Parvin Razavi: Vegan oriental

 
4.8
 
0.0 (0)
991   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Parvin Razavi: Vegan oriental
ET (D)
2015
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
ISBN-13
9783942491372

Informationen zum Buch

Seiten
192

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Schlagworte

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Neugierde, Genuss, Gastfreundschaft, Sinnlichkeit, Tradition, Kreativität, Nachhaltigkeit und Lebensfreude - diese Ausgangspunkte standen als Inspiration zu Beginn dieses Buchprojektes. Unter dieser Prämisse fand sich ein Team rund um die Köchin Parvin Razavi zusammen, um die frische und abwechslungsreiche orientalische Küche in ein veganes Kochbuch zu transferieren. Egal ob als Hauptspeisen oder für die traditionelle Mezze, in diesem Buch finden sich Gerichte, die mit natürlicher Leichtigkeit einen kulinarischen Bogen über die verschiedenen orientalischen Esskulturen spannen und mit zeitgenössischen Ansätzen verbinden.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.8
Themensetzung 
 
5.0  (1)
Verständlichkeit 
 
5.0  (1)
Objektivität 
 
5.0  (1)
Verhältnis Text/Bild 
 
4.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
4.8
Themensetzung 
 
5.0
Verständlichkeit 
 
5.0
Objektivität 
 
5.0
Verhältnis Text/Bild 
 
4.0

Das Buch weckt Neugierde und verleitet dazu, mit allen Sinnen zu genießen

Gebratene Okras, eingelegte Zitronen, gefüllte Weinblätter, gegrillter Blumenkohl mit Sojajoghurt und Haselnussdip oder eine persische Neujahrssuppe. Parvin Razavi entführt uns mit "Vegan orientalisch" in die Küche ferner Länder und so lernen wir exotische Gerichte aus dem Iran, Armenien, Syrien, dem Libanon, Jordanien, Ägypten, Marokko und der Türkei kennen.

Es handelt sich oft um eher einfache Rezepte, die meistens in weniger als einer halben Stunde nachgekocht sind. Vorausgesetzt, man hat die Zutaten. Das Einkaufen für die Gerichte gestaltet sich je nach Wohnort etwas schwierig. Vieles bekommt man in asiatischen oder türkischen Lebensmittelläden. Die im Iran geborene und nach Österreich emigrierte Autorin verwendet erfreulich wenige Sojaprodukte (und dann auch nur Sojajoghurt für die Zubereitung von Dips). Parvin Razavi betreibt auch das Foodblog thx4cooking. Hier wie dort legt sie viel Wert auf ökologische Zutaten und den bewussten Umgang mit Ressourcen. Allerdings liegt es in der Natur dieses Kochbuchs, dass viele der Zutaten eingeflogen wurden. Das ist also ein kleiner Zwiespalt, den man beachten darf.

Dem Anspruch, einzelne Komponenten herauszuschmecken, werden die Gerichte sehr oft gerecht. Die Ideen sind für mich oft wunderbare Inspiration. In der orientalischen Küche gibt es keine klassischen Gänge wie hier in Europa. Vorspeise, Hauptspeise, Dessert - alles wird gleichzeitig serviert. Perfekt für die große Tafel und ein Essen mit Freunden.

Das Buch beginnt mit einem Glossar, das sich durch wunderschöne Zeichnungen und kurze Beschreibungen der Zutaten auszeichnet. Überhaupt ist das ganze Buch sehr schön gestaltet. Es gibt reichlich Bilder zu den einzelnen Gerichten und insgesamt mutet es passend orientalisch an. Dem Glossar folgt eine kurze Information über die persische Traditionen der Reiszubereitung (Abkesh, Katte).

Das Servieren von mehreren kleinen Gerichten, auch Mezze genannt, ist in den oben genannten Ländern schöne Tradition. Die Mengenangaben (für wie viele Personen reicht ein Hauptgericht etc.) erklärt die Autorin und Foodbloggerin vorab und pro Land sind die Rezepte dann aufgeteilt in Mezze, Hauptgerichte, Beilagen, Desserts. Manchmal erhält man Tipps zu passenden Beilagen oder Alternativen. Auch die Fotos zu den Rezepten überzeugen. Sie sind offensichtlich nicht Photoshop entsprungen, sondern in einer echten Küche entstanden und so ist man vom Anblick hinterher auch nicht enttäuscht. Dennoch wirken sie stilvoll.

"Vegan orientalisch" eröffnet eine Welt der wahren Geschmacksexplosionn. Taucht ein in die exotische Welt oft unbekannter Gewürze und ungewohnter Zutaten. Das Buch weckt Neugierde und verleitet dazu, mit allen Sinnen zu genießen. Am besten gemeinsam mit Freunden.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Themensetzung
Verständlichkeit
Objektivität
Verhältnis Text/Bild
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue