Judith McNaught: Schatten der Liebe

Judith McNaught: Schatten der Liebe

Hot
 
5.0
 
4.0 (1)
2532   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Judith McNaught: Schatten der Liebe
Verlag
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
Originaltitel
Paradise
ISBN-13
9783453206304

Informationen zum Buch

Seiten
605

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Als die millionenschwere Erbin Meredith Bancroft nach einem kurzen Abenteuer mit dem mittellosen Matthew Farrell feststellt, dass sie schwanger ist, heiraten die beiden. Trotz der schwierigen Umstände beginnt ihre Ehe vielversprechend, doch Philip Bancroft, Merediths Vater, kann sich nicht damit abfinden, dass seine einzige Tochter einen Mitgiftjäger geheiratet hat. Er schreckt weder vor Lügen noch Betrug zurück, um die beiden zu entzweien, was ihm schliesslich auch gelingt. Meredith willigt in eine Scheidung ein.

Elf Jahre vergehen. Inzwischen zur Präsidentin der Bancroft-Kaufhauskette aufgestiegen, will Meredith ein zweites Mal heiraten. Ihr Jugendschwarm Parker Reynolds hat sie gebeten, seine Frau zu werden. Da stellt sich heraus, dass die Ehe mit Matt nie rechtskräftig geschieden wurde Wohl oder übel muss Meredith ihren Noch-Ehemann aufsuchen. matt hat inzwischen seine Träume wahr gemacht und ist nun selber Millionär. Als sie sich wieder gegenüberstehen, entdecken sie, dass Philips Intrigen für ihre Trennung verantwortlich waren und dass sie einander alles andere als gleichgültig sind. Erhält ihre Liebe eine zweite Chance?

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1139)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Zuerst hatte ich befürchtet, daß ich nach Lektüre von Susan Elizabeth Phillips "Verliebt, verrückt, verheiratet" so ziemlich allen romancelastigen Büchern entsagt hätte. Zum Glück gibt es Autorinnen wie Judith McNaught, die einen Liebesroman schreiben können, der so spannend ist, daß man sich kaum davon losreißen mag. Judith McNaught hat es auch nicht nötig, ihre Romane mit gezwungen flapsigen Sprüchen aufzuarbeiten - sie lesen sich auch ganz ohne entstellt freche Hauptprotagonisten flüssig und kurzweilig.

Leider konnte ich dem zu Friede-Freude-Eierkuchen-lastigen Ende nicht so viel abgewinnen. Manche Reaktionen blieben mir da ein bißchen unverständlich, was aber dem Gesamteindruck nicht schadet. "Schatten der Liebe" - ein Buch, das ich mir niemals nach dem Titel gekauft hatte - kann mit dem Folgeroman "Perfekt" konkurrieren und ist für jede romantische Seele sehr zu empfehlen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Die Liebesgeschichte war wunderschön und das Buch war wunderbar zu lesen. Außerdem fand ich es sehr kurzweilig, obwohl es ein Wälzer ist. Das einzige, was mir negativ aufgefallen ist, war dass das Ende für mich sehr unrealistisch war!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue