Bewertungsdetails

Humorvolle Auseinandersetzung mit einem ernsten Thema
Gesamtbewertung
 
3.3
Plot / Unterhaltungswert
 
3.0
Charaktere
 
3.0
Sprache & Stil
 
3.0
Sprecher
 
4.0
Am Sterbebett seiner Großmutter entdeckt der siebenjährige Martin, dass er im Gegensatz zum Rest der Welt den leibhaftigen Tod sehen kann. Tod freut sich darüber, endlich einen Gesprächspartner gefunden zu haben und besucht von nun Martin regelmäßig. Im Laufe der Jahre entsteht eine komplizierte Freundschaft zwischen den beiden, denn nicht immer sucht sich Tod den richtigen Zeitpunkt für seine Besuche aus.

"Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens" von Sebastian Niedlich wird in dieser gekürzten Fassung von Matthias Keller gelesen. Man lauscht gerne der angenehmen Stimme des Erzählers, welche den Hörer durch Martins Geschichte trägt. Bei manchen Dialogen zwischen Tod und Marin muss man sich sehr konzentrieren, um unterscheiden zu können, wer gerade spricht. Das ist allerdings der einzige kleine Kritikpunkt an der Arbeit des Sprechers.

An manchen Stellen bemerkt man leider, dass das Hörbuch gekürzt wurde. Martin, der sehr ausführlich über sein Leben erzählt, wächst in der Nähe der Berliner Mauer auf. Der Fall der Mauer findet aber keine Erwähnung in seinen Erinnerungen - höchst unwahrscheinlich und daher unglücklich gekürzt.

Positiv fällt der unverkrampfte Zugang zu dem Thema Tod und Sterben ins Gewicht. Hier gelingt der Spagat einer humorvollen Erzählweise ohne ins Lächerliche abzurutschen, sehr gut. Martin schildert beides eben als das, was es eigentlich ist: zum Leben gehörend. Das kitschige Ende ist natürlich Geschmackssache. Dem einen gefällt es, dem anderen ist es schon zu süß im Abgang. Insgesamt hinterlässt "Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens" einen zufriedenstellenden Gesamteindruck.
War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue