Lara Adrian: Gefangene des Blutes

Lara Adrian: Gefangene des Blutes

Hot
 
4.0
 
5.0 (1)
1630   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Lara Adrian: Gefangene des Blutes
ET (D)
2007
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Kiss of Crimson
ET (Original)
2007
ISBN-13
9783802581311

Informationen zum Buch

Seiten
400

Serieninfo

Sonstiges

Erster Satz
Dante strich mit dem Daumen über süßes, duftendes Flesich und verweilte ein wenig bei der Halsschlagader, dort, wo der menschliche Puls am stärksten schlägt.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Bei der Tierärztin Tess Culver taucht ein Mann auf, der aus mehreren Schusswunden blutet. Verzweifelt kämpft sie um sein Leben, ohne zu ahnen, dass es sich bei dem gutaussehenden Fremden um einen Vampir handelt. Da schmiedet ein verhängnisvoller Kuss das Schicksal der beiden auf ewig aneinander und macht sie zu Verbündeten im Kampf gegen die Mächte der Finsternis.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1139)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Tess Culver praktiziert voller Leidenschaft als Tierärztin. Als sich der schwerverletzte Dante nach einer Schießerei in ihre Klinik retten kann, ahnt sie noch nicht, dass diese Begegnung ihr Leben verändern wird. Der faszinierende Mann mit der düsteren Ausstrahlung braucht Tess, um zu überleben - nicht nur in einer Hinsicht.

Im zweiten Teil von Lara Adrians Vampirreihe gehen wir mit dem Schürzenjäger Dante auf Rogue-Jagd. Wie Lucan im ersten Teil gehört er einem alten Vampirorden an, der sich dem Ziel verschrieben hat, die mutierten Vampire zu jagen und zu vernichten. Das letzte, das er dabei braucht, ist eine Frau, und doch erliegt er der Faszination, die Tess auf ihn ausübt. Ein fataler Kuss besiegelt ihr Schicksal und zu spät bemerkt Dante, dass er sich damit an die Tierärztin auf ewig gebunden hat.

Lara Adrian schaffte es wie bereits mit dem ersten Teil, mich fast von der ersten Seite an in ihren Bann zu ziehen. Ihre Schreibweise ist angenehm, nicht banal und doch so leicht und flüssig zu lesen, dass die Seiten nur so dahinfliegen. Ihr gelingt auch mit "Gefangene des Blutes" wieder eine ausgewogene Mischung aus Spannung und Romantik und den Mann des Titelbildes würde ich zu gerne persönlich kennenlernen.

Dantes Schicksal hatte mich auf Anhieb nicht unbedingt interessiert. Er war mir im ersten Teil zu oberflächlich, zu viel Schürzenjäger. Trotzdem konnte mich Lara Adrian im Laufe des Buches für ihn interessieren und mich für ihn einnehmen. Somit gehört die Vampirreihe für mich zu den besseren der "Nackenbeißer" und ich freue mich schon wieder auf die nächste Geschichte, in der Tegan die Hauptrolle einnehmen wird.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Ein unglaubliches Buch. Ich habe es in zwei Tagen verschlungen. Düster, hocherotisch und doch mit einer bestimmten Spur Romantik. Zum Glück gibt es mehr davon! Hauptsache für den Leser ist jedoch, dass es nicht langweilig wird.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue