Wilhelm Jordan: Edda

Hot
 
5.0
 
0.0 (0)
4313   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Wilhelm Jordan: Edda
Untertitel
Die heiligen Lieder der Ahnen
Verlag
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
ISBN-13
9783935581042

Informationen zum Buch

Seiten
557

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen
Dieses Werk enthält die Verse der EDDA in der Übersetzung von Wilhelm Jordan aus dem Jahre 1889. Diese Fassung garantiert nicht nur höchstes Spracherlebnis, sondern aufgrund des tiefen Einfühlungsvermögens des Übersetzers in die Welt unserer Ahnen auch epische Tiefe. Zusätzlich zum vollständigen Text der EDDA enthält das Buch im Anhang den seltenen, oft gesuchten Text "Der epische Vers der Germanen und sein Stabreim". Zudem ist diese EDDA mit über 40 gezeichneten Vignetten des Künstlers Voenix illustriert.

In dieser Ausgabe außerdem enthalten ist die Musik CD "Runasöngr" des Yggdrasil Kreis. Zum Teil handelt es sich um Life-Aufnahmen, die während heidnischer Jahreskreisfeste und ritueller Feiern an alten Kultplätzen entstanden sind.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Themensetzung 
 
5.0  (1)
Verständlichkeit 
 
5.0  (1)
Objektivität 
 
5.0  (1)
Verhältnis Text/Bild 
 
5.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1138)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Themensetzung 
 
5.0
Verständlichkeit 
 
5.0
Objektivität 
 
5.0
Verhältnis Text/Bild 
 
5.0

Bei dieser Ausgabe handelt es sich um die sog. "Ältere Edda", deren Sammlung von Göttersagen und Heldenliedern in altisländischen Stabreimen geschrieben wurde. Die Nibelungensage, die Bestandteil der "heiligen Lieder der Ahnen" ist, dürfte vielen von uns bekannt sein. Natürlich ist der Stabreim der Lesbarkeit nicht unbedingt zuträglich. Aus diesem Grund sollte man sich zum Lesen und "Durcharbeiten" Zeit und Muße nehmen. Es gibt viele Ausgaben der "Edda" im Handel. Was also macht diese hier zu etwas besonderem? Neben der exzellenten Übersetzung von Wilhelm Jordan - ebenfalls in Stabreimen (inklusive umfangreiche Erklärungen zu dieser Reimart) bietet diese Ausgabe des Arun Verlages umfangreiche - wunderschöne - Illustrationen des Künstlers Voenix und lockert so die manchmal anstrengend zu lesenden Reime auf. Jede Seite schmückt eine kunstvolle Umrandung, jedes Kapitel beginnt mit einem gezeichneten Thema des Folgenden.

Als ob dies noch nicht genug wäre, gibt es eine Ausgabe mit der CD "Runasöngr". Lieder des "Yggdrasil Kreises", die während heidnischer Jahreskreisfeste und ritueller Feiern an alten Kultplätzen live aufgenommen wurden - eine CD, mit der man während des Lesens in die mythische Götterwelt unserer Vorfahren eintauchen kann. Hat man Schwierigkeiten mit dem Stabreim, so ist im Buch ein weiterer Aufsatz Wilhelm Jordans enthalten: "Der epische Vers der Germanen und sein Stabreim."

Das Buch selbst besticht nicht nur durch sein edles Design, ist aber deshalb vor allem als Geschenk wunderbar geeignet.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Themensetzung
Verständlichkeit
Objektivität
Verhältnis Text/Bild
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue