Vanessa Sangue: Cold Princess

Vanessa Sangue: Cold Princess

 
0.0
 
3.3 (1)
332   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Vanessa Sangue: Cold Princess
Verlag
ET (D)
2018
Ausgabe
Taschenbuch (Broschiert)
ISBN-13
9783736304369

Informationen zum Buch

Seiten
342

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Die Tür zu ihrem Büro wurde so heftig geöffnet, dass der Griff gegen die Wand knallte.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Stadt
Kontinent
Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Er ist nicht bei ihr, um sie zu beschützen.
Er ist bei ihr, um sie zu töten.

Als Erbin einer der mächtigsten Mafiafamilien der Welt darf sich Saphira De Angelis keine Schwäche erlauben. Seit sie mit ansehen wusste, wie ihre Familie bei einem Attentat ums Leben kam, regiert sie stark, unnachgiebig und Furcht einflößend über ihre Heimatstadt Palermo. Einzig für Madox Caruso, neuestes Mitglied ihrer Leibwache, hegt sie tiefere Gefühle, als sie sich selbst eingesteht. Die zerstörerische Energie, die ihn umgibt, zieht Saphira mehr und mehr in seinen Bann - ohne zu ahnen, in welche Gefahr sie sich damit begibt.

Karte

Move Map
Start/Ziel tauschen

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
3.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
3.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Mehr Mafia, weniger harter Sex hätte mir besser gefallen

Meinung

Ich bin, was dieses Buch angelangt, ein wenig zwiegespalten. Vor der Geschichte gibt es noch eine Warnung der Autorin bzgl. des Inhalts, was man echt beherzigen sollte. Irgendwie war das an mir vorbeigegangen, sodass es natürlich etwas blöd ist, dem Buch dafür in der Bewertung etwas abzuziehen.

Ich glaube, dass ich mit dieser harten Erotik eigentlich nicht so primär das Problem hatte, auch wenn mich Messer im Bett nicht antörnen würden. Allerdings fand ich die erotischen Szenen irgendwie nicht gut geschrieben. Gefühlt war es einfach immer wieder das gleiche.

Tatsächlich hat mir an Cold Princess eher das Setting, die Geheimnisse und die verbotene Liebe gefallen. Bis auf die erotischen Szenen ist der Schreibstil so spannend, dass man das Buch schnell und flüssig lesen kann. Bei den Charakteren war mir Madox tatsächlich lieber, als Saphira. Sie ist nämlich sehr kalt, daher ja auch der Titel des Buches, also ist es nur konsequent, aber es erschwert den Aufbau einer Beziehung. Ihre Vergangenheit hat mich allerdings berühren können. Madox macht irgendwie einfach mehr her. Nach außen ist er eiskalt und ein Killer, aber in ihm gibt es noch so viel mehr, was eigentlich gar nicht dazu passt. Vor allem seine Entwicklung ist größer als von Saphira. Dass man Einblick in die Gedankenwelt beider Protagonisten bekommt, ist sehr hilfreich. Vielleicht wurden ihre Passagen dahingehend zu oberflächlich geschrieben, aber die bieten leider nicht das gleiche Potenzial wie Madox.

Generell bin ich ein Fan von Perspektivenwechsel und auch hier haben sie der Geschichte zu mehr Abwechslung und Spannung verholfen.

Das Buch endet mit einem Cliffhanger, der aber meiner Meinung nach nicht so krass ist, da wir doch alle wissen, dass es bald einen zweiten Teil geben wird.

Fazit

Gut genug, um Teil 2 auch noch zu lesen. Danach dürfte die Geschichte aber durch sein. Mir gefällt das Thema Mafia mehr, als der Anteil an Dark Romance, aber das ist dann ein Learning für mich für die Zukunft.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue