Anne McCaffrey: Drachentrommeln

Anne McCaffrey: Drachentrommeln

Hot
 
0.0
 
0.0 (0)
1477   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Anne McCaffrey: Drachentrommeln
Verlag
ET (D)
1983
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Dragondrums
ET (Original)
1979
ISBN-13
9783453309326

Informationen zum Buch

Seiten
238

Serieninfo

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Rubkat im Sagittarius-Sektor ist eine Sonne vom Typ G. Sie wird von fünf Planeten umkreist und einem eingefangenen Trabanten, der auf einer langgestreckten Ellipse das System durchzieht. Auf ihm hat sich Leben entwickelt, das zwar nicht intelligent, aber deshalb nicht minder gefährlich ist. Pern, der dritte Planet von Rubkat, wurde vor vielen Jahrhunderten von Menschen besiedelt. In regelmäßigen Intervallen, stets wenn der Rote Stern sich nähert und seine lebensbedrohlichen Sporen auswirft, steigen die Drachenreiter mit ihren Tieren, einer mental begabten einheimischen Lebensform, auf, um die Gefahr noch in der Luft zu bekämpfen, bevor die glühenden Sporenfäden den Boden erreichen.

Dies ist die Geschichte des jungen Piemur, des besten Sängers der Harfnerhalle, dessen Karriere jäh durch den Stimmbruch beendeet wird. Der Meisterharfner schickt ihn in geheimer Mission auf den Südkontinent, wo die alten Drachenreiter auf Revolution sinnen. Zwei Dinge kommen ihm bei seiner abenteuerlichen Reise zugute: seine Gewitztheit und seine meisterhafte Beherrschung der Trommelsprache.

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue