Attila Hildmann: Vegan Kochbuch Vol. 1

Hot
 
5.0
 
0.0 (0)
1714   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Attila Hildmann: Vegan Kochbuch Vol. 1
ET (D)
2009
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783868582178

Informationen zum Buch

Seiten
56

Sonstiges

Schlagworte

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Attila Hildmann, Jahrgang 1981, zeigt in diesem Buch, wie man einfach, schnell, günstig und köstlich rein pflanzliche Gerichte zaubern kann. Bekannt geworden ist er durch seine eigene Kochshow im Internet und auch seine Kochkurse erfreuen sich großer Beliebtheit. Für ihn stehen die Frische und die Qualität der Zutaten im Vordergrund. Seine Rezepte sind minimalistisch und dennoch raffiniert. Es war nie einfacher, sich so gesund, cholesterinbewusst, laktosefrei und vielfältig zu ernähren. Lassen Sie sich überraschen und begeistern.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Themensetzung 
 
5.0  (1)
Verständlichkeit 
 
5.0  (1)
Objektivität 
 
5.0  (1)
Verhältnis Text/Bild 
 
5.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Themensetzung 
 
5.0
Verständlichkeit 
 
5.0
Objektivität 
 
5.0
Verhältnis Text/Bild 
 
5.0

Keine Eier, keine Milchprodukte - ja, nicht mal Honig und trotzdem leckere Gerichte, die sogar nicht zu sehr mit Tofu und "Ersatz"-Lebensmitteln überladen sind. Geht das denn? Ich war skeptisch, denn zwar mag ich Tofu je nach Zubereitung ganz gerne, ich halte aber nichts davon, wenn Vegetarier und Veganer ständig auf der Jagd nach Fleischersatz sind.

Die erste Überraschung war die Ausgabe, die eher an ein Heft als an ein Buch erinnert. Daraus resultiert für 56 Seiten leider ein eher negatives Preis-Leistungs-Verhältnis, obwohl alle Gerichte bebildert sind. Die nächste Überraschung: Es handelt sich hier wirklich um ein reines Rezepteheft. Keine Erklärungen zu Veganismus mit Ausnahme eines kurzen Vorwortes und auch keinerlei Grundrezepte z.B. zur Herstellung von Seitan oder Tofu. Im Gegenteil, Hildmann verwendet Soja-Sprühsahne und fertigen Räuchertofu. Doch sollte das ein Nachteil sein? Ich meine: Nein. Gerade für Einsteiger oder Menschen, die einfach mal schnell in die vegane Küche schnuppern wollen, ohne stundenlang diverse Geschäfte abklappern zu müssen, um exotische und ungewöhnliche Zutaten zu besorgen, werden hier schnelle und einfach nachzukochende Rezepte finden.

Und lecker. So lecker sind die Rezepte! Selbst aus einem typischen Fleischgericht, einer Spaghetti Carbonara, macht Attila Hildmann einen Genuss, der sogar meiner fleischessenen Nachbarfamilie so gut schmeckte, dass alle Mitglieder sich gerne Nachschub auf die Teller luden.

Im Buch finden sich Hauptgerichte, Snacks, Vorspeisen, Desserts und Kuchenrezepte. Sehr positiv zu erwähnen ist außerdem, dass Hildmann als "exotischste" Zutaten pflanzlichen Käse und Soja- bzw. Hafersahne verwendet - die ich sogar in einem größeren Supermarkt gefunden habe (jedenfalls die Sojasahne). Zwar verwendet der junge Koch Tofu, doch dies erscheint mir in dieser Rezeptesammlung in einem ausgewogenen Verhältnis und letzten Endes ist Tofu wirklich so vielfältig, dass man wunderbare Gerichte daraus zaubern kann. Eine Gelegenheit, die Attila Hildmann nicht ungenutzt verstreichen lässt.

Für die wenigen Seiten und den stolzen Preis sollte es einen kleinen Punktabzug geben - aber hier drücke ich in Anbetracht von Inhalt, Gestaltung und köstlich, leicht nachzukochender Rezepte beide Augen zu. Nicht nur für Veganer ein sehr empfehlenswertes "Kochbuch", sondern auch für alle Vegetarier und Genießer.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Themensetzung
Verständlichkeit
Objektivität
Verhältnis Text/Bild
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue