Theofano Vetouli: Vegiterran

 
4.0
 
0.0 (0)
528   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Theofano Vetouli: Vegiterran
Untertitel
mediterran genießen auf vegane Art
ET (D)
2015
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
ISBN-13
9783981642537

Informationen zum Buch

Seiten
180

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Schlagworte

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Dieses Kochbuch nimmt euch mit auf eine kulinarische Reise rund ums Mittelmeer, in eine Welt reich an frischem Gemüse, aromatischen Kräutern, gesunden Hülsenfrüchten und bestem Olivenöl. Von selbst gebackenem Fladenbrot mit frischen Dips aus Aubergine oder grünen Erbsen über Klassiker wie Pilz-Moussaka, Cevapcici oder Gyros bis zu Halva und Panna Cotta – hier findet sich von der Vor- bis zur Nachspeise für jeden Kochanlass das passende Gericht. Die Rezepte werden durch ansprechende Beschreibungen und hinreißende Zeichnungen veranschaulicht. Abgerundet werden die spannenden Rezepte durch viele Informationen zu den Ursprüngen, Hintergründe und Kombinationsmöglichkeiten mediterraner Speisen. Vegiterran – mediterran genießen auf vegane Art!

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Themensetzung 
 
4.0  (1)
Verständlichkeit 
 
4.0  (1)
Objektivität 
 
4.0  (1)
Verhältnis Text/Bild 
 
4.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Themensetzung 
 
4.0
Verständlichkeit 
 
4.0
Objektivität 
 
4.0
Verhältnis Text/Bild 
 
4.0

Jetzt kann der Sommer kommen!

Schließen Sie die Augen und stellen Sie es sich vor: Frische Zutaten, der Duft von reifen Tomaten, Rosmarin, Oregano und Olivenöl. Sommer, Sonne, Meer, Strand - und gutes Essen. Woran erinnert das? An Urlaub im Süden. Alle Daheimgebliebenen können sich mit dem neuen veganen Kochbuch "Vegiterran" ein Stück Urlaubsgefühl nach Hause holen.

Theofano Vetouli wuchs in Griechenland auf und wurde während ihres Agrarwissenschaften und Organic Food Management-Studiums vegan. Sie lebt inzwischen in Berlin und betreibt das vegane Catering VeganCat.

Das Kochbuch gliedert sich in die Bereiche Vorspeisen (Gebäck & Teigwaren, Dips, Meze), Salate, Suppen, Hauptgerichte (mit Nudeln, mit Reis, mit Gemüse, mit Hülsenfrüchten und Fleischalternativen, Süßspeisen (Süße Bissen, Kuchen, Gebäck). Es bietet eine Sammlung von rund 60 Rezepten quer durch die vielfältige, gesunde und wohlschmeckende Welt der mediterranen Küche, angefangen mit Fladenbrot und veganen Käse-Börek, über Tortilla de Patatas und Kräuter Fava bis hin zu Lasagne, Gyros oder manchmal völlig unbekannt klingende Gerichte wie Spetzofai.

Getestet habe ich das pikaten Gyros mit selbstgemachten Seitanwürsten. Hier wich ich von meinem gewohnten Rezept ab und habe es nicht bereut. Der Feta mit einer Basis aus Cashewkernen konnte mich leider nicht überzeugen. Geschmacklich erinnert er mich nicht annähernd an Feta, aber ich werde ihn nochmals testen und dann in Salzlake einlegen. Die Spaghetti alla Carbonara sind eines meiner Standardgerichte und auch das Rezept in "Vegiterran" weicht nicht sonderlich vom althergebrachten ab. Völlig neu war mir das Gericht "Couscous-Bazargan" mit einer sehr intensiven Petersilien-Note.

Die Anleitungen sind gut verständlich und zu den meisten Gerichten gibt es ein Bild. Leider enthält das Buch nicht viele Schnellgerichte, die man unter der Woche schnell mal kochen kann, weshalb es dem im Vorwort erhobenen Anspruch "Die Rezepte decken jede Art von Kochanlass ab ..." nicht ganz gerecht wird.

Das Buch endet schließlich mit einem vegiterranen Glossar, in dem Begriffe wie Mastix, Miso, Pita oder auch Schwarzaugenbohnen erklärt werden.

"Vegiterran" eigent sich für alle Liebhaber_innen der mediterranen Küche, egal ob Pasta, Pizza und Lasagne oder Paella. Die Gerichte verschiedener Mittelmeerländer wurden gelungen veganisiert und beinhalten Zutaten, die man in gut sortierten Supermärkten überwiegend problemlos erhalten sollte (manchmal ist aber dennoch ein Gang zum türkischen Supermarkt angesagt).

Mit diesem Buch kann der Sommer locker kommen! Rotwein ins Glas, den Bolero in die Musikanlage und los geht es mit kochen und genießen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Themensetzung
Verständlichkeit
Objektivität
Verhältnis Text/Bild
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue