Saskia Weißer: Stille Tage in Roissy

Saskia Weißer: Stille Tage in Roissy

Hot
 
0.0
 
4.3 (1)
2965   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Saskia Weißer: Stille Tage in Roissy
Untertitel
Roissy - wie es sein könnte
ET (D)
2004
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783936708134

Informationen zum Buch

Seiten
186

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Schlagworte
Erster Satz
Was für ein herrlicher Rotwein, dachte François, während Er am Fenster stand und in den Garten hinausblickte.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Chantal lachte und sah sie von der Seite an. "Du kennst das Buch 'Die Geschichte der O.' nicht, nicht wahr?" "Nein, nie gehört." "Dacht ich's mir doch - du warst von Anfang an so gesammelt und positiv! juliette war in den ersten tagen ganz verstört, wollte mit Gewalt hier 'raus, schrie, weinte, bettelte. Wir mußten sie einige Tage in ihr Zimmer einsperren und ihr leichte Beruhigungsmittel geben, bevor sie auch nur bereit war, sich das alles hier anzuschauen. Sie muß das Buch vorher gelesen und gedacht haben, irgendein Verrückter hätte Roissy real eingerichtet. Dabei gibt es zwischen 'Roissy' und hier einen grundlegenden Unterschied: Hier soll keiner und keine zu kurz kommen, niemand soll ausgebeutet oder gar physisch oder psychisch zerstört werden." sylvie dachte nach. In der Tat - in diesem geheimnisvollen Haus, in dem sie vor 14 Tagen aufgewacht war, ohne daß sie wußte, wie sie hierher gekommen war, knieten und dienten die rokokohaft elegant gekleideten Damen stumm ihren Herren, sie wurden gefesselt und gezüchtigt, ausgespreizt und benutzt; ein unglückliches Frauengesicht hatte sylvie aber die ganze Zeit nicht gesehen - ganz im Gegenteil ...

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
4.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

keine Inhaltsangabe

Inhaltsangaben lassen sich haufenweise im Netz finden, deshalb spare ich mir das an dieser Stelle und schildere einfach ein paar meiner Eindrücke:
Eines der wenigen Bücher, die ich von Zeit zu Zeit immer wieder gerne lese. Es entführt mich in eine andere Welt, läßt mich in der Geschichte versinken. In manchen Handlungen, Emotionen und Szenen finde ich mich und meine Liebe zu meinem Herrn wieder. Ich mag die positive Grundaussage des Buches bezüglich BDSM. Insbesondere die klare Abgrenzung zu wahren Gefühlen der "Guten" und egoistischem Handeln der "Bösen". Okay, ich gebe zu ich mag Stories mit einem HappyEnd.
Das einzige negative an dem Buch für mich ist das Format. Es ist tierisch unhandlich wenn man es faul auf dem Sofa oder im Bett lesen möchte. Aber damit kann ich leben :-)

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue