Volker Dierschke, Andreas Gminder, Frank Hecker, Wolfgang Hensel, Margot Spohn: Der Kosmos Tier- und Pflanzenführer

Hot
 
4.0
 
0.0 (0)
3525 1
Bewertung schreiben
Zur Liste hinzufügen
Volker Dierschke, Andreas Gminder, Frank Hecker, Wolfgang Hensel, Margot Spohn: Der Kosmos Tier- und Pflanzenführer
Untertitel
1000 Arten, 4000 Abbildungen
ET (D)
2013
Ausgabe
Taschenbuch (Broschiert)
ISBN-13
9783440131190

Informationen zum Buch

Seiten
541

Sonstiges

Originalsprache
deutsch

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen   Bei LChoice kaufen   Bei Mojoreads kaufen  
1.000 Tiere, Pflanzen und Pilze aus ganz Europa einfach bestimmen: das ist mit dem original „Kosmos-Tier- und Pflanzenführer“ jetzt noch einfacher! Bis zu vier Abbildungen für jede Art, über 4000 Fotos und Zeichnungen insgesamt und Erklärungen zu Merkmalen, Vorkommen und Lebensweise helfen Einsteigern und Fortgeschrittenen bei der sicheren Bestimmung von Pflanzen, Tieren und Pilzen. Zusätzlich können mit dem TING-Stift über 250 Tierstimmen gehört werden. Der TING-Stift ist separat im Handel erhältlich. Praktisch für unterwegs ist die wetterfeste Plastikhülle. Ein Standardwerk für alle Naturfreunde - empfohlen vom NABU

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Doch keine eierlegende Wollmilchsau?
Gesamtbewertung 
 
4.0
Themensetzung 
 
5.0
Verständlichkeit 
 
3.0
Objektivität 
 
4.0
Verhältnis Text/Bild 
 
4.0
1000 Arten und 4000 Fotos? Zum Mitnehmen? Wo ist der Haken?

Der Kosmos Tier- und Pflanzenführer deckt für Wander- und Radtouren in Europa geschätzte 90% das Naturwissens ab. Für meinen Geschmack sind ein paar Arten zu viel vertreten, die man in Deutschland sowieso kaum zu Gesicht bekommt (wenn überhaupt). Ein spezieller Naturführer für Deutschland bzw. dann eben für die bereiste Region wäre vermutlich auch zum Mitnehmen praktischer, denn dieses Kompaktwerk ist schon ein kleiner Brocken. Trotz des kleinen Formats ist das Buch recht dick und die Vielfalt der Portraits ist leider auch der Übersichtlichkeit geschuldet.

Die meisten Bilder taugen vor Ort zur Bestimmung etwas - manche aber auch definitiv nicht. Besonders bei ähnlich aussehenden Arten, egal ob nun Pilz, Vogel oder Pflanze muss man eigentlich über das Buch hinaus recherchieren.

Gestaltet ist das ganze recht übersichtlich, z.B. die Pflanzen nach Blütenfarben (manche Farbe ist aber meiner Meinung nach etwas diskussionsbedürftig). Die Möglichkeit, Vogelstimmen über den "Ting-Stift" anzuhören, hatte ich mangels dieses Stiftes leider nicht, weshalb ich hierzu keine Aussage treffen kann.
SK
#1 Bewerter 1141 Bewertungen
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 0 0

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Ratings
Themensetzung
Verständlichkeit
Objektivität
Verhältnis Text/Bild
Kommentare

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue