Alexandra Kuchenbaur: Vegan

Hot
 
3.8
 
0.0 (0)
1089   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Alexandra Kuchenbaur: Vegan
Untertitel
Warum vegane Ernährung uns und die Welt heilt
Verlag
ET (D)
2015
Ausgabe
Softcover
ISBN-13
9783830482567

Informationen zum Buch

Seiten
368

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Schlagworte

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

"Wir haben keinerlei Einfluss darauf, was in unserem Körper passiert, wenn wir Tierprodukte essen. Wir können nicht kontrollieren, wie Tiere in Großbetrieben gehalten werden. Wir können der Pharmaindustrie keine Vorschriften machen. Wir können die Medikamentengaben in der Tiermast nicht reglementieren. Aber wir können eines tun, das eine unglaubliche Rückwirkung hat: Wir können aus dem ganzen System aussteigen, indem wir unsere Ernährung ändern." - DAS Grundlagenwerk zur veganen, vollwertigen Ernährung - Die wissenschaftlichen Zusammenhänge zwischen tierischer Nahrung, menschlichem Stoffwechsel und Krankheitsentwicklung - Warum Mensch, Tier, Natur und Umwelt untrennbar miteinander verbunden sind - Wie vollwertige Pflanzenkost unsere körperliche und seelische Gesundheit fördert.

Alexandra Kuchenbaur ist Heilpraktikerin und arbeitet seit 1994 therapeutisch in eigener Praxis. Gemeinsam mit ihrem Mann führt sie eine homöopathische Privatpraxis unweit von München. Ernährungsberatung im Sinne einer individuell abgestimmten veganen Gesundheitskost ist dabei ein wesentlicher therapeutischer Eckpfeiler: »Eine hochwertige vegane Ernährung ist ein glückbringendes Instrument der Fürsorge für uns selbst und unsere Umwelt. Sie nährt nicht nur unseren Körper und unsere Gesundheit, sondern auch unser Mitgefühl, unser Wohlbefinden und einen friedvollen Umgang mit unseren Mitgeschöpfen.«

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.8
Themensetzung 
 
3.0  (1)
Verständlichkeit 
 
5.0  (1)
Objektivität 
 
3.0  (1)
Verhältnis Text/Bild 
 
4.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
3.8
Themensetzung 
 
3.0
Verständlichkeit 
 
5.0
Objektivität 
 
3.0
Verhältnis Text/Bild 
 
4.0

Nur für kritische Leser_innen

Noch nie war Veganismus so ein oft diskutiertes Thema wie heutzutage. Gegner halten Veganer für Moralapostel, für Bessermenschen, doch sie zweifeln daran, dass sich durch Veganismus etwas in der Welt verändern kann. Alexandra Kuchenbaur ist anderer Meinung und hat mit „Vegan – Warum vegane Ernährung uns und die Welt heilt“ ein Kompendium erstellt, das keine Rezepte, dafür aber jede Menge Fakten liefert. Doch kann Veganismus wirklich die Welt retten?

Alexandra Kuchenbaur ist klassische Homöopathin und ich hatte deshalb die Befürchtung, das Buch könnte für meinen Geschmack zu esoterisch geraten sein. Doch lässt man die Einführung und einiges der für mich sehr fragwürdigen Literaturnachweise außer Acht, bietet das im Trias-Verlag erschienene Buch viel Stoff, über den es sich zum Nachdenken lohnt. Einiges davon ist nicht neu: Wir alle wissen, wie es um die Tiere in der Massentierhaltung steht. Und wir sollten auch wissen, wie negativ sich die Intensivlandwirtschaft mit ihren Monokulturen auf unsere Umwelt auswirkt.

Das Buch ist in sieben Teile gegliedert:

Teil 1: Nie war mehr Anfang als jetzt (Hier beschreibt Kuchenbaur die Gründe für pflanzliche Vollwertkost und deren Konzepte)
Teil 2: Eiweiß fürs Leben (Was ist der Unterschied zwischen tierischem Eiweiß und pflanzlichem Eiweiß, wie sind Eiweiße aufgebaut und wie wirken sich Fleisch, Wurst, Eier, Fisch und Tiermilch auf unsere Gesundheit aus)
Teil 3: Verheißungsvolle Aussichten (Gesundheitliche Aspekte der veganen Ernährung)
Teil 4: Fette ohne Geheimnis (Hier liefert Kuchenbaur umfangreiche Informationen zu verschiedenen Fetten tierischer und pflanzlicher Herkunft)
Teil 5: Vielgestaltige Kohlehydrate (Woraus setzen sich Kohlehydrate zusammen? Wie wirken sich Süßigkeiten aus, was sind gute und schlechte Kohlehydrate und was bedeutet Honig für unsere Gesundheit)
Teil 6: Mikronährstoffwelten (In diesem Kapitel werden Vitamine, Mineralstoffe etc. behandelt)
Teil 7: Vegane Wege beschreiten (In Teil 7 findet sich nun der ganze Rest rund um Veganismus und die Autorin gibt Hilfestellung bei der Frage "Wie erkennt man verstecktes Tier im Essen?". Außerdem findet man hier Austauschtipps)

„Vegan – Warum vegane Ernährung uns und die Welt heilt“ konzentriert sich zum größten Teil auf die gesundheitlichen Aspekte der veganen Lebensweise. Zwar spricht Kuchenbaur auch die Umweltprobleme an, die industrielle Tiernutzung mit sich bringt, aber Themen wie Leder, Wolle oder auch Palmöl werden eher nebensächlich oder gar nicht behandelt. Wenn es um die biologischen Grundlagen geht (beispielsweise, was B12 ist und warum man darauf achten sollte) bietet die Autorin korrekte Informationen. Die gesundheitlichen Auswirkungen und die Studien, die sie zitiert, sind immer wieder strittig, weshalb sie meiner Meinung nach mit Vorsicht zu genießen sind. Manches davon mag zutreffen, manches nicht. Ihre Quellen sind leider unter anderem die China Study (die auch in veganen Kreisen sehr kontrovers diskutiert wird). Sehr unschön finde ich auch, dass sie viele Nachweise zu Seiten wie Pro-Vegan aufführt und auch Helmut F. Kaplan (der sich meiner Meinung nach vor allem durch seine Menschenverachtung auszeichnet) findet sich einmal im Literaturverzeichnis.

Die Gestaltung des Buches mit den wunderbaren Tierfotografien aus dem Buch "Die Seele der Tiere: Gesichter, Gefühle, Geschichten" von Walter Schels sollte hier unbedingt noch Erwähnung finden. Ein wunderbarer Bildband, der im Verlag Bassermann erschienen ist.

Ich bin hin- und hergerissen, ob ich das Buch empfehlen soll oder nicht. Einerseits stören mich sowohl der homöopathische Hintergrund als auch die strittigen Literaturnachweise. Andererseits liefert Buch selbst sehr viele biologische Hintergründe und Fakten, die ein breites Spektrum des veganen Konzepts abdecken und in nicht-wissenschaftlichen Sprachstil verständlich verpackt sind. Man sollte das Buch also durchaus auch kritisch lesen. Dann aber bietet es auf rund 370 Seite sehr viele interessante Informationen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Themensetzung
Verständlichkeit
Objektivität
Verhältnis Text/Bild
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue