Catherine Bennetto: Und jetzt auch noch Liebe

Catherine Bennetto: Und jetzt auch noch Liebe

 
3.7
 
3.0 (1)
376   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Catherine Bennetto: Und jetzt auch noch Liebe
Verlag
ET (D)
2017
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
How Not To Fall In Love
ET (Original)
2017
ISBN-13
9783746633435

Informationen zum Buch

Seiten
464

Sonstiges

Originalsprache
amerikanisch
Erster Satz
"UND CUT! WO BLEIBT PRÜGELPROSTITUIERTE NUMMER 2?"

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Emma träumt von der Liebe, aber als sie von ihrem langjährigen Problemfreund Ned schwanger wird, erkennt sie, dass man mit ihm lieber keine Familie gründen sollte. Also hakt sie den Traum vom Glück zu dritt ab. Ausgerechnet jetzt läuft ihr der Mann ihres Lebens über den Weg. Dumm nur, dass der eine andere heiraten will. Und sie das Kind eines anderen erwartet. Und ihren Job verloren und eine dysfunktionale Familie hat. Sie kann sich jetzt nicht auch noch um Liebe kümmern. Aber wie soll man Leben schenken, wenn man selbst gerade das Gefühl hat, dass es einem genommen wird? Und der Termin der Geburt rückt näher, ob es ihr gefällt oder nicht, und wenn alles schiefläuft, hat man Träume doch am Allernötigsten.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
(Aktualisiert: 15 September 2017)
Gesamtbewertung 
 
3.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Witzige und unterhaltsame Lektüre

Die Kurzbeschreibung des Inhaltes ist irreführend, denn sie suggeriert, dass sich Emma gleich zu Beginn des Buches in einen Mann verliebt, der der Richtige sein könnte. Doch geht es vielmehr um die Zeit ihrer Schwangerschaft, welche Probleme sich ihr stellen und wie sie damit umgeht.

Die Geschichte umfasst so ziemlich genau die neun Monate ihrer Schwangerschaft. Sobald sie erfährt, dass sie ungewollt ein Baby erwartet, trennt sie sich von ihrem Lebensgefährten Ned, kündigt im Affekt ihren Job und verliert ungewollt ihre ganzen Ersparnisse.

Doch egal welche Probleme sich ihr in den Weg stellen, gibt es immer Menschen, die ihr zur Seite stehen. Ihre Familie ist zwar chaotisch und ihre Mutter etwas exzentrisch und oberflächlich, aber sie kann jederzeit auf sie zählen, genauso wie auf ihre Freunde.
Trotzdem verfällt Emma oft in Selbstmitleid und ich hätte sie beim Lesen manchmal am liebsten geschüttelt, damit sie mit dem Jammern aufhört und ihr Leben in die Hand nimmt.

Mit leichter Hand und viel Humor erzählt die Autorin, was Emma in den neun Monaten passiert, wie sie versucht sich finanziell über Wasser zu halten und welche Menschen ihr begegnen.

Ich habe Emmas Geschichte gerne gelesen. Immer wieder gibt es Wendungen und witzige Erlebnisse und Dialoge, vor allem wenn ihre Familie mit im Spiel ist. Das Buch ist ideal um im Urlaub oder auf dem Sofa ein paar unbeschwerte Lesestunden zu genießen.

Fazit: Unterhaltsame und leichte Lektüre über eine ungewollt Schwangere und ihr chaotisches Leben.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
3.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Durchgeknallt und chaotisch...

Nach dem Lesen des Klappentextes habe ich eine humorvolle Story mit einem Schuss Romantik erwartet. Doch so, wie ich das erwartet habe, war es dann doch nicht, denn irgendwie hat mich die Geschichte nicht so gefesselt, wie ich es erhofft habe. Es war mir eine Spur zu chaotisch.

Die Story dreht sich um Emma, die plötzlich und unerwartet von ihrem Freund Ned schwanger wird. Die Beziehung ist schon lange nicht mehr wirklich berauschend, so dass sie sich am Ende entscheidet, dass sie zwar ihr Kind bekommen will, aber Ned verlässt. Doch gerade in dieser turbulenten Zeit läuft ihr der Mann fürs Leben über den Weg. Doch der neue Mann in ihrem Leben bringt auch so einige Dinge mit sich, die gerade alles andere als in Emmas Leben passen…

Der Schreibstil ist recht locker gewählt, deshalb hatte ich anfangs ein paar Probleme, richtig in die Story hinein zu finden. Aber nach einiger Zeit gewöhnt man sich daran, doch trotzdem hat mich die Story weiterhin nicht richtig gefesselt. Emma ist mir einfach etwas zu chaotisch und hat ihr Leben alles andere als im Griff. Sie ist zwar nicht unsympathisch, aber ich komme mit ihrem Denken und Handeln nicht klar und kann es nicht wirklich nachvollziehen, was es mir schwer gemacht hat, der Geschichte weiterhin folgen zu wollen.

Anfangs war mir die Story etwas zu oberflächlich und auch wenn es eher humorvoll erzählt wurde, hat mich das Ganze nicht wirklich umgehauen. Das hat sich erst geändert, als Joe auf der Bildfläche erschienen ist – doch das passiert erst gegen Mitte des Buches. Erst zu diesem Zeitpunkt ist das gewisse Etwas dazu gekommen. Trotz allem gab es für mich einfach viel zu viel zu langgezogene Passagen, die es mir wirklich schwergemacht haben, dass Buch wirklich zu Ende zu lesen. Es war einfach viel zu chaotisch, durchgeknallt und auch die Figuren habe ich nie wirklich richtig greifen können.

Fazit:
Eine chaotische Geschichte, die mich aber nicht richtig fesseln konnte. Ich hatte einfach ein ganz anderes Buch erwartet und war am Ende etwas enttäuscht.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue