Michelle Raven: Ruf der Erinnerung

Michelle Raven: Ruf der Erinnerung

Hot
 
3.8 (2)
 
5.0 (1)
2513   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Michelle Raven: Ruf der Erinnerung
ET (D)
2011
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783802585081

Informationen zum Buch

Seiten
400

Serieninfo

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Der Geruch drang als Erstes an seine Sinne.

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Isabel Kerrilyan wird in Las Vegas von dem zwielichtigen Geschäftsmann Lee entführt. Die Wandlerin Keira, die Isabel beschützen sollte, folgt der Spur der jungen Frau nach San Francisco, begleitet von Sawyer, dem Anführer einer Gruppe von Berglöwenwandlern aus Nevada. Auch der junge Wandler Bowen spürt über seine geistige Verbindung zu Isabel ihre Furcht und schließt sich der Suche an. Doch schnell müssen sie feststellen, dass Lee ein weit gefährlicherer Gegner ist, als sie bisher glaubten.

Autoren-Bewertungen

2 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.8
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (2)
Charaktere 
 
4.0  (2)
Sprache & Stil 
 
3.5  (2)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Spannender vorletzter Teil der Ghostwalker-Serie

Während die ersten Teile noch eher ruhig begonnen haben und erst ab der Hälfte so richtig Fahrt aufnahmen, kommt man in diesem Teil kaum zum Verschnaufen. Um nicht zu viel zu verraten, möchte ich hier eher weniger zum Inhalt sagen. Nur so viel: Die Ereignisse überschlagen sich doch ganz schön. Natürlich ist aber auch wieder viel Platz für die Liebe und so gibt es in diesem Band gleich drei Paare, die man bei den vorsichtigen oder auch nicht so vorsichtigen Annäherungen verfolgen kann. Dabei spart die Autorin auf keinen Fall mit Liebesszenen, die ich aber - wie bereits bekannt - wieder sehr gut in die Gesamtgeschichte verpackt finde und die sich sehr gut lesen lassen.

Obwohl die Bücher bestimmt auch gut als Einzelbände gelesen werden können und die wichtigsten Informationen komprimiert wieder dargestellt werden, kann ich nur empfehlen die Reihe von Anfang an zu lesen, da einem sonst doch tiefere Details fehlen. Außerdem befürchte ich auch, dass man gar nicht so gut mit den Figuren mitfiebern kann, wenn man sie nur erst so kurz kennenlernt!

Sehr gefreut habe ich mich bereits im Voraus, dass in diesem Teil Isabell und Bowen eine größere Rolle spielen sollten und ich wurde nicht enttäuscht. Fand ich die beiden schon im ersten Teil sehr sympathisch, konnten sich mich in diesem Teil gleich noch mehr überzeugen.

Positiv überrascht wurde ich von Keira. Hatte ich doch zuerst schon meine Bedenken, ob ich sie wirklich unbedingt im Fokus haben möchte, wurde ich sehr positiv überrascht und bin sehr begeistert, was für eine gute Wendung Keira vollzogen hat. Schön zu sehen, dass sich die Figuren weiter und in die richtige Richtung entwickeln.

Spannend ist es in diesem Teil von Anfang bis Ende und ich konnte das Buch irgendwann einfach nicht mehr aus der Hand legen. Immer enger kommt der im Hintergrund lauernde Feind den Gestaltwandlern näher, aber gleichzeitig fangen die Gestaltwandler auch immer mehr an, sich doch zu wehren. Trotz allem bleibt immer noch die Frage, wer derjenige ist, der sie verfolgt und was ihn antreibt. Eine Antwort auf diese Frage erhoffe ich mir aber jetzt vom letzten Teil, auf den ich mich jetzt umso mehr freue!

Alles in allem hat mir dieses Buch einen sehr spannenden, heißen und kurzweiligen Lesenachmittag beschert.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
(Aktualisiert: 23 Februar 2012)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1139)
Gesamtbewertung 
 
3.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Gelungene Fortsetzung der Ghostwalker-Reihe

Die Aufregung der letzten Tage ist noch nicht verklungen, wartet schon das nächste Abenteuer auf die Gruppe der Berglöwenwandler. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal Finns Schwester Keira und Sawyer, der einer fremden Berglöwengruppe angehört und den wir in "Fluch der Wahrheit" kennenlernen durften. Isabel, deren Vater den Berglöwenwandler Bowen in Gefangenschaft folterte und der schließlich mithilfe der jungen Frau gerettet wurde, schwebt nun auch in höchster Gefahr und so wurde Keira damit beauftragt, das Leben des Mädchens zu beschützen. Tatkräftige Unterstützung erhält sie dabei von Sawyer, der sich schon länger zu der störrischen Wildkatze hingezogen fühlt. Ein Moment der Unachtsamkeit genügt und Isabel befindet sich in den Händen des altbekannten Bösewichts Lee.

Wie man es von Michelle Raven erwartet, wirft sie den Leser direkt in die Handlung rein und so sind die ersten Seiten nur der Beginn eines rasanten Anstiegs von spannungsladenen Szenen. Der Focus liegt dieses Mal weniger auf den einzelnen Paaren, sondern mehr auf dem Kampf gegen Lee (und natürlich der Rettung Isabels). Trotz allem: Liebe liegt in der Luft - und so knistert es nicht nur zwischen dem "Hauptpaar" Keira und Sawyer, sondern auch sehr stark zwischen Isabel und Bowen. Darüber hinaus werden noch zwei weitere Tändeleien angedeutet. Ein Hormongeschwader, das mir zeitweise fast ein bisschen zu viel des Guten war. Aber nur fast, denn Michelle Raven sorgt auch dieses Mal wieder für spritzige Dialoge und berührende, teilweise sogar Gänsehaut erzeugende Atmosphäre mit Szenen, die unter die Haut gehen.

Auf Keira und Sawyer hatte ich mich gefreut und ich wurde nicht enttäuscht. Zwar zeigte Keira weniger Biss als erwartet, aber dafür gefiel mir Sawyer umso besser. Der charismatische Berglöwenwanderer hat alle Eigenschaften, die ich an Männer gerne mag - vor allem zeigte er einen reichlich großen Sturkopf es mit der nicht weniger starrsinnigen Keira aufnehmen zu können und sich nicht gleich abweisen zu lassen. Die gemeinsamen Szenen lassen die Seiten förmlich knistern und man könnte sagen: Hot, hotter, Keira & Sawyer. Doch die zarten Gefühle zwischen Isabel und Bowen nehmen reichlich Raum ein und sind fast bezaubernd zu nennen.

Über Lee selbst erfährt man dieses Mal leider nur wenig, aber es ist deutlich zu spüren, dass wir einem Showdown entgegensteuern, der im sechsten und letzten Teil der Ghostwalker-Reihe, "Tag der Rache", ein Ende finden wird.

Etwas zu viel (konstruiertes) Drama war mir dieses Mal in das Buch gepackt und so manches Mal fragte ich mich, weshalb die Protagonisten in ihrer Vergangenheit unbedingt so gebeutelt werden müssen. Es zeichnet sich ab, dass Harken, der in "Tag der Rache", die Hauptrolle spielen wird, eine ebenso tragische Figur sein wird. Dennoch hat mich auch "Ruf der Erinnerung" wieder in seinen Bann gezogen und ich freue mich sehr auf den nächsten Teil. Fans der Reihe werden sicherlich auch dieses Mal nicht enttäuscht.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Spannung und Romantik pur

Spannend startete nun auch der 5. Band von Michelle Raven.

Nach dem Unfall von Chole und Marisa, sind alle in höchster Alarmbereitschaft. Keira bekommt die Aufgabe zugewiesen, Isabel wohlbehalten nach Hause zu bringen. Eine Aufgabe in der sie allen Beweisen möchte, was sie kann, weil sie denkt, das ihr keiner etwas zutraut. Und das sie gut alleine klarkommt! Wenn da nicht Sawyer wäre, der ihr ständig den Wind aus den Segeln nimmt, und ihr klar zu verstehen gibt, wie sehr er sie begehrt. Isabel lernt Dave Caruso kennen, doch nur Minuten später wird sie entführt. Gemeinsam mit Sayer nimmt Keira die Spur auf und wird von der unwissenden Polizistin Dawn unterstützt, die sich zu Dave magisch angezogen fühlt, und sogar ihren Zuständigkeitsbereich verlässt um an einem anderen Ort zu ermitteln.

Nachdem Keira dann endlich den Mut aufgebracht hat, um Finn anzurufen und zu informieren, wird weitere Hilfe organisiert. Sawyers Gruppe stösst zu Ihnen und auch Bowen lässt es sich nicht nehmen in die Welt der Menschen zurückzukehren, die im doch nichts Gutes wollten. Doch die starke Verbindung zu Isabel, lässt ihn nicht zur Ruhe kommen. Gemeinsam mit Harken macht er sich auf den Weg um Isabel mit Hilfe ihrer Verbindung, ausfindig zu machen.

Und wieder versteht es die Autorin, wenige Tage so spannend zu gestalten, das man das Buch nicht aus der Hand legen kann. Verschiedene Hintergründe werden nun klarer, zum Beispiel was Harken angeht. Und auch bei Isabel und Bowen kommt Licht ins Dunkel, ihre Geschichte begleitet uns ja schon seit dem 1. Band. Faszinierend finde ich, wie immer wieder verschiedenen Paare und ihre Geschichten mit reingenommen werden und somit nicht in Vergessenheit geraten. So bleibt man immer mitten im Geschehen und es gibt beim Lesen ein Gefühl, wirklich mittendrin zu sein.

Ist vielleicht dein Nachbar ein Wandler? Lebt er deswegen so zurückgezogen. Wenn man dieses Buch liest, ist alles möglich. Gemeinsam versuchen Keira und Sawyer mit ihren Freunden, Isabel zu finden, obwohl sie ein Mensch ist. Sie hat sich in der Vergangenheit das Vertrauen der Wandler verdient und liegt ihnen und vor allem Bowen sehr am Herzen. Doch Lee scheint ihnen immer einen Schritt voraus zu sein. Ob sie es schaffen werden? Und wird Keira neben Neela bestehen können? Diese emotionale Geschichte ziehen einen in seinen Bann, durch seine vielen doch überraschenden Wendungen, wird einem beim lesen nie langweilig.

Da Keira in den anderen Teilen immer nur beschrieben wurde und nicht so gut dabei wegkam, war ich wirklich neugierig wie ihre Geschichte wird.
Ich empfehle alle Bände der Reihenfolge nach zu lesen, auch wenn gut erklärt wird, was schon geschehen ist.

Hier eine kurze Auflistung:

1. Die Spur der Katze
2. Der Pfad der Träume
3. Auf lautlosen Schwingen
4. Der Fluch der Wahrheit
5. Ruf der Erinnerung

Ab April im Handel
6. Tag der Rache
Leider der letzte Teil der Ghostwalker-Reihe

Persönliches Fazit: Für jeden der gerne Romantic- Fantasy liest, ein MUSS! Spannung gepaart mit viel Gefühl ist dieses Buch auch eine gute Einsteiger Buchreihe. Tipp! Die Autorin weiss auch in ihren anderen Büchern diese Spannung aufzubauen. Mehr Infos unter: http://www.michelleraven.de/ Ein Lob auch noch an die Covergestaltung, sie seht den Vorgängern in nichts nach. Man kann es sehr schnell mit der Hauptperson im Buch verbinden und es wirkt sehr geheimnisvoll.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue