André Georgi: Tribunal

Hot
 
4.7
 
0.0 (0)
1349   1  
Bewertung schreiben
Add to list
André Georgi: Tribunal
Verlag
ET (D)
2014
Ausgabe
Taschenbuch (Broschiert)
ISBN-13
9783518465158

Informationen zum Buch

Seiten
316

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Ihr Atem verheddert sich, der Puls spielt Bebop, Metronom auf 220 - und ab geht's, Charlie.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Metall, Glas Blut. Alle tot. Warum lebe ich noch? -- Jasna Brandic, Topermittlerin des Tribunals in Den Haag, überlebt als Einzige ein brutales Attentat auf ihren Kronzeugen. Ohne diesen droht das Verfahren gegen den Massenmörder Kovac endgültig zu scheitern. Da erreicht Jasna die Nachricht, dass ein international gesuchter Kriegsverbrecher bereit ist, gegen Kovac auszusagen – vorausgesetzt, sie schafft es, ihn vor seinen eigenen Leuten zu schützen und lebend nach Den Haag zu bringen. Jasna setzt auf eigene Faust alles daran, den Mann zu finden. Sie ahnt nicht, dass sie Teil eines perfiden Spiels ist ? eine Jagd auf Leben und Tod beginnt.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Fesselnder Politthriller

Inhalt:
Den Haag, 2005. Der Prozess gegen den serbischen Kriegsverbrecher Kovac geht in eine neue Runde. Unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen wird Oreskovic zum Gerichtsgebäude gebracht. Der ehemalige Gefährte Kovacs will die Kronzeugenregelung für sich in Anspruch nehmen und gegen Kovac aussagen. Die Topermittlerin des Tribunals, Jasna Brandic, hat viele Monate darauf verwendet, Oreskovic zur Aussage zu überreden und nach Den Haag zu bringen. Doch dann kommt natürlich alles ganz anders. Es wird keine Aussage geben und die Chancen, Kovac jemals zu verurteilen, sinken rapide. Kein Wunder, dass Jasna nach dem nächsten Strohhalm greift und sich damit in tödliche Gefahr begibt. Sie reist nach Serbien, wo sie einen neuen Zeugen auftreiben will.

Meine Meinung:
André Georgi versteht es, fesselnd zu schreiben, hat er doch bereits zwanzig Drehbücher zu „Tatort“- und anderen Fernsehkrimis geschrieben. „Tribunal“ ist sein Debütroman, der mich von der ersten Seite an packen konnte. Der Schreibstil ist so eindringlich, man taucht förmlich zwischen die Protagonisten ein. Das Buch ist in vier Abschnitte geteilt, die an unterschiedlichen Schauplätzen spielen. Die einzelnen Abschnitte bestehen aus vielen kurzen Kapiteln mit ständig wechselnder Perspektive. Dadurch wird dem Leser ein umfassendes Bild vermittelt. Das ist wirklich klasse gemacht! Auch die Rückblicke und Vorausschauen haben mir gut gefallen. Dadurch wird das aktuelle Geschehen toll abgerundet.

Dass die wörtliche Rede ohne Anführungszeichen steht, macht das Lesen zwar mühsamer, aber wenn man sich konzentriert, geht es schon. Und durch die Konzentration rutscht man umso tiefer in die Geschichte hinein.

Das Prinzip des „show, don’t tell“ wurde wirklich sehr gut umgesetzt. Zum Beispiel ist die allgemeine Nervosität vor dem Prozesstag absolut greifbar. Ich musste mir fast einen Beruhigungstee kochen.

Dieser Politthriller ist Fiktion, lehnt sich aber an wahre Begebenheiten an, und die Geschichte hätte auch genau so passieren können. Dementsprechend realistisch habe ich viele Szenen empfunden, was manchmal, zum Beispiel bei Folterszenen, schon hart an der Grenze des Erträglichen war.

„Tribunal“ besticht durch eine dichte Atmosphäre, hohes Tempo und ansteigende Spannung. Dem Leser wird kaum eine Verschnaufpause gegönnt. So muss ein guter Thriller sein.

Viel zu schnell werden Gräueltaten aus dem Bewusstsein verdrängt. Daher finde ich es umso wichtiger, dass sie in solchen Romanen immer wieder aufgenommen werden und die Opfer nicht ganz in Vergessenheit geraten.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue