelligenz und Witz.

Autoren-Bewertungen

4 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.8
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.8  (4)
Charaktere 
 
5.0  (4)
Sprache & Stil 
 
4.8  (4)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Die tödliche Welt des Fußballs

Der bekannte Fußballer Oran Mongabadhi vom VfL Bochum wird kurz nach einem Relegationsspiel, bei dem er einen wichtigen Elfmeter verschossen hat, ermordet. Seine Freundin Curly, die den Toten gefunden hat, wendet sich an die Privatdetektive Ben Danner und Lila Ziegler, da sie befürchtet, aufgrund ihrer Erwerbstätigkeit als Prostituierte in den Mittelpunkt der Ermittlungen zu gelangen. Schnell stellt sich heraus, daß Mongabadhi nicht sehr beliebt war, die Ermittlungen führen Ben und Lila in die Rotllichtszene.

Lila Ziegler und ihr Partner Ben Danner ermitteln in ihrem sechsten Fall: diesmal im Umfeld des renommierten Bochumer Fußballklubs. Es ist eine Spezialität der Autorin, den Fokus auf die verschiedensten Mileus zu lenken und diese dann detailliert zu beleuchten.

Der Krimi ist, wie immer, flott und spannend zu lesen. Ich hatte anfangs keine Idee, welche Motivation hinter der Tat steht, ob es sich um aufgebrachte Fans oder um mißgünstige Fußballerkollegen handelt. Oder ob die Motive womöglich im Rotlichtmilieu zu suchen sind, zu dem Mongabadhi bekanntlich Kontakte hatte. Regelmäßig feierten die Spieler in einem bestimmten Bordell, in dem auch Orans Freundin Curly arbeitet.

Der Leser bekommt Einblicke in die Welt des Fußballs, in das Management von großen und kleinen Vereinen, aber auch in die beklemmende Welt der Prostitution und deren teilweise kriminellen Machenschaften. Die Arbeitsverhältnisse der dort beschäftigten Frauen sind abstossend und erschreckend.

Immer wieder ein Höhepunkt der Krimireihe ist die Beziehung zwischen Lila und Ben, die keinen Stillstand erfährt. Das Verhältnis der Beiden hat sich zwar in den letzten Monaten immer mehr gefestigt, aber es fliegen dennoch immer wieder die Fetzen, die mich als Leser um die Beiden bangen läßt. Und doch ergänzen sie sich hervorragend und können dem Anderen Halt geben, wenn es notwendig ist.
Der rauhe Charme ihrer Beziehung und Lilas Humor sind einfach nur toll.

Die Handlung nimnt einige überraschende Wendungen und spricht Themen an, mit denen ich nicht gerechnet hatte – und mehr als einmal wird es für Lila wieder ziemlich eng.

Diese Krimireihe kann mich weiterhin begeistern und daher freue ich mich schon sehr auf den siebten Fall von Lila und Ben.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
4.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Erneute Spannung in Bochum

Bei „Tödlicher Kick“ handelt es sich mittlerweile schon um den 6. Fall mit Lila Ziegler und Ben Danner.
Jeder Fall führt die beiden beiden Privatdetektiven in Bochum in eine bestimmte Szene. Diesmal geht es um Fußball. Nach einem verpatzten Elfmeter im wichtigen Spiel um den Aufstieg ist der Stürmer-Star des Vfl Bochums am nächsten Tag tot. Die Freundin des Toten, eine ehemalige Prostituierte, bittet Lila und Ben um Hilfe, ist sie selbst doch die Hauptverdächtige. Doch die Ermittler stoßen schnell auf reichlich weitere potentielle Verdächtige, sei es nun im familiären Umkreis des Täters, bei den enttäuschten Fans oder den wütenden Spielerkollegen. Aber ist das Motiv wirklich im Bereich des Sports zu suchen?

Wieder einmal ein toller Krimi! Obwohl ich persönlich mit Fußball wenig anfangen kann und auch noch nie in einem Stadion war, fand ich die beschriebene Atmosphäre sowie die Darstellung eines Sportvereins, seines Managements, seiner Fans, etc, sehr gut und glaubwürdig beschrieben.
Hier liegt für mich auch die große Stärke der Autorin, ihre Fans immer wieder in neue Milieus mit hineinzunehmen und durch Lilas und Danners Augen neue Blickwinkel zu finden.

Das Ermittlerpärchen machte wie immer großen Spaß, auch wenn erste Untertöne nicht fehlen und die beiden immer noch einiges aufzuarbeiten, jeder für sich, aber auch miteinander, damit ihre Beziehung zwischen zwei so unterschiedlichen Menschen auf Dauer funktionieren kann.

Ein bisschen zu kurz kam mir hier meine Lieblingsnebenfigur Molle, den wir aber hoffentlich im nächsten Teil wieder ausgiebiger erleben dürfen!
Ich freu mich schon auf die nächsten Ermittlungen in Bochum!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Tödlicher Kick

Lila Ziegler und Ben Danner sind dort, wo eigentlich alle fußballverrückten Bochumer sich aufhalten: im Fußballstadion, denn der Aufstieg in die erste Liga scheint zum Greifen nah. Doch leider verschießt der junge und begabte Spieler Oran Mongabadhi einen Elfmeter und so ist er wohl ausgeträumt, der Traum vom Aufstieg.
Am nächsten Morgen steht vor der Wohnungstür von Lila und Ben eine junge Frau, die sich als Orans Freundin ausgibt. Sie bittet Lila und Ben um Hilfe, denn ihr Lebensgefährte Oran Mongabadhi ist tot. Er wurde erschossen auf dem Parkplatz des Stadions aufgefunden und der erste Verdacht fällt auf Curly. Kein Wunder, denn die junge Frau ist eine ehemalige Prostituierte und genießt damit nicht gerade das volle Vertrauen aller Menschen. Außerdem klebt Blut an ihren Händen als sie bei Lila und Ben auftaucht. Dennoch: Lila hat Mitleid mit der jungen Frau und fühlt sich wohl zurückerinnert an eine Situation aus ihrem eigenen Leben, die noch gar nicht allzu lange zurückliegt.

Die junge Privatdetektivin Lila wagt sich diesmal auf gefährliches Terrain und muss ihre Durchsetzungskraft nicht nur unter männlichen Fußballfans und Vereinsmitgliedern sondern auch im horizontalen Gewerbe unter Beweis stellen. Leider kriselt es auch ganz schön heftig in ihrer Beziehung zu Danner, was wohl vor allem an dessen ganz eigenen familiären Problemen liegt. Lila jedoch schlägt sich wacker, auch wenn sie manchmal auf die Hilfe anderer angewiesen ist.

Die Autorin versteht es mit herrlichem Wortwitz zu begeistern und ihre Protagonisten überzeugen auf ganzer Linie. Lucie Flebbe schafft es auch in diesem Fall der beiden Privatermittler Lila und Ben wieder aktuelle Themen in ihre Geschichte einzuflechten. Hier genießt der Leser Spannung und Leben pur. Er darf sich mit den Themen Homosexualität und Prostitution und auch dem Fußballgeschehen an sich auseinandersetzen und dabei auch eintauchen in die ureigensten Probleme der Ermittler selbst. Und diese Probleme haben es in sich, wie Kenner der Reihe sicherlich wissen dürften.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Spannend - nicht nur für Fußballfans

Inhalt
Lila und Danner sind im Stadion und schauen sich ein wichtiges Fußballspiel an, das den VfL Bochum in die 1. Liga bringen kann. Doch der Traum der Fans zerplatzt, als der junge Nachwuchsspieler Oran Mongabadhi den rettenden Elfmeter versemmelt. Am nächsten Tag wird Oran tot aufgefunden. Haben aufgebrachte Fans oder wütende Mannschaftskameraden ihn auf dem Gewissen oder war es gar eine ausländerfeindliche Tat? Als erste Tatverdächtig erscheint allerdings Curly, eine Prostituierte, mit der Oran ein Verhältnis hatte und die mit Blut verschmierter Kleidung aufgefunden wurde. Wurde Oran sein Verhältnis zu einer Prostituierten zum Verhängnis? Ausgerechnet Curly bittet die Detektive Danner und Lila um Hilfe, um ihre Unschuld zu beweisen.

Meine Meinung
Die Krimis der Autorin Lucie Flebbe über das eigensinnige Detektivgespann, die 19jährige Lila Ziegler und ihren Freund Ben Danner, zeichnen sich für mich unter anderem immer wieder damit aus, dass sie den Blick auf unterschiedliche gesellschaftlichen Probleme, Missstände oder Vorurteile lenken. Da dieser Blick durch Lilas Augen geht, ist er direkt und unverstellt, manchmal auch ein bisschen böse und respektlos, aber auch oft zum Schmunzeln. Und dafür liebe ich die Krimis. Mit teils überspitzter Feder werden die Menschen gerne mal dargestellt, hier gleich zu Anfang ein ganzes Fußballstadion voller Fans. Aber auch ernste Themen, wie die hier thematisierte Prostitution oder gesellschaftliche Reizthemen wie gleichgeschlechtliche Liebe bekommen durch Lilas Sichtweise einen besonders ehrlichen Blick.

Neben den detailiert und sehr lebendig beschriebenen Figuren, die auch jeder Nebenfigur einen besonderen Wert geben, gefällt mir besonders auch der Humor, der von Lila und ihren Beobachtungen und Beschreibungen ausgeht. Die Krimis lesen sich dadurch sehr leicht, auch wenn das Thema nicht immer leicht ist. Durch die Tatverdächtige Curly, die in einem Bordell arbeitet, in dem neben einflussreichen Firmen sich auch gerne Fußballspieler nach einem Spiel austoben, bekommt man zum Beispiel einen Einblick in die Arbeitsverhältnisse der jungen Frauen, die einen nur noch grausen. Und gerade durch Curly wird auch Lila wieder stark mit ihrer belastenden Vergangenheit konfrontiert.

Und das ist ein weiterer Punkt, der mir bei den Krimis so gut gefällt, nämlich die gar nicht so einfache Beziehung zwischen Lila und ihrem viel älteren Freund Ben. Von Buch zu Buch entwickeln sich die beiden Figuren weiter (weshalb ich sehr dazu rate, die Bücher in ihrer Reihenfolge zu lesen). Lila und Danner haben beide eine schwierige Vergangenheit und reiben sich gegenseitig gerne auf, verletzten sich und bleiben auch oft stumm. Aber sie können sich eben auch gut in den jeweils anderen hineinversetzten, was sie wiederum gut verbindet. Von Buch zu Buch habe ich mehr das Gefühl, dass sie auch voneinander lernen und sich zusammenraufen. Doch ihre Beziehung wirkt oft zerbechlich wie Glas und die nächste kleine Erschütterng könnte wieder alles zerbrechen. So bleibt auch dieser Part der Krimireihe immer spannend, besonders, da mir die beiden schwierigen Figuren schon früh ans Herz gewachsen sind.

Der Kriminafall ist wieder von Anfang bis Ende sehr spannend und bietet wieder einige überraschende Wendungen und gefährliche Szenen. Die Autorin versteht es immer wieder, viele mögliche Fährten und Puzzleteile zu liefern, deren Zusammensetzung sehr viel Spaß machte und dabei viele Möglichkeiten zum Spekulieren bot, denn während den Ermittlungen wird die Tatverdächtigenliste auf einmal immer größer...

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue