Anton Szandor LaVey: Die satanische Hexe

Hot
 
3.0
 
0.0 (0)
3541   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Anton Szandor LaVey: Die satanische Hexe
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
The Satanic Witch
ET (Original)
1989
ISBN-13
9783000060021

Informationen zum Buch

Seiten
253

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen
"Kein Hexenbuch im traditionellen Sinn!"

LaVey lüftet in diesem Buch den Schleier über dem verbotenen Wissen von Verführung und Manipulation. Anton Szandor LaVey (1930-1997), Begründer der Church of Satan, gibt in diesem Buch ohne bedeutungsschwangeres Geschwafel Tips und Anleitungen, wie man Menschen für sich gewinnt und für seine Zwecke bezaubert.Durch seine jahrelange Arbeit auf Rummelplätzen, als Varietemusiker und als Polizeiphotograph hatte LaVey reichlich Gelegenheit, sich mit der dunklen Seite menschlichen Verhaltens vertraut zu machen. Dieses Wissen vermittelt er in seinem Buch "Die Satanische Hexe", indem er dem Leser praktische Anleitungen für den Umgang mit seinen Mitmenschen gibt, die das gesamte Spektrum von Selbsthilfe-Handbüchern und New Age-Homilien auf einen Schlag übertreffen. In der Einleitung beschreibt seine Tochter, Zeena LaVey, wie die Anwendung der Ratschläge aus der Satanischen Hexe ihr Leben verändert hat.

Themenbeispiele:
Hast Du eine Veranlagung zur Hexe
Das Gesetz von den Gegensätzen die sich anziehen
Am Auto, das er fährt, sollst du ihn erkennen
Die Kraft bestimmter Namen
Über Prostituierte und Pentagramme
Benutze Menschen, die glauben, dich zu benutzen
Sexualmagie ohne Heuchelei

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.0
Themensetzung 
 
3.0  (1)
Verständlichkeit 
 
3.0  (1)
Objektivität 
 
3.0  (1)
Verhältnis Text/Bild 
 
3.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
3.0
Themensetzung 
 
3.0
Verständlichkeit 
 
3.0
Objektivität 
 
3.0
Verhältnis Text/Bild 
 
3.0

Eines vorweg: Dieses Buch konnte ich nicht so richtig "ernst" nehmen. Teilweise wirkten die Ansichten des Autors auf mich recht lächerlich, was vielleicht mit der europäischen Kultur (und Erziehung) zusammenhängen mag. "Die satanische Hexe" ist kein okkultes Buch, wie man vielleicht einen ersten Eindruck haben könnte. Vielmehr handelt es davon, wie Frauen ihre Weiblichkeit einsetzen können, um Männer zu manipulieren. Eines davon ist jedoch recht fragwürdig, anderes ist sehr allgemein gehalten: Genauso wie es Männer gibt, die dieses erotisch empfinden, gibt es Männer, die jenes erotisch empfinden....

Dennoch war das Buch so interessant für mich, daß ich es zu Ende gelesen habe - allerdings ist es auch ein Buch, das ich nicht unbedingt nochmals zur Hand nehmen würde.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Themensetzung
Verständlichkeit
Objektivität
Verhältnis Text/Bild
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue