Walter Satterthwait: Wand aus Glas

Walter Satterthwait: Wand aus Glas

Hot
 
3.0
 
0.0 (0)
1198   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Walter Satterthwait: Wand aus Glas
Verlag
ET (D)
1993
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Wall of Glass
ET (Original)
1987
ISBN-13
9783423202817

Informationen zum Buch

Seiten
283

Sonstiges

Übersetzer/in
Erster Satz
Es war ein Freitag, Mitte April, warm und klar und außergewöhnlich sonnig, und für Mitternacht war ein Schneesturm angesagt.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Privatdetektiv Joshua Croft liebt die schöne Rita Montdragón, für die er arbeitet, die Wüste um Santa Fé, die Melancholie der heißen Liebe, die Indianer und seinen Job, den er auch verflucht: Seine Chefin ist seit einer Schießerei querschnittsgelähmt. Joshua Croft soll den Raub eines Kolliers aufklären. Dabei kommt er einer internationalen Schmugglerbande, die Indianer-Artefakte im großen Stil verschiebt, auf die Schliche und in die Quere. – Ein Krimi um ein 30.000-Dollar-Kollier, Indianer, Adlerfedern, schöne Frauen und texanische Männer, um Mord und Liebe. Stimmungsvoll, unverwechselbar komisch und spannend!

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
3.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Rita Mondragón und Joshua Croft leiten gemeinsam eine kleine Detektei in Santa Fé. Als eines Tages Frank Briddle bei Joshua auftaucht und ihm einen zwielichtigen Handel vorschlägt, ist der Privatdetektiv zunächst skeptisch - und berät sich mit der immer strategisch denkenden Rita. Doch am nächsten Tag wird Briddle tot aufgefunden und das Schmuckstück, das Felice Leighton vor einiger Zeit gestohlen wurde und das der Tote gegen einen Finderlohn zurückgeben wollte, bleibt weiterhin verschwunden. Mondragón und Croft werden von der Versicherungsgesellschaft der Leightons zur Aufklärung des Falles engagiert und Joshua sieht sich bald mit Totschlägern und verrückten Indianern konfrontiert.

"Wand aus Glas" ist der erste Teil einer Krimireiher mit Rita Mondragón und Joshua Croft. Walter Satterthwait liefert hier einen klassischen Detektivroman ab, der zeitweise sehr humorvolle, oft aber auch tragisch-taurige Akzente aufweist. Denn die von Croft ständig umworbene Rita Mondragón wurde vor einiger Zeit angeschossen und ist seitdem querschnittsgelähmt. So ergänzen sich die beiden perfekt: Joshua ist der handelnde Part, Rita die strategische Denkerin, deren Gedankengänge am Ende des Falles einfach faszinierend sind.

Walter Satterthwait hatte mich mit "Oscar Wilde im Wilden Westen" für sich gewonnen. Leider kommt in seinem zeitgenössischen ersten Krimi der Mondragón/Croft Reihe sein wunderbarer Humor und die geschliffenen Dialoge nicht ganz zum Zuge und das Buch hat so manch unnötige Länge. Doch trotz dieser Punkte ist "Wand aus Glas" ein interessanter Einstieg, der in mir die Lust auf die weiteren Bücher der Serie weckte. Bleibt zu hoffen, dass der Autor dann wieder zu seiner "Oscar Wilde Form" zurückfindet.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue