Michelle Raven: Riskantes Manöver

Michelle Raven: Riskantes Manöver

Hot
 
3.7
 
4.8 (4)
1741   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Michelle Raven: Riskantes Manöver

Autor

Biografie & Bibliografie von
ET (D)
2013
Ausgabe
Taschenbuch (Broschiert)
ISBN-13
9783802588945

Informationen zum Buch

Seiten
480

Serieninfo

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Kyla schreckte hoch, als sich eine Hand auf ihre Hüfte legte.

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Nach einem Undercovereinsatz in Afghanistan, der sie beinahe das Leben gekostet hätte, kehrt die TURT/LE-Agentin Kyla Mosley in den Dienst zurück. Doch es fällt ihr schwer, den Mann zu vergessen, der ihr in Afghanistan das Leben gerettet hat – den geheimnisvollen Hamid. Kurz darauf trifft sie ihn wieder, doch Hamid ist nicht, wer er zu sein scheint.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
3.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Riskantes Manöver

Die TURT/LE-Agentin Kyla ist aus ihrem Afghanistan-Einsatz zurück und hat sich von ihren Verletzungen soweit erholt. Nun möchte sie wieder zurück in den aktiven Dienst, um damit auch ein wenig von ihren Gedanken an Hamid abgelenkt zu werden. Hamid hat ihr in Afghanistan das Leben gerettet und ist danach aus ihrem Leben verschwunden. Wird sie ihn jemals wiedersehen?

Mein Leseeindruck:

Dieser zweite Teil der TURT/LE-Reihe schließt nahtlos an den ersten Teil an. Band 1 habe ich vor gut einem Jahr gelesen und war etwas besorgt, ob ich wieder in die Handlung hineinfinden würde. Meine Sorge war zum Glück unbegründet, denn schon nach wenigen Seiten war ich wieder ganz in der Geschichte rund um Kyla, Hamid, Jade und Daniel drin.

Alle Figuren kamen mir dann gleich wieder seltsam vertraut vor wie alte Freunde.

In diesem zweiten Teil knistert es auch ganz schön - mehr als im ersten Teil, wie ich finde. Ein paar der Sex-Szenen waren für meinen persönlichen Geschmack unglücklich platziert. Ich möchte nichts vom Inhalt verraten, aber es gibt da zum Beispiel ein Ereignis im Buch, das für Jade sehr einschneidend ist, und doch hat sie gleich danach heißen Sex mit Daniel. Das ist für mich persönlich nicht so ganz nachvollziehbar.

Ansonsten ist das Buch sehr actionreich, gefühlvoll, spannend und gut erzählt. Freunde von "Romantic-Thrill" werden sicher viel Spaß mit dem Buch haben!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

4 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.8
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (4)
Charaktere 
 
4.8  (4)
Sprache & Stil 
 
4.5  (4)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Spannung und Gefühl perfekt gemischt

Inhalt: Vier Monate sind seit dem ersten Band der TURT/LE Reihe vergangen. Kyla und Jade sind wieder in den USA und in Sicherheit. Jade, die von einem afghanischen Warlord schwerst gefoltert wurde, zieht sich in sich zurück und lässt keinen an sich ran. Doch auch Kyla, die angeschossen und von dem mysteriösen Hamid gerettet wurde, hat noch an dem Einsatz zu knabbern. Am meisten stört es sie aber, dass sie keinen neuen Einsatz hat. So hat sie viel Zeit zum Nachdenken und das macht sie auch. Besonders über Hamid. Diesen sieht sie schneller als gedacht wieder, denn er ist nicht der, der er vorgab zu sein. Doch noch bevor sich die beiden aussprechen können, müssen sie sich einem neuen Abenteuer stellen. Denn in Afghanistan haben sie sich einen gemeinsamen Feind gemacht und der möchte sie nun tot sehen.



Meine Meinung:

Man kann diesen Teil lesen, ohne den ersten Band zu kennen, doch dann verpasst man was. Michelle Ravens Romantic Thrill Reihe um die TURT/Les ist einfach lesenswert. Die einzelnen Charaktere sind wunderbar vielschichtig gezeichnet, sodass sich der Leser schnell in sie einfühlen und mit ihnen mitleiden kann. Auch die Story ist durchdacht und logisch aufgebaut. Die Spannungskurve bleibt das ganze Buch über auf einem hohen Niveau, doch auch Gefühl, seelisch und körperlich, kommt nicht zu kurz. „Riskantes Manöver“ ist ein Buch, bei dem einem der Atem stockt und das Herz rast. Dies liegt aber weder nur an der Spannung noch nur an Love and Sex, sondern an der perfekten Mischung aus beidem. Doch nicht nur diese extremen Gefühle bestimmen das Buch, sondern auch der psychologische Aspekt kommt nicht zu kurz und man erlebt ganz nah, wie sehr schreckliche Erlebnisse einen Menschen prägen können.



Fazit:

Ein wahres Lesevergnügen, das Lust auf mehr macht. Absolut empfehlenswert für weibliche Thrillerfans, die nach Hochspannung mit menschlicher Komponente suchen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
4.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Riskantes Manöver



Zum Buch:
Kyla und Jade sind beide aus Afghanistan zurückgekehrt und leiden mehr oder weniger unter den Nachwirkungen des Erlebten. Während Kyla sich am liebsten gleich wieder in die Arbeit stürzen würde, hat sich Jade ganz in ein Schneckenhaus verkrochen und lässt niemanden an sich heran. Erst als Kalawihiri, einer der Hauptverantwortlichen für ihre Folter, aus dem Gefängnis fliehen kann, ändert sie sich schlagartig und hilft bei der Suche nach ihm.
Parallel können wir miterleben, wie sich die Beziehung zwischen Kyla und Hamid immer mehr vertieft . Und auch Jade und Hawk kommen sich langsam wieder näher.

„Riskantes Manöver“ ist nach „Gefährlicher Einsatz“ bereits der zweite Band um die TURT/LE Heldinnen Kyla und Jade. Aber auch ohne den Vorgänger gelesen zu haben, findet man sofort in die spannende Geschichte hinein.
Michelle Raven schafft es mal wieder auf ihre unnachahmliche Weise, Spannung und Erotik miteinander zu verschmelzen, wobei natürlich die Erotik wieder eine sehr wichtige Rolle spielt. Die Protagonisten werden so liebevoll und detailliert dargestellt, dass man regelrecht einen Film vor Augen hat und meint, mitten im Geschehen zu sein.
Fazit:
Eine klare Leseempfehlung für alle, die gerne etwas Romantik und Gefühl im Thriller zulassen und nicht nur Blut sehen wollen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
4.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Riskantes Manöver

Nach einem Afghanistan-Einsatz kehren die beiden TURT/LE-Agentinnen Jade und Kyla in die Vereinigten Staaten zurück. Der sehr gefährliche Einsatz hat Spuren an Körper und Geist hinterlassen.
Der im Rahmen des Einsatzes inhaftierte Terrorist Kalawihiri entkommt allerdings unter mysteriösen Umständen aus dem FBI-Gefängnis und Jade und Kyla sind auf einmal wieder zur Zielscheibe geworden. Auf seinem Rachefeldzug sind jetzt allerdings auch andere Personen nicht mehr sicher. Es stellt sich die Frage wer ist dieser Kalawihiri eigentlich und wer arbeitet mit ihm zusammen?

Michelle Raven setzt mit diesem Buch die Reihe um die TURT/LE-Einheit fort, wobei man aber den ersten Band nicht unbedingt gelesen haben muss, um der Geschichte zu folgen. In kurzen Einschüben werden die Charaktere und deren Beziehungen zueinander beleuchtet.

Wie bereits im ersten Band trifft man auf sexy Seals und toughe Agentinnen in einer packenden Geschichte. Unvermutete Wendungen lassen einen das Buch fast nicht aus der Hand legen, aber auch die psychischen Probleme nach einem brutalen Afghanistan-Einsatz werden nachvollziehbar beschrieben.
Auch die Erotik kommt nicht zu kurz, schön "eingebettet" in eine spannende Handlung.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
(Aktualisiert: 29 Juli 2013)
Gesamtbewertung 
 
4.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Wieder einmal prickelnde Spannung pur...

Gerade noch versuchen die angeschlagenen TURT/LEs-Agentinnen Jade und Kyla nach ihrem gefährlichen Afghanistan-Einsatz wieder zur Normalität zurück zu finden, da schafft es der verantwortliche Terrorist Khalawihiri aus einem FBI-Gefängnis zu entkommen. Er sinnt nach Rache und Vergeltung, während die US-Behörden versuchen den flüchtenden Verbrecher habhaft zu werden. Intensiv fühlen sich Jade und Kyla auf den Plan gerufen, denn schon gibt es die ersten tödlichen Opfer zu vermelden, und immer noch ist ungeklärt, wer dieser Khalawihiri eigentlich ist und woher seine Unterstützung kommt. Als plötzlich noch ganz andere Komponenten mit ins „Spiel“ kommen…

Fesselnd, actionreich und unglaublich sexy beschreibt Michelle Raven das Geschehen rund um die beiden Frauen, die jede für sich, immer noch an den Nachwehen ihres erst kürzlich abgeschlossenen Einsatzes zehren und doch unbedingt handeln wollen. Dabei kommen große Emotionen und atemberaubende Szenarien nicht zu kurz. Harte Kampfgefechte, listige Fallen und unvermutete Wiedersehen, sowie die Tatsache, dass die geschilderten Hintergründe weiß Gott nicht an den Haaren herbei gezogen sind. Immer wieder schafft es die Autorin zwischen den sensiblen, menschlichen Empfindungen ihrer verschiedensten Protagonisten und den gefährlichen, Tod bringenden Auseinandersetzungen umzuschalten. Brisant und spannend auch, als die Aktionistinnen gegen alle Regeln tatkräftige Unterstützung befreundeter Teams bekommen. Ob dies aber letztendlich zur Ergreifung führt, oder eventuell nur verletzbarer macht, wird hier nicht verraten. Fakt ist, das Buch ist schwupps in einem Rutsch durchgelesen und für Fans von Michelle Raven sowieso ein absolutes Muss.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue