Katelyn Faith: Gefährliche Verlockung

Katelyn Faith: Gefährliche Verlockung

Hot
 
3.3
 
0.0 (0)
2381   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Katelyn Faith: Gefährliche Verlockung
Verlag
ET (D)
2013
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783499234477

Informationen zum Buch

Seiten
368

Sonstiges

Originalsprache
deutsch

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Reich, unverschämt und unverschämt gut aussehend – dieser Mann ist Gift. Emmas Herz bleibt beinahe stehen, als sie auf einer Auktion das lange verschollene Halsband ihrer Urgroßmutter sieht. Sie muss es haben! Doch frecherweise wird sie von jemandem überboten, dem Geld völlig egal zu sein scheint. Und wer hat ihr das Andenken vor der Nase weggeschnappt? Ausgerechnet Jason Hall, ihr ehemaliger Highschool-Schwarm. Leider sieht Jason noch immer so gut aus wie damals, und zu Emmas Entsetzen macht er ihr ein unmoralisches Angebot, wie sie das Schmuckstück zurückerobern kann. Emma weiß: Wenn sie bei Verstand bleiben will, sollte sie sich besser von Jason fernhalten. Aber kann sie etwas gegen seine Anziehungskraft ausrichten? Sexy, quirlig, unwiderstehlich: der berauschende E-Book-Erfolg von Katelyn Faith.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
3.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
3.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Gelungener erotischer Roman

Mein erster Gedanke bei dem Titel und dem Klappentext war, dass ich hier - schon wieder - einen Abklatsch von "50 Shades of Grey" in Händen halte. Wäre dieses Buch nicht im Rahmen der Wunsch-Rezension ausgewählt worden, hätte ich es wohl selber nie zur Hand genommen. Jedoch muss ich sagen, dass es mich wirklich positiv überrascht hat.

Von den Rahmenbedingungen stellt sich zwar die gleiche Konstellation wie gehabt: stinkreicher gutaussehender Mann trifft auf nicht sehr selbstbewusste, eher unerfahrene Frau und macht ihr ein unmoralisches Angebot. In diesem Fall kennen sich Emma und Jason jedoch aus Schulzeiten und haben noch eine Vergangenheit zu bewältigen, die jeder von ihnen jedoch anders aufgefasst hat.

Aber erst zum Inhalt: Emma will auf einer Aktion unbedingt das wiederentdeckte Halsband von ihrer Urgroßmutter ersteigern. Jedoch wird ihr dieses weggeschnappt. Ausgerechnet von Jason Hall. Demjenigen, in den Emma schon zu Schulzeiten unsterblich verliebt war und der sie da aber keines Blickes gewürdigt hat. Und genau dieser Jason Hall macht ihr ein unmoralisches Angebot: Wenn sie sich ihm eine Woche lang hingibt, bekommt sie im Gegenzug das Halsband ihrer Großmutter geschenkt.

Bis zu diesem Punkt dachte ich noch, dass die Geschichte schon sehr vorhersehbar ist, jedoch muss ich gestehen, dass sie dann doch mit einige überraschenden Wendungen aufwarten konnte. Also natürlich ist Jason stinkreich, macht Emma andauernd Geschenke, aber seine "dunklen Vorzüge" halten sich sehr in Grenzen und was mir gut gefallen hat, war, dass ich doch schon bald die knisternde Erotik zwischen den beiden fühlen konnte und das Halsband auch bald passé war.

Schön ist auch, dass die erotischen Szenen sehr ansprechend beschrieben worden sind und ich sie wirklich gerne gelesen habe. Es gibt keine peinlichen Ausdrücke und alles liest sich flüssig und in sich stimmig. Gut gefällt mir dabei auch, dass Emma zwar vor Jason kein erfülltes Sexleben, aber zumindest schon Sex hatte und nicht wieder in die Kategorie fällt, dass sie gleich beim ersten Mal x-mal kommt.

Außerdem hat die Autorin eine doch spannende und gut durchdachte Rahmenhandlung um die Anziehungskraft zwischen Emma und Jason gesponnen, die mich gefesselt und es geschafft hat, dass ich das Buch einmal angefangen nicht mehr aus der Hand legen konnte. Denn natürlich tragen Emma und Jason auch jeweils ihr Päckchen aus der Vergangenheit und weisen seelische Narben auf, die sie gemeinsam zumindest aufdecken und zum Teil auch heilen müssen und hier war ich wirklich neugierig, um was es sich handelt und inwiefern es ihre Entwicklung beeinflusst hat. Emma's Päckchen sind dabei sehr nahe denen aus anderen ähnlichen Romanen, während Jason ein sehr düsteres Päckchen hat, das ich zwar erst letztes Jahr in einem anderen Buch auch schon so gelesen habe, jedoch fast ausschließe, dass die Autorinnen voneinander abgeschrieben haben könnten.

Die Geschichte ist in der Ich-Form aus Sicht von Emma geschrieben, trotzdem haben die anderen handelnden Figuren auch Kontur und Inhalt bekommen und blieben nicht nur farblose Gestalten. Auch Jason konnte sich durch mehr auszeichnen, als gutes Aussehen alleine. Besonders gut hat mir hier die Figur der besten Freundin gefallen, die richtig Schwung in die Geschichte gebracht hat.

Am Ende hat mich die Geschichte sogar noch so bewegt, dass ich fast ein paar Tränen schlucken musste und wirklich berührt das Buch zugeklappt habe.

Etwas befremdlich sind die gehäuften Anwendungen von bildlichen Vergleichen, die die Autorin anwendet und die Häufigkeit mit der auf der Lippe gekaut oder an ihr gezupft wird. Trotz allem liest sich das Buch sehr flüssig und der Schreibstil hat eine gewisse Qualität vorzuweisen, wodurch das Lesen Spaß macht.

Alles in allem ein gelungener erotischer Roman, der mich positiv überrascht hat.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue