Dr. Marion Ebel, Brigitte Sommer: Wolfsbilder

Dr. Marion Ebel, Brigitte Sommer: Wolfsbilder

Hot
 
4.0
 
5.0 (1)
3759   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Dr. Marion Ebel, Brigitte Sommer: Wolfsbilder
ET (D)
2000
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783000161223

Informationen zum Buch

Seiten
79

Sonstiges

Erster Satz
Ein Jahr "Junge Wilde" in der "Alten Fasanerie"

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen
„Wolfsbilder“ nennt die Journalistin Brigitte Sommer ihren Bildband über die drei von Hand aufgezogenen Polarwölfe Ayla, Scott-Cisco und Khan. Brigitte Sommer schildert in ihren emotionalen Fotos ihre Begegnungen mit den drei Beutegreifern vom Zeitpunkt kurz nach ihrer Geburt bis zu ihrem ersten Geburtstag.

Mit der Herausgabe des Bildbandes „Wolfsbilder“ über die Entwicklungsphasen von Polarwölfen erfüllte sich für die Journalistin Brigitte Sommer ein Jugendtraum. Ein Jahr lang begleitete die Journalistin und Bildjournalistin das Leben der drei Polarwölfe Ayla, Scott-Cisco und Khan, die in dem Hanauer Wildpark “Alte Fasanerie” von der Verhaltensforscherin Dr. Marion Ebel von Hand aufgezogen wurden. Brigitte Sommers fotografische Einblicke in die Entwicklung der drei Rabauken begann kurz nach der Geburt der Wölfe im Stralsunder Zoo und endet vor ihrem ersten Geburtstag im Wildpark in Hanau. Das Ergebnis dieser Entwicklungsstudie ist ein Bildband, der Schritt für Schritt das erste Lebensjahr der jungen Wölfe aufzeigt. Ergänzt wird der Bildband durch einfühlsame Texte von Brigitte Sommer und der “Wolfsmutter” Dr. Marion Ebel. Texte, die den Leser und Betrachter der Fotos mit dem Beutegreifer Wolf vertraut machen und aufzeigen, dass der Wolf kein böses Ungetüm ist, dass Jagd auf den Mensch macht, sondern ein Lebewesen, das in vielen Bereichen den Menschen in seiner Sozialordnung ähnelt.

Mit einem Euro pro verkauftem Buch unterstützt Brigitte Sommer den Bau eines Wolfsteichs im Gehege der drei Wölfe.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Themensetzung 
 
4.0  (1)
Verständlichkeit 
 
4.0  (1)
Objektivität 
 
4.0  (1)
Verhältnis Text/Bild 
 
4.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Themensetzung 
 
4.0
Verständlichkeit 
 
4.0
Objektivität 
 
4.0
Verhältnis Text/Bild 
 
4.0

"Wolfsbilder" ist eine Liebeserklärung an die Polarwölfe dieser Welt. Wir dürfen die drei Welpen, Ayla, Scott-Cisco und Khan, ein Jahr lang bis zum Erwachsenwerden im Park "Alte Fasanerie" begleiten und unsere Aufmerksamkeit wird mit wunderschönen Bildern belohnt. Ein Euro pro verkauftem Exemplar kommt dem Projekt "Wolfsteich" im Gehege der Tiere zugute.

Mit unter 80 Seiten handelt es sich zwar um ein recht dünnes Büchlein, aber es ist trotzdem ein Erlebnis, die Fotografien der Wölfe, die Charakterstudien, Seite um Seite zu erkunden. Leider ist der Text dazu recht kurz gehalten. Nur wenig wird wirklich über die Wölfe erzählt, doch das, was man erfährt ist sehr informativ und räumt mit alten Vorurteilen über die "Bestie" Wolf auf.

Tierfreunde und Wolfliebhaber werden ihre Freude an diesem Buch haben!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Themensetzung 
 
5.0  (1)
Verständlichkeit 
 
5.0  (1)
Objektivität 
 
5.0  (1)
Verhältnis Text/Bild 
 
5.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Themensetzung
Verständlichkeit
Objektivität
Verhältnis Text/Bild
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Themensetzung 
 
5.0
Verständlichkeit 
 
5.0
Objektivität 
 
5.0
Verhältnis Text/Bild 
 
5.0

Bislang hatte ich recht skeptische Empfindungen, wenn ich Wölfe gesehen habe. Durch den Bildband von Brigitte Sommer hat sich meine Meinung über Wölfe total geändert. Die seit Kindesbeinen in mir verankerte Vorstellung vom "bösen Wolf", der laut Märchen sogar die Großmutter frisst, ist völlig gewichen. Sehr anschaulich und mit großer Liebe zu den Tieren hat Frau Sommer das erste Lebensjahr dreier Polarwölfe bildlich dokumentiert. Die Fotos zeigen die kontinuierliche Entwickung der drei Geschwister. Einfühlsame Fotos, die das Wesen dieser Teier mit großem Einfühlungsvermögen zeigen. Vor allem die Schwarzweißaufnahmen haben es mir angetan. Das schillernde Weiß dieser wunderschönen Tiere kommt hier besonders zum Ausdruck. Die Arbeit, diese Wölfe ein Jahr in ihrem Gehege mit der Kamera zu beobachten, hat sich ausgezahlt. Sie hat sogar dazu beigetragen, dass ich meine Angst vor diesen Tieren verloren habe. Ein Bildband, der mich sehr begeistert und den ich immer wieder aufschlage und mich aufs Neue von diesen diesen Fotos und den Texten begeistern lasse. Nicht nur Wolfsfans kommen da auf ihre Kosten!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue