Linda Howard: Gefährliche Begegnung

Linda Howard: Gefährliche Begegnung

Hot
 
5.0
 
0.0 (0)
2164   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Linda Howard: Gefährliche Begegnung
Verlag
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
Originaltitel
All the Queen's Men
ISBN-13
9783442357314

Informationen zum Buch

Seiten
352

Sonstiges

Übersetzer/in

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Aus leidvoller Erfahrung klug geworden, will die begabte Computerexpertin Niema Burdock nie wieder einen gemeinsamen Auftrag mit dem genialen CIA-Agenten John Medina übernehmen. Als er sie jedoch bittet, den "Maulwurf" bei einem französischen Waffenhändler zu spielen, wird sie schwach. Richtig gefährlich wird es aber erst, als John ihr ein unerwartetes Geständnis macht...

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Niema und Dallas Burdock, die erst vor kurzem geheiratet haben, sind im Auftrag der CIA unterwegs, um eine Waffenfabrik im Irak zu sprengen. Dabei kommt Dallas ums Leben. Niema wechselt geschockt, weil sie sich die Schuld für den Tod ihres Mannes gibt, in den Innendienst und entwickelt neuartige Abhörmechanismen. Doch dann lockt erneut nach einigen Jahren der Außendienst: John Medina, der ebenfalls mit Niema und Dallas im Irak war, bietet Niema nun einen brisanten Job an - nicht ohne Hintergedanken, denn John ist schon lange in Niema verliebt.

"Gefährliche Begegnung" hat einfach alles, was ein romantischer Krimi haben muss. Von Anfang an ist man mitten in der spannungsgeladenen Geschichte und liest und liest und liest. Linda Howard verzichtet auf die typische Schwarz-Weiß-Malerei: Der Bösewicht, in Form des gutaussehenden Waffendealers Ronsard, ist ein Bösewicht, der fast mehr positive als negative Eigenschaften hat. Seine Beweggründe - warum er tut, was er tut - sind plausibel erklärt und man ist leicht versucht, für ihn Partei zu ergreifen. In Sachen Erotik kann er John Medina, den ich bereits aus "Vor Jahr und Tag" kannte, jedoch nicht das Wasser reichen.

Obwohl "Gefährliche Begegnung" sozusagen der Nachfolgeroman von "Vor Jahr und Tag" ist, kann man beide Bücher gut getrennt voneinander lesen. Allerdings war es für mich schön, dieses Mal auf alte Bekannte - Karen und Mark - zu treffen. Fazit: Dieses Buch sollte man nicht vor dem Schlafengehen beginnen, wenn man die Nacht nicht schlaflos verbringen möchte.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue