Wolfgang Hohlbein: Geisterstunde

Hot
 
4.0
 
0.0 (0)
2173   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Wolfgang Hohlbein: Geisterstunde
ET (D)
2004
Ausgabe
CD
Format
ISBN-13
9783899032833

Serieninfo

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Informationen zum Hörbuch

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Es ist kurz nach Mittenacht, doch die Gäste auf Burg Crailsfelden ahnen bereits, daß ihnen eine lange Nacht bevorsteht. Alpträume rauben ihnen den Schlaf, ein Stromausfall hat das morsche Gebäude in gefährliche Dunkelheit getaucht, ihr Gastgeber ist in einem Brunnenschacht verschwunden - ein tödlicher Unfall? Und warum hatte sich das eiserne Fallgitter genau in dem Moment gelöst, als zwei von ihnen mit dem Auto durch das Hoftor fahren wollten? Angst und Argwohn machen sich breit, und selbst die eher Friedfertigen entdecken an sich plötzlich den Hang zur Gewaltbereitschaft.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Sprecher 
 
4.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1139)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0
Sprecher 
 
4.0

Ein schreckliches Unglück ist geschehen und die sechs jungen Menschen, die auf Burg Crailsfelden eingeladen wurden, sitzen mit dem Wirt Zerberus fest. Ihr Gastgeber liegt vermutlich schwerverletzt oder tot in einem Schacht und einer der sechs wurde bei einem Autounfall schwer verletzt. Die Mauern sind hoch, die Kellergewölbe wie ein Labyrinth und so dämmert ihnen allen die Erkenntnis, dass es wohl kein Entkommen gibt.

Die Emotionen kochen langsam hoch und die nervliche Belastung zehrt an allen sieben Menschen, die unfreiwillig festsitzen. Ein Erkunden der Kellergewölbe bringt sie dem Ausgang nicht näher und nicht nur die Fledermäuse rasten langsam aber sicher aus. Hohlbein schildert sehr eindringlich, wie die Gewaltbereitschaft in dieser Situation zunimmt, wie die Menschen agressiver und rücksichtsloser oder auch nur zu Zuschauern werden, die hilflos mitansehen, wie andere gequält werden.

Die Handlung wird eigentlich nur durch die Emotionen vorangetrieben, ansonsten geschieht zuerst mal nicht viel. Dies ändert sich jedoch schlagartig, als der nächste Fluchtversuch unternommen wird und es schließlich sogar einen Toten gibt. Nun müssen sich die restlichen Figuren im Schachspiel fragen, ob unter ihnen ein Verräter oder eine Verräterin steckt. Insgesamt bleibt die Geschichte also weiterhin sehr gruselig und geheimnisvoll und endet erwartungsgemäß mit einem Cliffhanger, der wohl erst in einem der noch folgenden vier Teile (von insgesamt sechs) aufgelöst wird.

Die zwei CDs sind sehr schnell gehört und lassen sich am besten im dunklen Wohnzimmer mit einem Glas Rotwein genießen. Ich wünsche Ihnen angenehme Gänsehaut.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Sprecher
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue