C. J. Cherryh: Die sterbenden Sonnen: Kesrith / Shon'jir / Kutath

C. J. Cherryh: Die sterbenden Sonnen: Kesrith / Shon'jir / Kutath

Hot
 
0.0
 
0.0 (0)
3470   1  
Bewertung schreiben
Add to list
C. J. Cherryh: Die sterbenden Sonnen: Kesrith / Shon'jir / Kutath
Verlag
ET (D)
1991
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
The Faded Sund: Kesrith / Shon'jir / Kutath
ET (Original)
1978
ISBN-13
9783453044760

Informationen zum Buch

Seiten
937

Sonstiges

Übersetzer/in
Erster Satz
Es war ein Spiel, Shon'ai, das Spiel des Weiteerreichens im Kel-Stil in der matt erleuchteten runden Halle des Kel im Mittelpunkt des Hauses - schwarzgekleidete Männer und eine schwarzgekleidete Frau, ein Zehnerkreis.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Die Regul sind die mächtigsten Handelsherren der Galaxis. Leichtsinn gehört nicht zu ihren hervorstechenden Eigenschaften, aber irgendwie scheinen sie diese junge Rasse, mit der sie einen Krieg angezettelt haben, unterschätzt zu haben: Die Menschen. Die Regul kämpfen nie selbst. Sie können sich die besten Söldner leisten: die interstellare Kriegerkaste der Mri, die Kel'en, zielstrebige und erbarmungslose Killer, deren Ehrenkodex nur den Tod im Kampf oder durch Selbstmord zuläßt.

Welt um Welt wird umkämpft und das Blut Unschuldiger vergossen. Erst als Sten Duncan, ein ObTak, ein terrestrischer Einzelkämpfer und Spezialist für lebensfeindliche Planeten, einen der führenden Mri persönlich kennenlernt und sein Vertrauen gewinnt, besteht die Chance, das sinnlose Töten zu beenden. Aber der Weg zum Frieden erweist sich als lang, hart und entbehrungsreich, denn die Regul sehen plötzlich in den Menschen eine Möglichkeit, sich einen alten, aber gefährlichen Verbündeten vom Halse zu schaffen.

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue