J. D. Robb: Rendezvous mit einem Mörder

J. D. Robb: Rendezvous mit einem Mörder

Hot
 
4.0 (2)
 
4.0 (1)
3731   1  
Bewertung schreiben
Add to list
J. D. Robb: Rendezvous mit einem Mörder
Verlag
ET (D)
2001
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Naked in Death
ET (Original)
1995
ISBN-13
9783442354504

Informationen zum Buch

Seiten
381

Serieninfo

Sonstiges

Übersetzer/in

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Eines hat die mutige Eve Dallas in den zehn aufreibenden Jahren als Lieutenant bei der New Yorker Polizei gelernt: Auf ihren Instinkt kann sie sich garantiert verlassen. Die Suche nach einem grausamen Mörder führt sie zu dem undurchsichtigen irischen Milliardär Roarke. Alle Indizien sprechen gegen ihn - doch Eve weiß vor allem eines: dass ihr dieser Manng gefährlich unter die Haut geht...

Autoren-Bewertungen

2 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (2)
Charaktere 
 
4.0  (2)
Sprache & Stil 
 
4.0  (2)
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Inhaltsangabe:

Als die Enkelin eines US-Senators, die als Prostituierte gearbeitet hatte, ermordet wird und die Polizistin Eve Dallas die Ermittlungen aufnimmt, bekommt diese den Einfluss des mächtigen Senators gleich zu spüren. Er ist nämlich gar nicht von ihren Ermittlungsmethoden überzeugt und Eves Vorgesetzte scheinen sich dem Mann nicht sehr widersetzen zu wollen. Doch Eve bleibt hartnäckig und folgt gegen alle Widerstände ihrer Spürnase, die sie zum zwielichtigen Millionär und Waffensammler Roarke führt. Wider Willen ist sie von diesem Mann fasziniert. Da passieren weitere Morde und Eve muss Ergebnisse erzielen, denn der Mörder kündigt noch weitere Tote an ...

Die Geschichte spielt in New York des Jahres 2050 und ist der Auftakt zu einer inzwischen auf über 30 Bände angewachsenen Reihe um die Ermittlerin Eve Dallas.

J. D. Robb ist ein Pseudonym der Autorin Nora Roberts.

Der erste Satz:

„Sie wurde im Dunkeln wach.“

Meine Meinung zum Buch:

Ich habe mich beim Lesen gut unterhalten. Auch wenn die Geschichte in der Mitte des Buches ein paar Längen aufwies, hat mich der spannende Schluss gut entschädigt.

Eve Dallas war mir gleich sympathisch. Sie ist (leider als einzige Figur dieses Buches) gut und detailliert beschrieben, so dass wir Leser ihre Persönlichkeit mit allen Macken, Stärken und Schwächen kennen lernt. Das hat mir sehr gut gefallen. Wie schon angedeutet, ist dies bei den übrigen Figuren nicht so, sie sind meistens recht schematisch und oberflächlich gehalten. Leider ist das auch bei Roarke so, über den ich gerne mehr erfahren hätte und den ich nicht richtig einschätzen konnte, obwohl er sich neben Eve zur zweiten Hauptperson entwickelt. Aber nachdem dieses Buch der Auftakt zu einer Reihe ist, wird dies vielleicht auch im nächsten Band nachgeholt.

Ein bisschen irritiert haben mich die Perspektivwechsel. Die meiste Zeit erleben wir die Geschichte durch Eves Augen gesehen und wenn dann plötzlich von einem Absatz zum nächsten Eve mit Roarkes Augen beschrieben wird, brachte mich das kurz zum Stocken. Ansonsten ist das Buch flott zu lesen – man merkt die routinierte Erzähl- und Schreibweise der Autorin.

Das Buch fing spannend an, doch in der Mitte dümpelte die Geschichte dann doch etwas vor sich hin. Zum Ende hin stieg die Spannung doch wieder stark an und der Schluss bzw. die Aufklärung der Mordfälle barg eine Überraschung, auf die ich erst einmal nicht gekommen wäre. Teilweise hätte ich mir aber doch etwas weniger „Sex“ und mehr „Crime“ gewünscht.

Das Buch wurde im Jahr 1995 geschrieben, die Geschichte spielt im Jahr 2050. Daraus haben sich heute schon ein paar nette Anachronismen darin ergeben – zum Beispiel lässt die Autorin ihre Figuren immer noch auf Disketten speichern und diese dann per Post verschicken ...

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Nora Roberts schreibt unter dem Pseudonym J.D. Robb die in den USA sehr erfolgreiche Krimiserie über Lieutenant Eve Dallas. Von bisher neun erschienenen Büchern wurden zwei ins deutsche übersetzt - alle sechs Monate soll laut Verlag ein weiteres erscheinen.

Nun zu dem Buch: Zuerst war ich etwas überrascht aufgrund der Tatsache, daß es sich um einen futuristischen Krimi handelt. Aber schon nach den ersten Seiten konnte ich mich davon nicht mehr losreißen. Neben der überaus spannenden Geschichte um einen eiskalt denkenden Sexualmörder nahm mich vor allem die sich entwickelnde Liebesgeschichte zwischen Eve und Roarke gefangen. Diese Liebesgeschichte wird in den Folgebänden fortgesetzt.

Wo wir gerade beim Thema sind: Gibt es irgendwo da draußen einen Mann wie Roarke? Dann bitte sofort bei mir melden ;-)

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Ich habe das Buch regelrecht "verschlungen". Zuerst war ich etwas skeptisch, da es das erste von J.D. Robb war, das ich in die Hände bekam. Jedoch wurde ich schon, wie die Erstellerin der Beschreibung, nach wenigen Seiten davon "gefangen genommen".

Sehr interessant fand ich ebenfalls die Geschichte zwischen Eve und Roarke. Die beiden sind praktisch jeweils das Gegenteil des Anderen, passen aber sehr gut zusammen. Gegensätze ziehen sich eben doch an. Manche Stellen sind richtig sexy ;)

Als es immer enger wurde in der Suche nach dem Mörder, war ich schon fast am Zittern und konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Und wurde am Ende doch sehr überrascht, wer es nun gewesen ist. ;)

Auf jeden Fall empfehlenswert!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue