Anna Saalbach: Und dann kam Mr. Willow

Anna Saalbach: Und dann kam Mr. Willow

 
0.0
 
3.0 (1)
289   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Anna Saalbach: Und dann kam Mr. Willow
Verlag
ET (D)
2017
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783956496837

Informationen zum Buch

Seiten
300

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Die Tarnung war gut.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Stadt
Kontinent
Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Gerade dachte Mirka noch, der Mann ihrer Träume würde ihr in London einen Heiratsantrag machen. Doch statt eines Rings schenkt er ihr die ganze Wahrheit: Er ist mit einer anderen verlobt, und die erwartet sein Kind. Völlig aufgelöst sitzt Mirka im Park, als plötzlich ein zerknautschter Corgi vor ihr hockt. Kurz entschlossen tauft sie ihn Mr. Willow und nimmt ihn mit sich. Schon bald entpuppt er sich nicht nur als guter Zuhörer, sondern scheint auch genau zu wissen, wer Mirkas Mr. Right ist.

Karte

Move Map
Start/Ziel tauschen

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
3.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Und dann kam Mr. Willow

Mirka freut sich auf einen gemeinsamen Urlaub mit ihrem Freund in London. Sie glaubt, dort von ihm einen Heiratsantrag zu bekommen. Es kommt aber ganz anders: Ruben teilt ihr mit, dass er sich mit einer anderen Frau verlobt hat, die ein Kind von ihm erwartet. Mirka ist geschockt. Sie trennt sich von Ruben. Im Park bei einem Spaziergang läuft ihr ein Hund über den Weg, in den sie sich sogleich verliebt und der kein Herrchen zu haben scheint. Kurzerhand schmuggelt Mirka den Hund von London mit zurück nach Deutschland. Auch in Deutschland warten Veränderungen auf Mirka, sowohl beruflicher als auch privater Natur…

Mein Leseeindruck:

Die Geschichte von Mirka hat mir im Großen und Ganzen durchaus gut gefallen, allerdings muss ich leider sagen, dass ich die Handlung stellenweise als etwas zu langatmig empfunden habe. Es fehlten mir ein paar Überraschungen, denn die Handlung war schon sehr vorhersehbar. Das hätte mich noch gar nicht mal so sehr gestört, wenn dafür die Gefühle ein bisschen mehr herausgekommen wären. Eigentlich ist die Geschichte ja sehr emotional – Trennung, Veränderungen, ein Neuanfang – aber leider kamen die Emotionen nicht so wirklich bei mir an. Ich konnte nicht richtig mitfühlen mit Mirka. Ich habe ihre Geschichte gelesen, aber ich war nicht wirklich bei ihr.

Trotzdem habe ich aber das Buch durchaus gerne gelesen, denn die Handlung war schön. Hätte die Autorin es geschafft, mir die Figuren bzw. ihre Empfindungen ein wenig näherzubringen, hätte es perfekt sein können.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue