Michelle Raven: Auf lautlosen Schwingen

Michelle Raven: Auf lautlosen Schwingen

Hot
 
4.0 (2)
 
0.0 (0)
2228   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Michelle Raven: Auf lautlosen Schwingen
ET (D)
2010
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783802583698

Informationen zum Buch

Seiten
450

Serieninfo

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Ängstlich blickte Amber sich um.

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Die zurückgezogen lebende Amber wird vom Rat der Berglöwen gebeten, den Adlerwandlern eine Nachricht zu überbringen. Dafür überschreitet sie zum ersten Mal die unsichtbare Grenze zwischen ihr und dem Adler Griffin, der sie als Kind vor den Mördern ihres Vaters gerettet hat. Im Gebiet der Adler wird sie angegriffen, und wieder kommt Griffin ihr in letzter Minute zu Hilfe. Zum ersten Mal begegnen sie sich in ihrer menschlichen Gestalt, und erkennen, dass sie sich immer noch zueinander hingezogen fühlen. Aber können eine Berglöwin und ein Adler ein Paar werden? Während sie nach einem Weg suchen, wie sie ihr Leben gemeinsam gestalten können, wird ein Berglöwenwandler von unbekannten Angreifern schwer verletzt und sie begreifen, dass viel mehr auf dem Spiel steht als nur ihre Liebe.

Autoren-Bewertungen

2 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (2)
Charaktere 
 
4.0  (2)
Sprache & Stil 
 
4.0  (2)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Als Kind wurde Berglöwenwandlerin Amber von Jägern fast getötet, doch dank des Adlerwandlers Griffin überlebte sie - im Gegensatz zu ihrem Vater, der sich dem Kampf gegen die Menschen stellte und verlor. Seit diesem traumatischen Erlebnis ist Amber auf der Suche nach Griffin. Sie fühlt eine starke Bindung und weiß, dass er oft in ihrer Nähe ist und auf sie aufpasst. Doch er zeigt sich ihr nie. Nun begibt sie sich in das Gebiet der Adler, um mit den anderen Wandlern zu reden und ein Bündnis zu schließen. Die Adler jedoch wollen keinen Kontakt und vertreiben Amber so nachhaltig, dass sie erneut in Gefahr gerät und Griffin sie beschützt. Endlich kommen sich die beiden näher. Doch kann es gutgehen, wenn sich Berglöwe und Adler verbinden?

"Auf lautlosen Schwingen", der dritte Teil der Ghostwalker-Reihe, bringt einen neuen Aspekt in die Wandler-Serie. Bislang gab es nur Paarkonstellationen zwischen Wandler und Mensch. Dieses Mal fühlen sich Berglöwin und Adler magisch zueinander hingezogen. Leider hat mir die "Magie" zwischen den Protagonisten in diesem Buch gefehlt. Ich konnte weder zu Amber noch zu Griffin einen richtigen Bezug finden und so prickelten auch ihre Beziehungsspannungen für mich so gut wie gar nicht. Die Zusatzbeziehung zwischen Fay und Conner erweckte den Anschein, dass Michelle Raven hier einfach noch ein paar zusätzliche Seiten füllen wollte.

Die Geschichte des Bösewichts und einer bereits vorher aufgetauchten mysteriösen Gestalt auf der Seite der Wandler ist auch eher durchwachsen. Irgendwie scheint das ganze so gar kein Ende zu nehmen und inzwischen wirkt dieser Handlungsstrang nur noch konstruiert. Sehr gefreut habe ich mich über Marisa, Coyle und Angus, die auch in "Auf lautlosen Schwingen" ihre netten Auftritte haben.

Sprachlich kann man bei einer Michelle Raven natürlich nicht meckern und trotz aller Kritik lässt sich das Buch sehr rasch und kurzweilig lesen. Im Vergleich zu den Vorgängern kann es aber leider nicht bestehen. Vielleicht lag das aber daran, dass die weinerliche Amber und der "weiche" Griffin auf mich zu blass und mit zu wenig eigener Persönlichkeit wirkten. Nun bin ich gespannt auf den vierten Teil, der von Torik handelt. Einem Berglöwenwandler, der eine wesentlich interessantere Geschichte verspricht.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Dieser dritte Band der Ghostwalker-Reihe präsentiert als Schwerpunkt-Thema diesmal die Geschichte um die junge Berglöwenwandlerin Amber und den Adlerwandler Griffin. Sehr gelungen beginnt die Story mit dem dramatischen Rückblick, als das Berglöwenjunge Amber vor Jahren nicht nur ihren Vater verlor sondern beinahe auch selbst verunglückte. Seit eben jenem Moment, da der Adlerwandler Griffin ihre Rettung war, fühlen sich die beiden Protagonisten voneinander wie magisch angezogen. Doch scheint das Glück zunächst nicht greifbar, denn als Jahre später die junge Amber vom Ratsführer Finn als Gesandte der Berglöwengruppe zu der Adlersiedlung geschickt wird, muss sie dort schmerzhaft feststellen, dass die Adlergruppe nicht an Kontakt zu anderen interessiert ist. Diese hasserfüllte Ablehnung demonstrieren die Adler mit stärkstem Nachdruck und bringen Amber somit in höchste Gefahr. Doch auch anderweitig gibt es jede Menge Spannung. So gerät zum Beispiel Marisa ins Fadenkreuz des FBIs während der Einzelgänger Conner mit seinem Sohn von Unbekannten brutal überfallen wird und sich abzeichnet dass jemand der Liebschaft zwischen Finn und der Leopardenwandlerin Jamila hinterher spioniert.

Es war für mich eine sehr gelungene Fortsetzung dieser Ghostwalker-Reihe. Flüssig zu lesen mit der richtigen Dosierung an packender Action, auflockendem Humor und dem gelungenen Touch Erotik war es für mich das optimale Buch zum Abschalten des Alltags. Sympathische und liebenswerte Charaktere, gerissene und äußerst brutale Gegner sowie verstockte Figuren ohne Toleranz versüßten mir den Lesegenuss durch ihre Vielfältigkeit ebenso wie die sehr bildlich beschriebenen Landschaften. Kurz: Wunderbares Kopfkino. Dabei hat sich die Geschichte diesmal ein ganzes Stückweit auch der über alle Bände hinweg laufenden Hintergrundgeschichte gewidmet. Hier war die Bedrohung aus dem Hintergrund sehr präsent. Überhaupt hat die Autorin hier mit vielen verschiedenen Fäden jongliert und die Story zu einem fesselnden Ganzen zusammen gefügt. Dabei traf ich nicht nur auf alte Bekannte sondern auch auf neue Komponenten die mich jetzt schon wieder auf die Fortsetzung harren lassen. Ich kann es somit kaum erwarten bis ich Ghostwalker 4 in den Händen halten darf.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue