Tanja Janz: Krabbe mit Rettungsring

Tanja Janz: Krabbe mit Rettungsring

 
0.0
 
4.6 (3)
445   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Tanja Janz: Krabbe mit Rettungsring
Verlag
ET (D)
2016
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783956495687

Informationen zum Buch

Seiten
304

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Willkommen auf meinem Blog Curvy Couture.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Kontinent
Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

War es wirkliche eine gute Idee, an einer Abnehm-Show teilzunehmen? Das fragt sich Mittdreißigerin Nina, als sie in Seenot im kalten Wasser vor St. Peter-Ording treibt. Und das nur, weil ihre blöde Weight Fight-Kollegin Silke mit den Katzenfoto-Shirts ihre Surfkünste maßlos überschätzt hat. Können Nina und ihr Team nun noch gewinnen? Und warum muss ausgerechnet Rettungsschwimmer Veit sie aus dem Meer fischen, der die Abnehmer abschätzig „Krabben mit Rettungsring“ nennt? Ja, sie sind alle füllig und sie haben vielleicht zu lange in der Sonne gebrutzelt. Aber sie wird es ihm und allen anderen zeigen - zusammen mit Silke, Paul und Edwin, der besten Abnehmtruppe der Welt.

Karte

Move Map
Start/Ziel tauschen

Benutzerkommentare

3 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.6
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.7  (3)
Charaktere 
 
4.7  (3)
Sprache & Stil 
 
4.3  (3)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Krabbe mit Rettungsring

Sommer, Sonne, Strand und die Weight-Fight, eine lustige Abnehmtruppe sind genau die richtige Sommerlektüre.

Schon der Titel „Krabbe mit Rettungsring“ von Tanja Janz deutet auf eine humorvolle Lektüre hin.

Autoreninfo:

Tanja Janz entdeckte schon als Kind ihre Liebe zum Bücher schreiben. Heute ist sie Schriftstellerin und lebt mit ihrer Familie im Ruhrgebiet. Neben der Schreiberei und der Liebe zum heimischen Fußballverein schwärmt sie für St. Peter –Ording, einem Ort an der Nordseeküste, der auch Hintergrundkulisse ihrer Romane ist.

Weitere Bücher der Autorin:

„Strandperlen“

Inhalt:

Die etwas „füllige“ Nina hat gerade ihren Job als Empfangssekretärin einer Werbeagentur gekündigt. Nun will sie sich um ihren Blog „Curvy Couture“, auf dem sie zeigt, das auch mollige Frauen gut gekleidet sein können und Schminktipps gibt widmen.

Durch Zufall erfährt sie von der Fernseh-Abnehm-Show Weiht Fight, die Kandidaten sucht. Nina bewirbt sich und wird auch angenommen. Zusammen mit den anderen Teilnehmern begibt sie sich nun nach St. Peter-Ording, wo die Show stattfinden soll. Dort trifft sie auf Silke, Paul und Edwin. Gemeinsam bilden sie eine Abnehmtruppe. Da jeder seine Eigenarten hat ist das Chaos natürlich vorprogrammiert.

Meinung:

Ausgehend von Titel und Klapptext habe ich einen locker, leichten, humorvollen Roman erwartet und wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil ist sehr angenehm und so liest sich das Buch schnell und flüssig.

Die Charaktere begeistern jeder auf seine ganz eigene Art und sind mir von Anfang an sehr sympathisch gewesen.

Mit diesem Roman habe ich mich richtig gut unterhalten gefühlt und kann ihn als Sommerlektüre oder einfach so zum zwischen durchlesen nur empfehlen.

In Kürze:

Schreibstil: locker, leicht und humorvoll

Charaktere: sind von Anfang an sympathisch

Inhalt: begeistert mit Witz und Charme

Fazit: locker, leichter, humorvoller Schreibstil, genau die richtige Sommerlektüre

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Das perfekte Sommer- und Urlaubsbuch

INHALT
Die 39-jährige Kölnerin Nina arbeitet als Sekretärin in einer Werbeagentur, bis ihre Affäre, Juniorchef Marc, plötzlich superschlanken Ersatz für sie findet. Ohne Job und mit gut 20 Kilo zu viel will Nina so schnell wie möglich etwas in ihrem Leben ändern und meldet sich erfolgreich bei der Abnehm-TV-Show Weight-Fight an. Daraufhin geht's für sechs Wochen an die Nordsee nach St. Peter-Ording; attraktiver Rettungsschwimmer inklusive...

MEINUNG
Tanja Janz hat mit "Krabbe mit Rettungsring" einen herrlich ironischen und lockeren Roman geschrieben, der Sommerfeeling bzw. Urlaubsstimmung aufkommen lässt.

Ich-Erzählerin Nina ist eine offene und sehr selbstironische Person, die St. Peter-Ording als ultimative Chance betrachtet, endlich abzunehmen. Weight-Fight ist nahezu identisch mit dem TV-Format "The Biggest Loser", nur dass die Teilnehmer noch witziger bzw. skurriler auftreten. Ninas Abnehmteam setzt sich aus der Katzen-T-Shirt süchtigen Silke, Ex-Boygoupsänger Paul und Familienvater Erwin zusammen. Diese bunte Truppe hat nicht nur den Kilos, sondern auch ihren Gegnern den Kampf angesagt, denn es geht um den Gruppensieg und um 100.000 Euro. Nina ist insgesamt eine sehr sympathische Protagonistin, die alles ausprobiert, egal ob es Yoga, Surfen oder eine Ayurveda-Diät ist. Zudem schreibt sie parallel zu ihrer Showteilnahme den Blog Curvy Couture. Sie und ihr Team muss man einfach nur mögen. Auch den muskulösen und hilfsbereiten Veit kann man nur gern haben. Seine kleine Liaison mit Nina macht den Roman zu einem richtigen Wohlfühl-/Frauenbuch. Veit ist es auch, der Nina verniedlichend „Krabbe mit Rettungsring“ (s. Titel) nennt, was als Anspielung auf füllige Strandbesucher mit Sonnenbrand gemeint ist.

Abgesehen von der alles beherrschenden Abnehmthematik mit ständigen Auf und Abs ist es die gastfreundliche Nordseeinsel mit ihren urigen Kneipen und Rettungsschwimmern, die gut unterhält und Lust auf einen Nordseeurlaub macht.

Das Cover ist ein wahrer Eyecatcher und auch haptisch eine gelungene Komposition, denn Schwimmring samt Drachen sind fühlbar plastisch herausgearbeitet. Zudem bildet das Meer samt Strandlandschaft eine passende und ansprechende Szenerie. Vor allem die vorherrschende Farbe Blau wirkt positiv und sommerlich.

FAZIT
Ein unterhaltsamer Inselroman, der sich bestens als Sommer- bzw. Urlaubslektüre eignet. Auch abnehmwillige Leser werden ihren Spaß an der Geschichte haben.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
3.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Leichte Lektüre

Die 39jährige Nina arbeitet in einer Werbeagentur.

Nebenbei schreibt sie einen Blog über Mode und Lifestyle für übergewichtige Frauen, da sie selbst ein kleines Gewichtsproblem hat.

Kurzerhand erfährt sie von ihrem Chef, dass sie "befördert" wurde und nun ein eigenes Büro in einer ehemaligen Abstellkammer bekommt.

Zeitgleich wurde auch schon eine neue, jüngere und schlankere Sekretärin engagiert. Das bringt das Fass zum überlaufen, so dass Nina, mehr aus einer Laune heraus, kündigt.

Zeitgleich bewirbt sie sich bei einer TV Show namens "Weight Fight", wo Plus-Size-Teilnehmer gegeneinander antreten im Kampf um den Gewichtsverlust.

Sie wird genommen und darf mit den anderen Teilnehmern in Sankt-Peter-Ording um den Titel kämpfen. Dort verliert sie nicht nur einige Kilos, sondern gewinnt auch neue Freunde.

Alles in allem ein leichter und unbeschwerter Roman. Wie auch schon der Vorgänger "Strandperlen", spielt auch diese Geschichte an der Nordsee.

Es handelt sich jedoch um eine komplett neue Geschichte, für die man keinerlei "Vorkenntnisse" braucht. Trotzdem fand ich es nett, dass am Rande zumindest einmal Insa aus der "Miesmuschel" erwähnt wurde.

Diese Geschichte liest sich genauso locker und leicht wie der Vorgänger und ist für einen Kurzurlaub - nicht nur an der Nordsee ;-) - bestens geeignet.

Manchmal wird in leicht spöttelndem, ironischen Ton das ein oder andere aufs Korn genommen (z.B. dass man bei Wanne-Eickel gleich immer an die Cranger Kirmes denkt ;-), dass auch Ex Boygroup Mitglieder zunehmen können etc.)

Es wird aber auch gezeigt, dass füllige Menschen nicht unbedingt unsportlich sein müssen. Mit Teamkollegin Silke z.B. wird hier ein gutes Beispiel gegeben von jemandem, die zwar über ihre Fülle Bescheid weiß und das nicht unbedingt gut findet, die sich aber trotzdem nicht davon abhalten lässt, alle Sportarten auszuprobieren und teilweise dabei sogar eine richtig gute Figur macht.

Für schöne Stunden am Strand also die perfekte Lektüre.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue