Jane Austen: Stolz und Vorurteil

Hot
 
5.0
 
0.0 (0)
2418   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Jane Austen: Stolz und Vorurteil
Verlag
Ausgabe
CD
Format
Originaltitel
Pride and Prejudice
ET (Original)
1813
ISBN-13
9783870240189

Sonstiges

Übersetzer/in

Kaufen

Bei Amazon kaufenBei Booklooker kaufenBei Thalia kaufen
Wenn du über einen der Affiliate-Links das Buch kaufst, erhält Literaturschock eine Provision.

Informationen zum Hörbuch

Sprecher

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
"Jane Austen ist auch fast zweihundert Jahre nach ihrem Tod eine der weltweit beliebtesten und meistgelesenen Autorinnen. Ihre erzählerische Brillanz, ihre feine Ironie und souveräne Menschenkenntnis haben ihre Werke in den Rang der Weltliteratur erhoben. ""Miss Austen erfasste die Winzigkeiten des Lebens bis zur Vollendung. Sie war eine große Künstlerin und in ihrer begrenzten Sphäre Shakespeare ebenbürtig"", bringt der Dichter Lord Tennyson Jane Austens schriftstellerische Bedeutung auf den Punkt. Im Mittelpunkt von ""Stolz und Vorurteil"" steht eine der hinreißendsten Frauengestalten der Weltliteratur, die kluge und lebhafte Elizabeth Bennet. Als zweite von fünf Töchtern eines nicht eben vermögenden Angehörigen der englischen Gentry, ist sie gezwungen, sich möglichst vorteilhaft zu verheiraten und muss doch ihrem Herzen folgen, das ihr verbietet, eine Ehe ohne echte Zuneigung einzugehen. Voller Vertrauen in ihre eigene Urteilsfähigkeit weist sie folglich sowohl den selbstgefälligen Mr. Collins als auch den stolzen Mr. Darcy ab - und erkennt ihre Verblendung erst, als es beinahe zu spät ist."

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Sprecher 
 
5.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1116)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0
Sprecher 
 
5.0

Elizabeth Bennet, zweitälteste Tochter aus gutem Hause, zeichnet sich durch ihren ausgezeichneten Humor und ihren Sinn für die feine Kunst der Ironie aus. Sie hat es schwer in einer Familie, die aus einer oberflächlichen, nur auf die Verheiratung ihrer fünf Töchter fixierten Mutter, und zwei noch oberflächlicheren jüngeren Schwestern, Kitty und Lydia, besteht. Auch die Leseratte Mary zieht sich in ihre eigene Welt zurück. Einzig in ihrer ältere Schwester Jane, eine ruhige, sanftmütige Frau, findet sie eine wahre Freundin. Der Vater hat zwar einen ebenso scharfen Geist, reagiert jedoch durch die Leiden seiner Ehe oft gleichgültig und mit sarkastischer, oft unpassender, Bissigkeit.

Großer Wirbel herrscht im Hause, als sich die Nachricht verbreitet, dass der wohlhabende und vor allem unverheiratete Mr. Bingley das Nachbaranwesen bezieht. So zeichne es die Natur eines ledigen, gutsituierten Mannes aus, dass er zum Eigentum der ledigen Töchter werde. Die Jagdsaison wird eröffnet, jede Mutter buhlt um eine Einladung zum Dinner oder zum Ball für sich und vor allem für ihre Töchter. Allen voran Mrs. Bennet, die herrlich in dieser Rolle aufgeht. Ihr Plan scheint aufzugehen: Jane und Mr. Bingley lernen sich kennen und schätzen, doch Bingleys bester Freund, Mr. Darcy und Bingleys Schwester ist diese Beziehung ein Dorn im Auge und sie versuchen die Verbindung zu verhindern. Die scharfsinnige Lizzy bemerkt das Spiel, das aus Mr. Darcy in ihren Augen zu einem widerwärtigen Menschen macht. Dabei übersieht sie, welche Gefühle der stolze Mann tatsächlich hegt.

Der Argon Verlag hat sich bei der Ausstattung dieser Edition sehr viel Mühe gegeben. Enthalten ist nicht nur die ungekürzte Lesung auf 11 CDs und einer CD als MP3 Version, sondern auch ein umfangreiches Booklet mit vielen interessanten Informationen zu Jane Austen und dem Buch selbst. Auch die Verpackung in Form einer großformatigen Klappdeckelbox ist hochwertig verarbeitet. Zum Inhalt selbst muss man nicht mehr viel sagen, denn es handelt sich um die ungekürzte Lesung der wunderbaren Übersetzung von Christian Grawe - gelesen von der nicht minder wunderbaren Eva Mattes. Der Preis von fast 50 EUR ist also meiner Meinung nach absolut gerechtfertigt.

Fast 13 Stunden Lesung - dafür braucht man gar keinen so langen Atem, denn Eva Mattes meistert ihre Aufgabe perfekt, verleiht den Stimmen Leben, ohne künstlich zu wirken und macht das Hören so zu einem puren Vergnügen. Die Zeit vergeht dabei wie im Fluge und am Ende möchte man am liebsten nochmal von vorne Anfangen.

"Stolz und Vorurteil" wurde vor kurzem mit Keira Knightley in der Hauptrolle von Elizabeth Bennett verfilmt - doch ich hatte bei dieser Lesung immer wieder den Hauptdarsteller der BBC Verfilmung, Colin Firth, als Mark Darcy vor Augen - vor allem, da sich auch diese Fernsehversion sehr genau an die schriftliche Vorlage hält. Als wirkliche Alternative zum Buch kommen für mich nur das Hörbuch dieser Edition und die genannte Verfilmung in Frage. Fans werden ihre helle Freude haben, Nichtleser kommen so in den Genuss eines Klassikers der Weltliteratur - Freude werden alle daran haben!


War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Haben Sie schon ein Konto?
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Sprecher
Rezensionen

Unterstütze uns auf Steady

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Newsletter abonnieren

Informationen zum Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie deinen Abbestellmöglichkeiten, erhältst du in unserer Datenschutzerklärung

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2017 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue