Tracy Cozzens: Küsse unterm Weihnachtsbaum

Tracy Cozzens: Küsse unterm Weihnachtsbaum

Hot
 
3.0
 
0.0 (0)
1429   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Tracy Cozzens: Küsse unterm Weihnachtsbaum
Verlag
ET (D)
2006
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
A 5th Avenue Christmas
ET (Original)
2003
ISBN-13
9783426501801

Informationen zum Buch

Seiten
299

Sonstiges

Übersetzer/in
Erster Satz
"Immer schön das Ziel im Auge behalten, Meryl."

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Connecticut im Jahre 1897: Die wohlhabende Familie Carrington hat fünf Töchter - und ein schwarzes Schaf in der Familie: Meryl, die Jüngste, zeigt keine Ambitionen, sich einen charmanten Ehemann zu suchen. Stattdessen will sie das Familienimperium leiten. Ein ungeheuerlicher Plan, dem zwei Männer im Wege stehen: Meryls Vater und sein designierter Nachfolger, der ruppige Joe Hammond. Ausgerechnet derjenige, der Meryl vor vielen Jahren unter einem Mistelzweig den ersten Kuss raubte. Doch Meryl ist nicht bereit, aufzugeben ...

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
3.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Hui, hinter diesem doch eher harmlosen Cover verbirgt sich ein waschechter Nackenbeißer! Meryl Carrington und Joe Hammond auf der Reise von New York nach San Francisco - nach außen hin ein Team, aber in Wahrheit erbitterte Konkurrenten um Platz 1 in der Firma, das verspricht eine knisternde Stimmung und kuriose Verwicklungen. So sehr sich die beiden gegenseitig das Leben zur Hölle machen, der Leser ahnt schon nach wenigen Kapiteln, dass da mehr ist als nur die geschäftliche Verbindung und dass es früher oder später romantisch wird. Was als witziger Schlagabtausch beginnt, führt bald zu einer ernsthaften Situation, in der die beiden Protagonisten ihren Mann bzw. ihre Frau stehen müssen... dass das Ganze mit einem Happy End abschliesst, ist nicht zuviel verraten, noch dazu bei diesem Titel.

Zugegeben, die Handlung ist eher schlicht und vorhersehbar; vor allem die erotischen Szenen und Gedanken der Protagonisten stehen im Vordergrund, aber unterhaltsam ist es allemal, Meryl und Joe auf ihrem Trip zu begleiten. Meryl konnte ich nicht so richtig ernst nehmen, hier paaren sich Naivität und weibliche Raffinesse auf eine Art und Weise, wie sie in der Natur wohl nicht vorkommen würde. Ebenso ist auch Joe nicht konsequent in seinen Charakterzügen gezeichnet; mal der Beschützer, mal der böse Bube, mal der Verführer, wie es Frau Autorin gerade in den Kram passt. Aber das machte mir nicht, denn gegen Ende kommt sogar ein echt Western-Feeling auf und ich habe mich prächtig dabei amüsiert. Was allerdings weitestgehend fehlt, ist die Weihnachtsstimmung - hier verleiten Titel und Cover zu einer ganz anderen Erwartungshaltung. Mit Mühe und Not gelingt es der Autorin, wenigstens einen Hauch von Weihnachten einzubauen.

Daher empfehle ich das Buch allen Weihnachtsnackenbeißerlesefreunden und -freundinnen, die neben den ganzen Feierlichkeiten auch noch ein bisschen unkomplizierten Lesespaß haben wollen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue