Firas Alshater: Ich komm auf Deutschland zu

Firas Alshater: Ich komm auf Deutschland zu

 
5.0
 
0.0 (0)
725   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Firas Alshater: Ich komm auf Deutschland zu
Verlag
ET (D)
2016
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783864930492

Sonstiges

Originalsprache
deutsch

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Firas Alshater ist ein ganz normaler Berliner mit Hipsterbart und Brille, ein Comedian und erfolgreicher YouTuber. Nur, dass er bis vor zwei Jahren in Syrien für seine politischen Videos sowohl vom Assad-Regime als auch von Islamisten verhaftet und gefoltert wurde. Erst die Arbeit an einem Film erbrachte ihm das ersehnte Visum für Deutschland, und Firas betrat den größten Kokon der Welt: den Westen. Seitdem versucht er, uns zu verstehen: das Pfandsystem, private Briefkästen, Fahrkartenautomaten und die deutsche Sprache („Da reicht ein Leben nicht für“). Doch als sein Bruder mit Familie über das Mittelmeer nach Europa kommt, erkennt Firas: Ich bin schon total deutsch. Kann also noch was werden mit uns und diesem neuen Land. Von seinen Erlebnissen in Deutschland und Syrien erzählt Firas witzig, tragikomisch, offen und immer liebenswert frech.

YouTube-Kanal von Zukar

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Themensetzung 
 
5.0  (1)
Verständlichkeit 
 
5.0  (1)
Objektivität 
 
5.0  (1)
Verhältnis Text/Bild 
 
5.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Themensetzung 
 
5.0
Verständlichkeit 
 
5.0
Objektivität 
 
5.0
Verhältnis Text/Bild 
 
5.0

Für Menschen mit Herz und Verstand

Krieg, Folter, Flucht. Und schließlich ein fremdes Land, eine fremde Kultur und fremde Menschen. Situationen, denen der Syrer Firas Alshater ausgesetzt war und an denen viele von uns zerbrechen würden. Nicht so Firas. Er bewahrte sich seinen Humor, obwohl Seele und Körper großen Verletzungen ausgesetzt waren.

Vom Assad-Regime wurde er für seine politischen Aktivitäten, seine Videos und die Teilnahme an Demonstrationen im Arabischen Frühling vom syrischen Geheimdienst verhaftet, gefoltert und nur mit Glück irgendwann wieder freigelassen. Er sah Freunde und Freundinnen sterben, litt Hunger und Schmerzen. Dagegen gestaltete sich seine Flucht unspektakulär: Als Dokumentarfilmer erhielt er ein Visum für Deutschland und konnte deshalb sogar mit dem Flugzeug einreisen.

Firas Alshater wurde vor einiger Zeit zu einer kleinen Berühmtheit durch ein ein YouTube-Video, in dem er ein Experiment gefilmt hat. Mit Augenbinde stellte er sich in Berlin an einen öffentlichen Platz und wartete auf Umarmungen.

In "Ich komm auf Deutschland zu" verarbeitet Firas Alshater nun einen Teil seiner Erlebnisse in Syrien, aber auch in Deutschland. Dabei verliert er niemals seinen Humor und erzählt sogar von seiner Folter mit einem gewissen Augenzwinkern. Das Lachen kann uns zwar trotzdem manchmal im Halse stecken bleiben, doch ist das Buch nie so bedrückend, dass wir es nicht mit großer Zuversicht und einem Vertrauen in das Menschsein lesen könnten.

Firas' Erlebnisse mit den deutschen Tugenden werden dabei fast nebensächlich. Er hält uns den Spiegel vor, ohne anzuklagen und macht das mit dem Buch wahr, was er auch in seinen Videos propagiert: Die Menschen wollen nicht mehr streiten. Sie haben das Streiten satt. Sie möchten Lachen. Sie möchten miteinander reden.

So ist es auch erstaunlich, dass man auf seinen Kanälen im Gegensatz zu vielen anderen Kommentarspalten nur selten auf Hass trifft. Die Menschen sind ihm gegenüber wohlwollend eingestellt, was ihn zu einem perfekten Boten für interkulturelle Kommunikation macht.

"Ich komm auf Deutschland zu" ist das Buch eines liebenswerten Comedian, der so viel erlebt hat, dass es für mehrere Leben reichte. Ein Buch, das jeder Mensch mit Herz lesen sollte. Das Taschenbuch erschien 2016 bei Ullstein für 14,99 EUR. Das E-Book ist für 12,99 EUR erhältlich.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Themensetzung
Verständlichkeit
Objektivität
Verhältnis Text/Bild
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue