Elaine Winter: Die Nacht hat zärtliche Hände

Hot
 
0.0
 
5.0 (1)
1944   1  
Bewertung schreiben
Zur Liste hinzufügen
Elaine Winter: Die Nacht hat zärtliche Hände
ET (D)
2003
Ausgabe
Taschenbuch
ET (Original)
2003
ISBN-13
9783887696405

Informationen zum Buch

Seiten
383

Sonstiges

Schlagworte

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Enttäuscht von ihrem treulosen Ehemann flieht Melissa nach Hamburg. Ihre Ehe will sie nur noch so lange aufrecht erhalten, bis sie als Fotografin auf eigenen Füßen stehen kann. Während ihres Einzugs in eine alte Villa stellt sie fest, daß sie einen unerwünschten Mitbewohner erstanden hat, nämlich den bekannten Maler Alexander Burg, der auf dem Grundstück der Villa lebt.

Zielstrebig beginnt Alexander die schöne Frau zu umwerben und Melissa kann sich der erotischen Anziehungskraft des unverschämten Künstlers nicht entziehen. Schon bald entbrennt zwischen den beiden eine leidenschaftliche Affäre. Doch es gibt noch einen weiteren ungebetenen Gast in der Villa, einen ebenso verführerischen wie traurigen Geist namens Julius, der auf der Suche nach seiner verlorenen Geliebten Anabelle ist und diese in Melissa wiedergefunden zu haben glaubt. Die zärtlichen Attacken ihres geisterhaften Liebhabers sind mindestens ebenso leidenschaftlich wie die des realen Alexanders . . .

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Ratings
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Kommentare
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0
Ich war einwenig skeptisch, was das Buch betrifft. Zwar hatte ich schon
viele positive Meingen dazu gelesen und war auch recht gespannt. Andererseits
hatte ich schon einmal einen erotischen Liebesroman gelesen und war wenig
begeistert. Nunja, ich nahm also das Buch zur Hand und hätte es nicht wieder aus
der Hand gelegt, wenn mich meine Augen mitten in der Nacht nicht so schmählich
im Stich gelassen hätten. Ich bin echt begeistert. Elaine Winter hat einen
sehr flüssigen Schreibstil und beschreibt einige Szenen und Begebenheiten so
detailliert, dass man fast meinen könnte, man würde sie live erleben. Der Leser
wird richtig in Melissa hineinversetzt, wie sie ihren untreuen Ehemann
erwischt und wie sich ihre Einstellung zu ihrem Leben und was sie davon noch
erwartet, ändert und sie sich mutigen Herzens in eine unbekannte Zukunft und eine Reise zu ihrem wahren selbstbewussten Ich begibt.

Es ist spannend zu lesen, was sie während dieser Verwandlung alles erlebt und wie sie mit neuer Entschlossenheit ihrem Mann die Stirn bietet und nebenbei auch noch ihre zwei anderen Männer unter einen Hut zu bringen versucht. Gegen Ende möchte man ihr dann am liebsten einen Schubs in die richtige Richtung geben, so sehr wächst sie einem ans Herz. Die Geschichte um die alte Villa und ihren Geist ist für mich
das i-Tüpfelchen zu einer gelungenen Story.
M
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 0 0

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue