Hektor Haarkötter: Der Bücherwurm

Hektor Haarkötter: Der Bücherwurm

 
0.0
 
0.0 (0)
784   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Hektor Haarkötter: Der Bücherwurm
Untertitel
Vergnügliches für den besonderen Leser
Verlag
ET (D)
2010
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
ISBN-13
9783896786623

Informationen zum Buch

Seiten
144

Sonstiges

Originalsprache
deutsch

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Wie kommt es eigentlich, dass der größte Freund des Buches nach seinem verbissensten Feind benannt ist? Dieser Frage geht Hektor Haarkötter in seiner amüsanten Studie nach. Über 160 verschiedene Tiere kann er dingfest machen, die sich den Namen Bücherwurm verdient haben und bis heute ihr gefräßiges Unwesen in Bibliotheken und Bücherregalen treiben. Wie aber kam die Bezeichnung auf den Menschen? Hierfür fand Haarkötter einen bedeutenden Gewährsmann in der Literatur des 18. Jahrhunderts: Gotthold Ephraim Lessing. Die Medienrevolution, die sich in diesem Zeitalter abspielte, hat viel mit der heutigen gemein. Die Rolle des Lesers änderte sich in der Zeit der Aufklärung fundamental. So kam der Büchernarr zu seinem Spitznamen, und der war nicht immer nur positiv gemeint. Denn auch der menschliche Bücherwurm geht nicht immer nur pfleglich mit dem Objekt seiner Begierde, dem Buch, um. Oftmals nimmt er das Verschlingen von Büchern allzu wörtlich. Seit biblischen Zeiten ist das Aufessen von Büchern eine gar nicht seltene Unsitte, die in der Barockzeit als „Bücherstrafe“ sogar Gesetzesrang erhielt. Übrigens ist der Bücherwurm mitnichten eine aussterbende Art. Auch im Computerzeitalter hat er in den Neuen Medien Unterschlupf gefunden und frisst sich als Computerwurm, -virus, -maus oder -bug durch die digitale Welt.

Mit seinem Bücherwurm-Buch in bibliophiler Aufmachung  präsentiert Hektor Haarkötter ein spannendes Crossover aus Literaturwissenschaft und Zoologie, Kulturgeschichte und Kulinarik. Seltene Illustrationen dokumentieren manch überraschenden Fund aus Kunst und Literatur. Wahrlich ein Buch zum Verschlingen!

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Themensetzung
Verständlichkeit
Objektivität
Verhältnis Text/Bild
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue