Bernard Beckett: Wie Du ihr

Hot
 
4.0
 
0.0 (0)
1968   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Bernard Beckett: Wie Du ihr
Verlag
ET (D)
2011
Ausgabe
Taschenbuch (Broschiert)
Originaltitel
Jolt
ET (Original)
2001
ISBN-13
9783839001240

Informationen zum Buch

Seiten
182

Sonstiges

Originalsprache
englisch
Übersetzer/in
Schlagworte
Erster Satz
Als ich sieben war, habe ich dem Lehrer mal die Kreide geklaut.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Alles, was du willst, ist Gerechtigkeit.

Das, was dir bleibt, ist Rache.

Orientierungslos wacht Marko in einer psychiatrischen Klinik auf: Wie kam er hierher? Warum wurde er betäubt? Was wird mit ihm geschehen? Dann erkennt er jemanden aus seiner Vergangenheit – und begreift, dass er sterben soll. Marko muss Zeit gewinnen. Genügend Zeit, um seine Geschichte aufzuschreiben: die Geschichte eines harmlos beginnenden Ausflugs, eines Erdbebens, das Markos Welt zum Einsturz brachte, und eines Mordes, der nie gesühnt wurde. In der fiebrigen Atmosphäre einer Gesellschaft am Abgrund fasst Marko einen Plan: Er wird den Täter zur Rechenschaft ziehen.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Wie du ihr

In Neuseeland hat Bernard Beckett bereits acht Romane veröffentlicht, in Deutschland sind davon bisher drei erschienen. Nach "Das neue Buch Genesis" und "Stechzeit" folgt nun "Wie du ihr". Jeder dieser drei Romane behandelt ein ganz eigenes Thema; so widmet sich Beckett in diesem Jugendthriller dem Thema Rache. Auf nur 182 Seiten, eingerahmt von einem aufwendig gestalteten Cover mit fühlbarem "Profil", erzählt hier Marko seine Geschichte. Marko ist sechzehn und nicht gerade einer der beliebtesten Jungen in der Schule. Der Protagonist fiel schon als Kind mit stark ausgeprägten Rachegefühlen auf, der sich beispielsweise an einer Mitschülerin rächte, als diese ihn wegen einer Kleinigkeit verpetzte: "Als ich sicher war, dass keiner da war, habe ich ihre beiden Kaninchen erwürgt. Danach ging es mir besser ..." Dieser besondere Wesenszug Markos schiebt sich beim Durchleben der Story doch etwas in den Hintergrund - denn auch der Leser mag sich dabei erwischen, seine Rachegedanken nachvollziehen zu können. Und wie unmoralisch ist dann das Rache nehmen eigentlich noch?

Der Roman spielt intelligent mit dieser Frage, ohne plump darauf hinzuweisen. Besonders junge Leser werden vermutlich erst nach der Lektüre bemerken, dass sie Markos Verhalten doch sehr gut nachvollziehen konnten, wenn auch nur bis zu einem bestimmten Punkt. Und dabei kommt das Buch hervorragend ohne gehobenen Zeigefinger aus - welcher im übrigen auch nicht zum Stile Becketts passen würde. "Wie du ihr" bietet eine solide, aber ebenso ungewöhnliche und spannende Story, auch wenn diese nicht ganz so augenöffnend ist wie die von Beckett in "Das neue Buch Genesis" erzählte. Ein wenig erinnert dieser Roman an die Werke von Zoran Drvenkar und auch Becketts Romane können jugendlichen wie erwachsenen Lesern mitreißende Lesestunden bescheren. Wann kommt endlich was Neues von Beckett?

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue