Michelle Raven: Riskante Nähe

Michelle Raven: Riskante Nähe

Hot
 
4.3 (2)
 
0.0 (0)
1878   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Michelle Raven: Riskante Nähe
ET (D)
2004
Ausgabe
Taschenbuch
ET (Original)
2003
ISBN-13
9783802583728

Informationen zum Buch

Seiten
454

Serieninfo

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Karen Lombard atmete tief durch, als die Haustür hinter ihrem Mann zufiel.

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Als die Waffenexpertin Karen Lombard entführt wird, beauftragt die Regierung die Spezialeinheit von Clint Hunter mit der Befreiung. Zwar wird Karen gerettet, doch bei der Mission läuft vieles schief. Clint quittiert den Dienst und lebt seit nunmehr vier Jahren auf der Ranch seiner Eltern in Montana.
Karens Leben dagegen verlief in der Zwischenzeit alles andere als ruhig, denn seit der Entführung stoßen ihr immer wieder gefährliche Missgeschicke zu, die sie nicht nur körperlich verletzt haben, sondern auch seelisch. Nach dem jüngsten Zwischenfall erkennt sie schließlich, dass jemand versucht, sie umzubringen: Die Unfälle der vergangenen Jahre waren missglückte Mordversuche. Offenbar will eine Terrorgruppe so an Karens Waffenprojekt herankommen. Die Spezialistin ist völlig verzweifelt und weiß nicht, wohin sie sich wenden soll, denn sie kann niemandem mehr trauen - außer dem Mann, der ihr schon einmal das Leben gerettet hat. So macht sie sich also auf die Suche nach Clint Hunter ...

Autoren-Bewertungen

2 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.5  (2)
Charaktere 
 
4.0  (2)
Sprache & Stil 
 
4.5  (2)
Gesamtbewertung 
 
3.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Riskante Nähe

Inhalt:

Clint trifft bei einem Einsatz als SEAL auf Karen, eine Geisel, die er zu befreien hat. Sofort merkt er, dass zwischen den beiden eine besondere Anziehungskraft besteht. Karen gerät als Waffenexpertin der US-Regierung immer wieder in Schwierigkeiten und sieht dem Tod öfter als nur einmal ins Auge.

Meine Meinung:

Vom ersten Teil “Vertraute Gefahr” war ich sehr begeistert. Auch “Riskante Nähe” hat mir gut gefallen, aber es gibt doch einige Kritikpunkte, über die ich nicht so einfach hinweg sehen kann. Am Anfang hat es sich ziemlich gezogen. Es ist ja doch eher ein erotisches Liebesbuch als ein Thriller, oder ich dachte zumindest, das wäre es. In der ersten Hälfte des Buches merkte man davon allerdings wenig und es dauerte ewig, bis die Geschichte endlich richtig ins Rollen kam. Der zweite Teil hat mir dann schon besser gefallen und ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen.

Dennoch fand ich diesmal alles ein bisschen zu übertrieben. Müssen sich denn gleich zwei Paare bilden, die sich überraschenderweise auf den ersten Blick verlieben, obwohl ihnen das noch nie passiert ist? Das ist für meinen Geschmack ein bisschen zu viel des Guten. Außerdem hat es mich furchtbar aufgeregt, dass eine 167 cm große Frau mit 70 kg als so dick dargestellt wird. Schon alleine deshalb hatte ich am Anfang des Buches nur Aggressionen und hätte das Buch (in dem Fall eben den kindle) am liebsten in die Ecke geschleudert. Ansonsten ist natürlich alles sehr vorhersehbar und die Spannung hält sich in Grenzen. Wenn es nicht auch um die erotischeren Szenen ginge, wäre das Buch wohl eher ein bisschen langweilig. Aber die Liebeszenen, die ein bisschen selten sind in diesem Teil, sind doch sehr anregend, um es so auszudrücken.

Ein wichtiger Punkt ist vielleicht noch, dass man die Bände dieser Serie unabhängig voneinander lesen kann. Man muss Band 1 also nicht gelesen haben, um Spaß an Band 2 zu haben. Die Geschehnisse aus “Vertraute Gefahr” werden nur ab und an kurz angerissen, haben aber keinerlei Bedeutung für “Riskante Nähe”. Es sind ja auch nicht die gleichen Protagonisten, da es diesmal um den Bruder des Helden aus Band 1 geht. Es wird in jedem Band ein anderes Mitglied der Familie Hunter beleuchtet.

Alles in allem war es gute Unterhaltung und die Folgebände werde ich wohl auch noch lesen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Den ehemaligen SEAL Clint Hunter konnten wir bereits in "Canyon der Gefühle" kennenlernen, als er seinem Bruder Shane bei der Rettung dessen Freundin Autumn half. Auch in "Riskante Nähe" ist er der Retter in der Not: Die Waffenexpertin Dr. Karen Lombard wird von einer Terroristengruppe entführt. Doch obwohl Clint's Mannschaft die junge Frau retten konnten, quittiert er seinen Dienst und zieht sich auf die Farm seiner Eltern zurück. Auch Karen Lombard geht mit ihrem Mann Paul ihrer Wege. Nach vier Jahren jedoch sucht sie erneut die Hilfe von Clint, da ihr immer wieder Unfällt geschehen und ihr Leben bedroht wird.

Auch "Riskante Nähe" ist ein Volltreffer für die Autorin Michelle Raven. Das Buch muss erneut den Vergleich mit denen großer amerikanischer Autorinnen nicht scheuen. Clint und Karen sind ein perfektes Team und wirklich sympathisch herausgearbeitet. Die Geschichte ist spannend und ich könnte mich spontan nicht entscheiden, welches Buch der Hunter-Reihe mir am besten gefällt.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue