Lauren Oliver: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Lauren Oliver: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie

Hot
 
3.8
 
0.0 (0)
2445   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Lauren Oliver: Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
ET (D)
2010
Ausgabe
Digital
Originaltitel
Before I fall
ET (Original)
2010
ISBN-13
9783867420716

Sonstiges

Originalsprache
amerikanisch
Erster Satz
Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie, aber bei mir war es nicht so.

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Informationen zum Hörbuch

Laufzeit (in Minuten)
446
Typ
Hörbuch (gekürzt)

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Was wäre, wenn heute dein letzter Tag wäre? Was würdest du tun? Wen würdest du küssen? Und wie weit würdest du gehen, um dein Leben zu retten?

Samantha Kingston ist hübsch, beliebt, hat drei enge Freundinnen und den perfekten Freund. Der 12. Februar sollte eigentlich ein Tag werden wie jeder andere in ihrem Leben: mit ihren Freundinnen zur Schule fahren, die sechste Stunde schwänzen, zu Kents Party gehen. Stattdessen ist es ihr letzter Tag. Sie stirbt nach der Party bei einem Autounfall. Und wacht am Morgen desselben Tages wieder auf. Siebenmal ist sie gezwungen, diesen Tag wieder und wieder zu durchleben. Und begreift allmählich, dass es nicht darum geht, ihr Leben zu retten. Zumindest nicht so, wie sie dachte ...

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.8
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Sprecher 
 
5.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
3.8
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
4.0
Sprecher 
 
5.0

Manchmal brauche ich solche Bücher einfach

Sie sind die beliebtesten und gefürchtetsten Mädchen der Schule. Sie stehen immer im Mittelpunkt, sie sehen gut aus und sind immer gut gekleidet: Samantha Kingston und ihre Freundinnen Lindsey, Ally und Elody. Am 12. Februar wacht Sam auf, fährt mit Lindsey zur Schule und gemeinsam mobbt die Mädchengruppe die Loser. Abends ist eine Party bei Kent angesagt und Samantha plant, mit ihrem Freund Rob zu schlafen, weil sie es satt hat, noch immer Jungfrau zu sein. Doch es kommt alles ganz anders. Auf dem Heimweg kommen die Mädchen von der Straße ab, das Auto überschlägt sich und ...

Schnitt.

"Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie" katapultiert den Leser hinein in die Überlegungen: Was wäre wenn? Was wäre, wenn heute Dein letzter Tag wäre? Wie würdest Du diesen Tag verbringen? Was würdest Du tun? Für Dich? Für andere Menschen? Würdest Du so weitermachen wie bisher? Würdest Du die Schule schwänzen? Deiner Familie sagen, wie lieb Du sie hast? Lauren Oliver brüht hier ein altes Thema auf, aber sie verpackt es geschickt und spannend in eine romantische, sehr berührende und oft traurige Highschool-Geschichte.

Sehr viel darf man über das Buch nicht schreiben, denn sonst ist die Gefahr hoch, zu viel zu verraten. Man sollte sich am besten überraschen lassen und den Klappen meiden. Anna Thalbach liest die Geschichte wunderbar. Ich mag die Sprecherin sehr gerne seit Alice Sebolds "In meinem Himmel". Sie hat ein besonderes Talent dafür, Geschichte möglichst gefühlvoll vorzulesen und ich glaube, das machte für mich bei "Wenn du stirbst ..." einen zusätzlichen Reiz aus, denn die Handlung selbst ist eher einfach gestrickt, überladen mit Klischees und bietet kaum überraschenden Wendungen (mit Ausnahme vielleicht des Endes. Das hatte ich so nicht erwartet).

Manchmal brauche ich solche Bücher einfach. Manchmal ist es mir egal, ob ein Autor (oder in dem Falle eine Autorin) das Rad komplett neu erfindet und sprachliche Kapriolen schlägt. Bei diesem Buch war es mir egal, denn trotz des schwermütigen Themas Tod, schafft die Autorin eine gewisse Wohlfühlatmosphäre. Man schließt die Charaktere ins Herz, lacht mit ihnen, weint mit ihnen. Manchmal hasst man sie auch. Aber ist dies nicht eigentlich Sinn eines guten Buches? Mitzufiebern, mitzuleben und - falls nötig: Mitzusterben?

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Sprecher
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue