Jodi Ellen Malpas: Mit allem, was ich habe

Jodi Ellen Malpas: Mit allem, was ich habe

 
3.3
 
4.3 (1)
269   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Jodi Ellen Malpas: Mit allem, was ich habe
Verlag
ET (D)
2017
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
The Protector
ET (Original)
2016
ISBN-13
9783956497049

Informationen zum Buch

Seiten
464

Sonstiges

Originalsprache
englisch
Übersetzer/in
Erster Satz
Er starrt mich an, seine Augen weit aufgerissen und voller Angst, sein Körper angespannt unter meinem.

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Stadt
Region
Kontinent
Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Roter Teppich, Champagner und wilde Partys! Jeder hält Camille Logan für ein verwöhntes It-Girl, das von Daddys Vermögen lebt. Dabei wünscht sich Camille nichts mehr, als aus dem goldenen Käfig auszubrechen. Umso entsetzter ist sie, dass ihr Vater einen Bodyguard für sie engagiert hat, der Tag und Nacht nicht von ihrer Seite weicht. Beim ersten Blick in die dunklen Augen ihres neuen Beschützers Jake Sharp ist ihr klar: Eigentlich braucht sie Schutz vor ihrer Begierde nach diesem Mann.

Karte

Move Map
Start/Ziel tauschen

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
(Aktualisiert: 18 Dezember 2017)
Gesamtbewertung 
 
3.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Heißer Bodyguard beschützt und begehrt ein schönes It-Girl

Jake Sharp ist der beste Personenschützer den man für Geld bekommen kann. Doch in seiner Vergangenheit lauern dunkle Geheimnisse, die ihn verfolgen. Deshalb braucht der durchtrainierte Ex-Soldat seine Arbeit, Sex und Alkohol um sich abzulenken und die Geister seiner Vergangenheit in Schach zu halten.
Alles ändert sich, als er seinen neuen Auftrag übernimmt. Ausgerechnet das Töchterchen eines reichen und mächtigen Tycoons soll er vor Erpressern beschützen. Eigentlich ist das nicht Jakes bevorzugtes Klientel, aber sobald er Camille begegnet, fühlt er sich stark zu ihr hingezogen. Sie scheint nicht das verwöhnte It-Girl zu sein, für das sie alle Welt hält und für Jake hat sie etwas ganz Besonderes an sich, was ihn nicht mehr loslässt.

Auch Camille kann sich Jakes Anziehungskraft nicht entziehen. Sie hat zwar überhaupt keine Lust sich auf Schritt und Tritt von einem Bodyguard begleiten zu lassen, doch bei Jakes Anblick findet sie diese Vorstellung gar nicht mehr so schlimm. Es ist nicht nur sein heißer Körper, der ihr unheimlich gut gefällt, nein, bei ihm fühlt sie sich sicher. Doch sie spürt, dass er etwas vor ihr verbirgt – etwas das ihn belastet.
Was ist in Jakes Vergangenheit passiert?

Das hört sich doch nach einer spannenden und heißen Geschichte an, oder? Und das hätte sie auch sicher sein können, doch leider hat es die Autorin nicht geschafft, dass mich die Handlung in ihren Bann zieht.

Es wird gerne und oft beschrieben, was für tolle Körper Camille und Jake haben und wie sehr sie sich begehren und den gemeinsamen Sex genießen. Doch wenn der Prota dabei denkt „Ich erlebe einen Moment, der seinesgleichen suchen wird“, dann muss ich grinsen, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass einem Mann solche Gedanken durch den Kopf gehen, wenn er gerade heißen Sex hat.
Überhaupt mutiert Jake, der zu Beginn als harter und männlicher Kerl geschildert wird, im Verlauf der Geschichte zum romantischen Weichei, zumindest wenn es um Camille geht. Beispiele werde ich hier keine anführen, aber ihr werdet sicher an mich denken, wenn ihr das Buch lest und an die entsprechenden Stellen kommt.

Durch die immer wieder eingehenden Drohungen und das unerwartete Auftauchen von Camilles Ex-Freund kommt etwas Spannung in die Geschichte und auch sonst gibt es unterhaltsame Handlungsstränge und Szenen in denen es z.B. um ihre Familie oder auch ihre beste Freundin geht, mit welcher sie eine gemeinsame berufliche Zukunft plant.

Es gibt bestimmt viele Leserinnen, die mit einem verträumten Seufzen die Geschichte von Jake und Camille lesen werden. Für mich hat es leider zu lange gedauert, bis wirklich etwas passiert und die Geschichte in Fahrt kommt. Jedoch wird es zum Ende hin richtig spannend und emotional und die Seiten sind nur so dahingeflogen.

Fazit: Ein heißer Bodyguard beschützt und begehrt ein schönes It-Girl – eine Geschichte, die mich leider erst zum Ende hin in ihren Bann gezogen hat.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
4.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Bodyguard und It-Girl mit kleinen Schwächen

Jake Sharp, 35, ehemaliger Söldner, heute Personenschützer/Bodyguard, äusserlich sehr ansprechend, ansonsten kalt, skrupellos, brutal und berechnend, hat einen neuen Job. Camille Logan, 25, It-Girl, in London stadtbekannt, reich durch Vater Trevors Gnaden, verwöhnt, will jedoch auf eigenen Beinen stehen, sich als Modedesignerin zusammen mit ihrer Freundin Heather einen Namen nachen. Da kommt natürlich ein Bodyguard, egal warum, gar nicht gut und sie tut erst mal alles um ihn loszuwerden. Das ändert sich jedoch schnell, als die beiderseitige Anziehungskraft in Begierde wechselt...

Sowohl Jake mit seiner Selbstverachtung und seiner Schuld als auch Camille in ihrer manchmal sehr naiven Art waren mir anfangs einfach nur unsympathisch. Doch während des ganz langsamen Kennenlernens kamen auch die sensiblen, einfühlsamen und verletzlichen Seiten der Beiden sehr gut heraus. Ich konnte dann auch ihr Handeln besser verstehen und mich in sie hinein fühlen. Diese Intensität von Erotik und Sex zwischen den Beiden hatte ich allerdings nicht erwartet, passt aber gut, wenn es auch für mich etwas zu schnell daher kam.

Jodi Ellen Malpas´ Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Sie schafft es, mich schnell in die Geschichte hinein zu ziehen, mich komplett zu fesseln hat sie allerdings nicht geschafft. Was vielleicht daran liegt, dass mich die beiden Hauptpersonen nicht voll und ganz angesprochen haben. Besonders mit Jake hatte ich immer mal wieder meine Probleme. Aber ich will hier nicht zuviel verraten. Der Schluss allerdings hat mich mit einigem wieder versöhnt.

Eine interessante, zeitweise richtig spannende, emotionale, Geschichte mit einem für mich absolut passenden Schluss, die ich gerne gelesen habe.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue