Chantal-Fleur Sandjon: Rohvolution

Hot
 
4.0
 
0.0 (0)
2126   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Chantal-Fleur Sandjon: Rohvolution
Untertitel
Das karottenknackige Einsteigerprogramm in die Rohkost: Karottenknackig, beerenstark und superfresh mit Rohkost
ET (D)
2013
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783833828317

Informationen zum Buch

Seiten
176

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Schlagworte

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Bis heute ist unumstritten, dass mehr rohes Obst und Gemüse sich positiv auf Gesundheit, Wohlbefinden und Körpergewicht auswirken. Allerdings war die deutsche Rohkost-Szene bislang durch Dogmen und extreme Ernährungskonzepte geprägt, sodass man eher Verzicht und Selbstkasteiung als Lust und Freude mit dieser Form der Ernährung verband. Das Buch bringt das neue, rohe Lebensgefühl aus Amerika nun endlich auch nach Deutschland! Rohkost im 21. Jahrhundert steht für die Verheißung von mehr Gesundheit, Vitalitat und Schönheit bei voller Genuss-Garantie. Das ein- bzw. dreiwöchige Rohkost-Programm erleichtert den Einstieg ohne zu überfordern, denn es bietet auch Raum für Gekochtes, dank der 70:30-Formel. Die enthaltenen Rezepte basieren auf der "Nouvelle Cuisine Crue", die für eine zeitgemäße und abwechslungsreiche Form der Rohkost: Lasagne aus Zucchini-Streifen und Cashew-Käse, Schokoladencreme auf Avocado-Basis und fischfreundliches Sushi sind nur einige der Köstlichkeiten.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Themensetzung 
 
4.0  (1)
Verständlichkeit 
 
4.0  (1)
Objektivität 
 
4.0  (1)
Verhältnis Text/Bild 
 
4.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1139)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Themensetzung 
 
4.0
Verständlichkeit 
 
4.0
Objektivität 
 
4.0
Verhältnis Text/Bild 
 
4.0

Rohköstlich, aber nicht vegan

Ich glaube, wenn man sich vegan ernährt, hört man früher oder später auch etwas von Rohkost. So ganz neu ist der Gedanke ja nun auch wieder nicht, doch im Gegensatz zu früher, hat sich die Rohkost-Küche sehr deutlich weiter entwickelt. Es gibt nicht nur für Kaninchen geeignete Salate, sondern auch kreative Rohkosttorten. Ich bin Veganerin, aber keine Rohköstlerin - dafür aber vielen Themen gegenüber erst mal aufgeschlossen. Die Rohkost fasziniert mich, aber ich halte sie nicht für ganz so alltagstauglich, wie die Autorin mir das im Buch weis machen will.

Rohkost bedeutet: Nicht kochen, nicht backen und generell nicht erhitzen auf über 40 °C. Einen Dehydrator besitze ich nicht, aber im Buch wird als Alternative auch der Backofen erwähnt. Jetzt frage ich mich: Wer lässt seinen Backofen für 12 Stunden dauernden Trocknungsvorgang laufen? Wie ist da der ökologische Fußabdruck? Natürlich, wen Nahrung gekocht wird, verbraucht man ebenfalls Strom, aber sehr überzeugt bin ich von der Rohkost wegen dieses einen Punktes nicht.

Mich sprachen leider die meisten Rezepte des Buches nicht so richtig an, aber ein paar leckere Sachen sind wirklich enthalten (z.B. die Rohkostkäsetorte). Ein paar Smoothie-Rezepte, Salate, Suppen, Dressings und wenige Hauptmahlzeiten - nicht mehr, aber es handelt sich schließlich auch nicht um ein Rohkost-Rezeptebuch, sondern um eine eher allgemeine, und sehr umfassende Einführung in das Thema. Dieses Ziel wurde auch erreicht. Die Informationen sind sehr ausführlich und man benötigt keine Zusatzlektüre. Als Einstiegsbuch in diese Form der Ernährung ist "Rohvolution" hervorragend geeignet.

Das Thema Entgiftung sehe ich etwas skeptisch, denn der "Detox-Gedanke" ist meiner Meinung nach nicht sehr wissenschaftlich fundiert. Dennoch gestehe ich dem menschlichen Körper zu, dass er durch Ernährung bei der Entgiftung unterstützt werden kann. Bezugsquellen, Superfood, benötigte Hilfsmittel, Wildkräuter - das Buch ist ein Füllhorn an Informationen und Tipps. Interessant ist, dass die Autorin am Anfang aus der "neuen Rohkostküche" mehr oder weniger eine vegane Rohkostküche macht, die Rezepte aber z.B. Honig enthalten. Hier wäre ein Austauschtipp wünschenswert, denn ich habe keine Ahnung, ob nun Reissirup oder Dickrübensaft roh sind oder nicht. Alternativ hätte die Autorin auch einfach auf die Betonung des Veganismus verzichten können.

Trotz meiner Kritik lohnt sich das Buch für alle Einsteiger in die Rohkostküche und macht große Lust auf weitere Experimente.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Themensetzung
Verständlichkeit
Objektivität
Verhältnis Text/Bild
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue