Markus Stromiedel: Zwillingsspiel

Markus Stromiedel: Zwillingsspiel

Hot
 
4.0
 
0.0 (0)
1482   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Markus Stromiedel: Zwillingsspiel
Verlag
ET (D)
2008
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783426634462

Informationen zum Buch

Seiten
432

Serieninfo

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Berlin wird von einem Terroranschlag erschüttert: Eine Explosion auf dem S-Bahnhof Savignyplatz zerfetzt sieben Menschen, darunter die Tochter eines prominenten Regierungsberaters. Kommissar Paul Selig wird mit den Ermittlungen beauftragt - zu seinem großen Erstaunen, denn eigentlich ist er alles andere als ein Erfolgsmensch. Daran ist seine karrierebesessene Zwillingsschwester Lisa nicht ganz unschuldig, die von Kindesbeinen an kaum eine Gelegenheit ausgelassen hat, ihren Bruder zum Verlierer zu stempeln. Bei seinen Ermittlungen stößt Selig auf zahlreiche Ungereimtheiten. Sollte er den Fall bekommen haben, weil man ihm die Aufklärung nicht zutraut? Doch wer könnte ein Interesse daran haben, die Wahrheit unter Verschluss zu halten?

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Gelungener deutscher Politthriller!

Zum dritten Mal innerhalb kürzester Zeit wird Berlin von einem Bombenanschlag erschüttert. Diesmal hat es die S-Bahn-Station Savignyplatz getroffen, sieben Menschen riss die Bombe in den Tod.

Kommissar Paul Selig wird mit den Ermittlungen beauftragt und hegt bald zwei Vermutungen: dass der Attentäter nicht derselbe ist wie bei den ersten beiden Anschlägen und dass man ihn, den Versager mit der schlechten Aufklärungsquote, absichtlich mit der Untersuchung betraut hat. Der Ermittlungsauftrag führt ihn in den Dunstkreis seiner Zwillingsschwester, die ihm schon immer überlegen sein wollte und es meistens auch war und die heute ganz oben in der deutschen Politik mitspielt.

Diesmal will Paul den anderen, vor allem aber Lisa, beweisen, dass er etwas auf dem Kasten hat, zumal die Gefahr eines erneuten Anschlags groß ist und womöglich viele Menschenleben auf dem Spiel stehen. Fieberhaft stürzt er sich in die Arbeit und weiß bald nicht mehr, wem er überhaupt noch trauen kann ...

Ein hochspannender Politthriller mit einem beklemmenden, weil realitätsnahen Szenario von Terrorismus und politischen Machtspielchen mit einem erfreulich normalen "Antihelden" als Ermittler zwischen allen Fronten. Kein pistolenschwingender Supermann, sondern ein schüchterner Selbstzweifler, der allen Mut zusammennimmt, um es endlich einmal allen zu zeigen.

Geschickt legt der Autor falsche Fährten, führt den Leser zusammen mit Paul in die Irre und treibt die Handlung mit wohldosiertem Tempo auf den Showdown zu, wobei er dankenswerterweise auf überzogene Actionszenen verzichtet.

Ein Thema am Puls der Zeit und ein sehr gelungenes Thriller-Debüt.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue